Battlefield 2042: Ehemaliger Call of Duty General Manager verstärkt Battlefield-Team

Ein neuer General Manager verstärkt ab sofort das Battlefield-Team und soll sogar schon an Battlefield 6 beteiligt sein.

Wie Electronic Arts bekannt gegeben hat, wird der ehemalige Call of Duty-General Manager Byron Beede ab sofort das kanadische Unternehmen verstärken. Beede soll sich von nun an als General Manager um das Battlefield-Franchise kümmern.

EA bezeichnet die Verpflichtung des ehemaligen Activision-Mitarbeiters als Signal für ein strategisches und langfristiges Engagement für das Wachstum der Battlefield-Marke. Laut IGN soll Beede bereits an den Arbeiten zum diesjährigen Ableger der Serie sowie einem mobilen Titel beteiligt sein und sich im Allgemeinen auf die Zukunft der Marke konzentrieren.

4 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. de Maja 163510 XP First Star Silber | 04.06.2021 - 11:47 Uhr

    Das ist doch dann eher ein schlechtes Zeichen oder irre ich da? Das heißt auf jeden Fall noch mehr kosmetisches Zeugs als MT.

    0
  2. Ghostyrix 87860 XP Untouchable Star 4 | 04.06.2021 - 12:13 Uhr

    Ich bin mir nicht sicherer, ob das jetzt etwas gutes oder schlechtes ist aber in paar Jahren wird man wahrscheinlich schon die Auswirkungen merken…oder auch nicht 🤔😁

    0
  3. Phonic 129415 XP Man-at-Arms Onyx | 04.06.2021 - 12:26 Uhr

    Sollten mich mal in die QA einstellen dann würde sie mächtig dampf unterm Hintern bekommen

    1

Hinterlasse eine Antwort