Battlefield 6: Shooter wird sich schlechter verkaufen als erwartet sagt Analyst

Laut dem Analysten Michael Pachter wird sich Battlefield 6 schlechter verkaufen als erwartet.

Der Start eines neuen Battlefield-Ablegers ist laut EA für 2021 geplant. Bei der von DICE entwickelten First-Person-Shooter Reihe handelt es sich um eines der leistungsstärksten Marken des Unternehmens. Vor diesem Hintergrund legte Battlefield 5 eine eher schwache Performance hin und es stellt sich die Frage ob Battlefield 6 der Serie verkaufstechnisch zu einem neuen Aufschwung verhelfen kann.

Dem Branchenanalysten Michael Pachter zufolge wird es auch Battlefield 6 schwer haben. Er begründet diese Annahme damit, dass die beiden stärksten Battlefield-Teile (Battlefield 4 und Battlefield 1) die schwächsten Call of Duty-Teile als Konkurrenz hatten. Battlefield 6 hingegen müsse sich sehr wahrscheinlich gegen ein starkes Call of Duty behaupten:

„Die beiden Battlefield-Spiele, die super gut abschnitten, waren 4 und 1, und sie traten gegen die beiden Call of Duty-Spiele mit der niedrigsten Bewertung an. Beide Battlefield-Spiele haben sich also sehr gut geschlagen. Dann kam das nächste Battlefield-Spiel heraus und musste gegen Black Ops 4 antreten, eines der beliebtesten Spiele im Call of Duty-Franchise, und das lief nicht gut. Ich meine, es wurden immer noch 8 Millionen Einheiten verkauft, aber die anderen haben 15 Millionen verkauft. Ich denke also, das Problem von EA mit Battlefield ist, dass es Call of Duty so ähnlich ist, sich genauso spielt und aussieht. Und natürlich gibt es Fans beider IPs aus unterschiedlichen Gründen, aber beide sind militärische FPS.“

„Ich denke also, dass die Chancen, dass Battlefield erneut gegen ein beliebtes Call of Duty antritt, ziemlich hoch sind. Ich würde sagen, Battlefield wird sich schlechter verkaufen als erwartet, weil es gegen einen harten Konkurrenten antreten wird. Aber hey, wenn sie ein großartiges Spiel machen, es gut vermarkten und ein gutes Startfenster wählen, werden sie vielleicht besser abschneiden.“

Battlefield 6 soll im Laufe des nächsten Jahres für Xbox Series X|S, PlayStation 5 und PC erscheinen. Ob der Shooter auch noch für Xbox One und PlayStation 4 veröffentlicht wird, ist bisher unklar.

65 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. j0un3s 22120 XP Nasenbohrer Level 1 | 27.10.2020 - 11:15 Uhr

    Also ich spiele beides gerne, COD und Battlefield 😀 🙂 .

    0
  2. alesstunechi 46375 XP Hooligan Treter | 27.10.2020 - 11:16 Uhr

    Battlefield 4 hatte sich am Ende zu einem echt guten Shooter entwickelt. Hoffe der 6te Teil geht in die gleiche Richtung.

    4
  3. David Wooderson 10765 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 27.10.2020 - 11:16 Uhr

    na dem Debakel um BF 4 und wie sie die Community verarscht haben ist der Ruf erstmal beschädigt. Klar das der neue Teil kein riesen Hit wird.
    Na ja und zu Pachter.. auch eine defekte Uhr geht zwei mal am Tag richtig. Also möglich das unter alle seine Prognosen er auch mal richtig liegt. Kann auch mal passieren 😂

    1
  4. wartenaufwunder 1160 XP Beginner Level 1 | 27.10.2020 - 11:23 Uhr

    Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das CoD cold war ein beliebtes CoD wird … ich fand Alpha und auch Beta echt übel. Ich glaube das ging vielen so.
    Was man sich bei dice und ea überlegen sollte ist, ob man gegen Warzone in Konkurrenz treten möchte, dass würde ich nämlich nicht machen. BR würde ich komplett rauslassen bei Battlefield 6. Modernes setting und coole Modi und bitte nicht so bescheuertes Level/Grind/lootboxen system….das war bei Battlefield 5 so unübersichtlich.

    Denke aber Battlefield 6 muß schon unfassbar schlecht werden um nicht besser als cold war zu sein.

    0
    • XI FreiWild IX 61270 XP Stomper | 27.10.2020 - 12:29 Uhr

      von Cold War kann auch nicht die Rede sein, denn wenn BF6 im Oktober/November 2021 erscheint, ist ja schon ein neues CoD am Start.

      0
  5. NXG 0neShot 41730 XP Hooligan Krauler | 27.10.2020 - 11:23 Uhr

    Tatsache ist, COD Modern Warfare hat mit der Einführung von Warzone alles richtig gemacht. Ich war lange COD Spieler, bin für lange Zeit zu BF gewechselt und bin jetzt wieder zurück zu COD. Auch Cold War werde ich vermutlich noch kaufen.

    0
  6. XBoXXeR89 46780 XP Hooligan Treter | 27.10.2020 - 11:24 Uhr

    BF und CoD direkt vergleichen… warum nicht Äpfel mit Birnen.

    Beides shooter… das war es dann auch! Schon alleine die Fahrzeuge, Klassen Auswahl, Map Design und die Abschussserien unterscheiden sich so enorm voneinander, dass beide games nicht im direkten Vergleich stehen können.

    Das sich der letzte Teil nicht durchsetzen konnte liegt einfach daran, dass er kacke war! Die mehrheit der Leute wollen zudem kein Weltkriegsszenario mehr, wir wollen etwas modernes.

    BF1 war auch ein nicht meins, für ein paar Stunden war es ja okay was „neues- altes“zu spielen. Für eine langzeitmotivation hat es leider dennoch nicht gereicht.

    Bei einen modernen Setting, was sich an ein BF3/BF4 bzw Bad Company 1/2 orientiert bräuchte man sich um Verkaufszahlen keine Gedanken machen. Kein game ist wie CoD bzw. wie BF, daher auch keine direkte Konkurrenz.

    2
    • alesstunechi 46375 XP Hooligan Treter | 27.10.2020 - 12:34 Uhr

      Also wenn man das so sehen würde wie du es tust, dann könnte man überhaupt keine Spiele mehr miteinander vergleichen. Natürlich stehen die Marken Bf und Cod in direkter Konkurrenz, auch wenn sie sich sehr unterschiedlich spielen.

      2
      • XBoXXeR89 46780 XP Hooligan Treter | 27.10.2020 - 13:56 Uhr

        Na gut, dann nehmen wir einfach jeden shooter der raus kommt und vergleichen die miteinander.

        Seltsam das pubg, Fortnite, Borderlands und wie die nicht alle heißen auch in der Liste genannt wurden. Sind ja schließlich auch alles shooter.

        So gesehen können wir ja alles direkt vergleichen, sind ja alles Videogames!

        0
        • Ibrakadabra 39350 XP Bobby Car Rennfahrer | 27.10.2020 - 14:04 Uhr

          Man kann beide ganz einfach auf das Wesentliche herunterbrechen: CoD ist für schnelles, hektisches Infanterie-Gameplay auf kleinen Karten bekannt und BF für riesig weitläufige Maps mit Fahrzeugen, wo das Teamplay eine Rolle spielt. Außerdem nutzt BF ballistisch korrekte Schüsse, wo CoD wirklich nur Arcade ist.

          0
        • alesstunechi 46375 XP Hooligan Treter | 27.10.2020 - 14:20 Uhr

          Komisch, dass selbst die Entwickler der beiden Marken sich als direkte Konkurrenz sehen und das obwohl man die Spiele ja (deiner Aussage nach) gar nicht miteinander vergleichen kann. Aber du wirst es ja besser wissen.. 😉

          2
      • XBoXXeR89 46780 XP Hooligan Treter | 28.10.2020 - 02:40 Uhr

        Ach ist das so? Dann zeig mir mal bitte eine Aussage wo man sich als direkter Shooterkonkurrent wahrnimmt!

        0
        • Ibrakadabra 39350 XP Bobby Car Rennfahrer | 28.10.2020 - 03:35 Uhr

          Sehe auch keine Gemeinsamkeiten. DICE ist eher neidisch auf die Verkaufszahlen und hat sich bei BF5 an die CoD-Gamer orientiert und damit völlig von den Werten der Reihe entfernt mit den etlichen kleinen DLC-Maps. Aber vergleichen kann man beide nicht.

          Nur weil Infinity Ward bei Modern Warfare Fahrzeugen im Grounded Modus eingeführt hat und größere Spielermaps ist es trotzdem vom Kernaspekt ein anderes Spiel. Es gibt nicht mal Zerstörung in CoD und das Waffenhandling ist Arcade-pur ohne glaubwürdigem Rückstoß. Die Kiddies in den Lobbies sprayen eh nur herum und Teamwork ist ein Fremdwort.

          1
  7. FlippoBLN 18910 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 27.10.2020 - 11:25 Uhr

    Also ich würde mich über ein BF6 sehr freuen. Ich bin bei EA Titeln zwar sehr vorsichtig geworden, da würde ich aber mal wieder blind zuschlagen, sofern das Setting für mich stimmt.

    0
  8. Ryo Hazuki 36375 XP Bobby Car Raser | 27.10.2020 - 11:32 Uhr

    Ich gehöre zur Battlefield Fraktion und bei COD interessiert mich nur Singleplayer Story

    0
  9. Batman 7560 XP Beginner Level 4 | 27.10.2020 - 11:35 Uhr

    Meine persönliche Meinung, entweder ein neues Bad Company muss her oder begrabt dieses Franchise.

    3

Hinterlasse eine Antwort