Battlestations: Pacific

Battlestations Pacific startet Sommer Offensive

Eidos kündigt zwei neue Downloadpakete mit neuen Einheiten und neuen Karten für die Fans von Battlestations: Pacific an. Das „Mustang Pack“ ist ab sofort für 160 Punkte auf Xbox 360 Marketplace erhältlich. Ab 23. Juli können…

Eidos kündigt zwei neue Downloadpakete mit neuen Einheiten und neuen Karten für die Fans von Battlestations: Pacific an. Das „Mustang Pack“ ist ab sofort für 160 Punkte auf Xbox 360 Marketplace erhältlich. Ab 23. Juli können sich die Fans von Battlestations: Pacific das “Carrier Battles Map Pack” für insgesamt 800 Punkte herunterladen. Mit dem Mustang-Pack können sich die Spieler sechs neue Einheiten und 18 neue Nose-Arts herunterladen, die sowohl in den Single- als auch in den Multiplayerschlachten verwendet werden können. Erstmalig erhält die Battlestations-Community den legendären amerikanischen Bomber P-51 Mustang. Die Maschine hatte zwar einen späten Auftritt im Kampf um den Pazifik, verbreitete aber zuvor im Europa-Feldzug Angst und Schrecken. Mit der Alaska-Klasse der US Navy bekommen die Spieler einen großen und mit modernsten Waffen ausgerüsteten „Cruiser-Killer“.

Außerdem bietet das Paket in der Super Yamato Klasse ein gigantisches Kampfschiff, das allerdings nicht mehr in die historischen Kämpfe eingreifen konnte. Hätten die japanischen Schiffingenieure damals ihre Pläne umgesetzt, wäre es wohl ohne Zweifel das schlagkräftigste Kriegsschiff der Pazifikkampagne gewesen.

Im Carrier-Battles-Map-Pack gibt es insgesamt vier neue Karten zum Download mit neuen Szenarien und fünf Multiplayer-Modi: Vor den Midway-Inseln treffen die feindlichen Flugzeugträger zum Schlagabtausch aufeinander; in der Morgendämmerung der Philippinen entfaltet sich ein mörderisches Szenario; im Golf von Leyte muss der Spieler den Wahnsinn der japanischen Kamikaze-Attacken überstehen oder verteidigt die Gipfel der Aleuten Inseln gegen die angreifenden Truppen.

= Partnerlinks

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort