Battlefield 2042: Shooter wird neue Modi bieten

In Battlefield 6 wird es neue Spiel-Modi geben.

EA Studios-Chefin Laura Miele hat einen neuen Teaser über das nächste Battlefield-Spiel geteilt und in einem Interview gesagt, dass es neue Modi enthalten wird, die den Spielern mehr Möglichkeiten geben, „Only-in-Battlefield“-Momente durch die charakteristische Sandbox der Franchise zu erleben.

Im Gespräch während der GamesBeat Summit 2021 sagte Miele, dass eines der besten Dinge an der Battlefield-Reihe die Sandbox-Elemente sind. Die Battlefield-Reihe ist bekannt für ihre exzellente Sandbox, die den Spielern alle Arten von Erfahrungen ermöglicht, und sie können erwarten, dass dies auch im nächsten Spiel so sein wird.

„Es ist eine Sandbox, die DICE den Spielern schon immer mit Waffen und Fahrzeugen und Zerstörung in der Umgebung geboten hat. Und dann passieren diese verrückten ‚Nur-im-Battlefield‘-Momente. Dieses emergente Spiel kommt von den Spielern“, sagte sie. „Wie Sie sich also vorstellen können, ist es definitiv Teil unserer Strategie, diese Stärke und diese Supermacht in diesem Franchise zu nehmen und im zukünftigen Spiel darauf aufzubauen. Neue Modi, die dem Spielerlebnis hinzugefügt werden, stehen also wirklich im Dienste dieser Fähigkeit, die wir den Spielern geben wollen, um einen größeren Einfluss auf ihr Erlebnis zu haben.“

Miele erwähnte keine Einzelheiten über das neue Battlefield-Spiel, aber die Spieler müssen vielleicht nicht lange warten, um mehr zu erfahren. EA hat gesagt, dass der neue Battlefield-Titel in diesem Frühjahr angekündigt wird, bevor er später im Jahr veröffentlicht wird. Erst vor kurzem sagte EA, dass es eine all-out Warfare bieten soll und von dem größten Entwicklerteam aller Zeiten in vier Studios entwickelt wird.

„Ich kann Ihnen sagen, dass es ein mutiger Schritt ist. Es hat alles, was wir an Battlefield lieben – und hebt es auf die nächste Stufe. Episches Ausmaß. Ultimative militärische Kriegsführung. Verrückte, unerwartete Momente“, sagte DICE General Manager Oskar Gabrielson. „Spielverändernde Zerstörung. Massive Schlachten, vollgepackt mit mehr Spielern und Chaos als je zuvor. Alles zum Leben erweckt mit der Power der Next-Gen-Konsolen und PCs.“

Laura ging auch kurz auf das neue Battlefield-Handyspiel ein, das vom Studio des ehemaligen Halo-Entwicklers Alex Seropian, Industrial Toys, entwickelt wird. Sie sagte, dass es bei der Einführung von Battlefield für Mobiltelefone darum geht, die Reichweite der Battlefield-Serie zu vergrößern. Das Spiel befindet sich seit „Jahren“ in der Prototyp-Phase und ist nun endlich bereit für die Veröffentlichung auf Smartphones und Tablets im Jahr 2022 – mit einem Soft-Launch in diesem Jahr.

40 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Bl4ckyGaming 1100 XP Beginner Level 1 | 02.05.2021 - 00:29 Uhr

    Ich hoffe so sehr auf ein Gegenwartssetting. Bitte kein WW 1 und 2 mehr. Laut leaker soll es ja relativ gegenwärtig sein hoffentlich behält er recht.

    2
  2. David Wooderson 64460 XP Romper Stomper | 02.05.2021 - 00:55 Uhr

    So so „schon immer Zerstörung der Umgebung“
    Was redet er?
    Das gibt es doch erst seit Battlefield Bad Company. 🧐

    0
    • Robilein 446725 XP Xboxdynasty Veteran Onyx | 02.05.2021 - 01:02 Uhr

      Manchmal glaube ich die kennen die Spiele, die sie entwickeln, nichtmal richtig.
      Vor dem Release von Need for Speed Heat hat einer der Entwickler in einem Interview gesagt „The Return of Cops“.

      Ähm ja, die Cops waren in der Reihe zwar nie weg, aber gut das er es erwähnt hat😂😂😂

      1
      • Silvano 92 Juve 49495 XP Hooligan Bezwinger | 02.05.2021 - 03:53 Uhr

        doch bei nfs shift 1 und 2 und die ersten zwei teile damals hatten auch keine cops.
        aja und bei underground 1 und 2 auch nicht

        1
        • Robilein 446725 XP Xboxdynasty Veteran Onyx | 02.05.2021 - 08:24 Uhr

          Ja ok, stimmt, hast du recht. Aber seit Most Wanted von 2012 sind ja durchgängig Cops dabei. Also stimmt dieser komische Satz des Entwicklers trotzdem nicht.

          1
    • zmonx 17660 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 02.05.2021 - 01:34 Uhr

      „Sie“ bitteschön 😁

      Die Zerstörungsmöglichkeiten kamen aber mit der eigens dafür entwickelten Frostbite-Engine (wo Bad Company das erste Spiel war, was die genutzt hatte, stimmt), worauf sich das Gespräch bzw Interview höchstwahrscheinlich bezieht, sind ja nur kurze Ausschnitte aus diesem und wir kennen jetzt nicht den Kontext. Aber um die neuen Features wird es womöglich gehen denke ich. Da scheinen sie richtig Stolz drauf zu sein, dreht sich ja alles darum.

      0
  3. carnifex42 3420 XP Beginner Level 2 | 02.05.2021 - 08:39 Uhr

    Freue mich schon so mega drauf. Bitte dieses Mal mehr Maps zum Release, die auch alle sehr unterschiedlich sind (wie Pazifiksturm und Narvik in Bf5)

    0
  4. SirDancealot 5100 XP Beginner Level 3 | 02.05.2021 - 09:37 Uhr

    wie ich GEIL bin auf einen neues BATTLEFIELD 😀
    bitte liebe Xboxdynasty team löchert die Entwickler mit Fragen und die erste muss lauten : M&K unterstützung?
    würd mir nichts mehr wünschen als gegen meine Freunde am PC spielen zu können u dabei auch selbst entscheiden zu können welches Eingabegerät ich wähle! COD kann das ja auch!

    0
  5. MetalGSeahawk21 42270 XP Hooligan Krauler | 02.05.2021 - 11:31 Uhr

    Höher schneller weiter… ich lass mich gerne überraschen. Ich vermute es geht Richtung COD warzone also noch ein Battle Royal.

    0
  6. Scoop 1600 XP Beginner Level 1 | 03.05.2021 - 07:15 Uhr

    Unfassbares Marketing Geblubber – bin großer BF Fan , aber in V waren die „Only in Battlefield“ Momente lächerliche Skins, die Fortnite Kids erfreuen sollten, ein Cooperative Mode, den keiner wollte, ein guter Battle Royal Mode, der aber nicht Free to Play war und dann auch noch verkümmerte, abgeschaltete Server in Australien, Südamerika und Afrika, wochenlang nur Premiumskins für Echtgeld als Content und ein viel zu frühes Ende des Supports. Und das war nun wirklich nicht alles. Anscheinend hat das mittlerweile wieder jeder vergessen und ist bereit für viel Geld gleich mal die Deluxe blind vorzubestellen – denk vielleicht mal drüber nach, welches Signal das an das Management solcher Firmen sendet. Ich für meinen Teil schau mir sehr genau an, was das Spiel liefern wird, bevor DICE und EA noch einen müden Euro von mir bekommen.

    0

Hinterlasse eine Antwort