Battlefield 1

So geht es nach dem letzten DLC auf dem Schlachtfeld weiter

DICE hat verraten, wie es nach dem letzten DLC für Battlefield 1 weitergeht.

Im Februar erschien mit Apocalypse die letzte geplante Erweiterung für Battlefield 1. In einem Blogeintrag verriet Jonas Elfving von DICE jetzt, was euch in den nächsten Monaten noch erwartet.

Zunächst erscheinen die Karten aus der Erweiterung The Shall Not Pass für alle Spieler. Den Anfang macht die Karte Bruch, die auch ab sofort schon für alle spielbar ist. Im Mai folgenden dann weitere Karten aus der Erweiterung.

Im Juni wird schließlich der neue Modus Schock-Operationen zur Verfügung stehen. Der Modus liefert Kämpfe in mundgerechte Happen und unterstützt bis zu 40 Spieler. Angreifer und Verteidiger kämpfen darin um verschiedene Sektoren. Im Gegensatz zu normalen Operationen findet die Action aber nur auf einer einzigen Karte satt. Schock-Operationen sind auf den Karten Schatten des Giganten, Prise de Tahure, Lupkow-Pass, Zeebrugge und Somme spielbar. Die meisten Karten sind zwar nur über den Premium Pass mit ihren Erweiterungen erhältlich. Für diesen Modus reicht aber der Besitz des Hauptspiels völlig aus.

Bis Juni wird DICE Battlefield 1 also noch monatlich aktualisieren und gegebenenfalls Bugfixes und Optimierungen aufspielen.

= Partnerlinks

4 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Liutasil81 14095 XP Leetspeak | 20.04.2018 - 17:50 Uhr

    Das hört sich doch so weit noch recht ordentlich an. Sollte man ja auch meinen dass das Spiel noch weiterhin geupdatet wird, so alt ist es ja noch nicht.

    1

Hinterlasse eine Antwort