Bethesda Softworks: Release neuer Spiele auf anderen Konsolen als Xbox wird im Einzelfall entschieden

Der Release neuer Spiele von Bethesda Softworks auf anderen Konsolen als der Xbox wird im Einzelfall entschieden.

Das Portfolio an Xbox-Spielen hat sich nach der Bekanntgabe der Übernahme von ZeniMax Media gestern deutlich erhöht. Zur Xbox Familie zählen jetzt bekannte Marken wie DOOM, The Elder Scrolls, Fallout oder Wolfenstein, die vom Publishing Label Bethesda Softworks vertrieben werden.

Während bereits veröffentlichte Spiele ohne Zweifel auch weiterhin auf anderen Plattformen spielbar sein werden, stellen sich gerade PlayStation-Spieler die berechtigte Frage, ob sie jetzt in die Röhre schauen müssen was zukünftige Veröffentlichungen angeht.

Phil Spencer hat auf diese Frage schon eine Antwort gegeben. Wie Bloombergs Dina Bass vom Xbox Chef erfuhr, will man die Veröffentlichung von neuen Spielen auf anderen Plattformen als der Xbox von Fall zu Fall entscheiden.

Alle neuen Spiele erscheinen demnach nicht automatisch nur exklusiv auf Xbox Konsolen und für den PC, sondern Microsoft wird sich die Spiele per Einzelfall anschauen und dann entscheiden, auf welchen Plattformen man sie veröffentlichen will.

63 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Letalis Insania 7425 XP Beginner Level 3 | 22.09.2020 - 14:37 Uhr

    Naja das Imageargument finde ich zählt mal gar nicht. Microsoft ist immer der Buhmann, egal was sie machen. Tomb Raider (was MS finanziert hat!) exklusiv?? Microsoft ist sooo böse und widerlich!! Sony Exclusives? aaaah Sony ist SO toll das sie elitär etwas für die PS Spieler anbieten, so muss das gemacht werden!
    Ich höre von PS Spielern IMMER das Argument – Sony hat diese Exclusives ja entwickelt, bzw sind sie von einem Sony Game Studio, warum also auf Xbox veröffentlichen??
    Und das Argument kann man nun 1:1 auf Microsoft und Bethesda anwenden.
    Wieso sollte das Image von Microsoft in den Keller gehen, wenn sie Spiele IHRES Studios nicht auf der PS anbieten? Die einzigen die dann heulen sind die PS Spieler, und die heulen immer wenn es nicht 100% nach ihrer Nase geht, insofern…

    6
  2. DarrekN7 66900 XP Romper Domper Stomper | 22.09.2020 - 14:38 Uhr

    Ich verstehe nicht, wieso man sich milliardenschwere Lizenzen einkauft und dann nicht zum Nachteil der Konkurrenz einsetzt. Gerade das nächste Elder Scrolls müsste man zumindest für ein Jahr zeitexklusiv überall dort anbieten, wo der Game Pass angeboten wird und alle anderen (also Sony) ausschließen.

    1
  3. bennymiles1989 20254 XP Nasenbohrer Level 1 | 22.09.2020 - 14:40 Uhr

    Das wird doch aktuell auch schon gemacht siehe Ori.
    Ich denke mal viel mehr wird das auch nicht mal alle paar Jahre ein Spiel auf andere Plattformen.

    1
  4. Cratter13 24400 XP Nasenbohrer Level 2 | 22.09.2020 - 14:46 Uhr

    Find ich gut. Denke ja spiele wie TES6 und Fallout 5 werden auch weiter überall erscheinen. Da lässt man sich die Verkaufszahlen nicht entgehen. Aber kleinere Spiele könnten schon exklusiv sein. Find ich gut, da ich ne Xbox und Pc habe.

    2
    • bennymiles1989 20254 XP Nasenbohrer Level 1 | 22.09.2020 - 14:56 Uhr

      Das glaub ich nicht es wird eher entschieden ist es ein Mehrwert für uns es exklusiv zu bringen? Und bei den Spielen ein klares ja.
      Es wird im Moment auch so gehandhabt siehe Ori und der Minecraft ableger. Und viel mehr wird es zukünftig auch nicht.

      1
  5. Arthur0815 5660 XP Beginner Level 3 | 22.09.2020 - 15:15 Uhr

    Ist doch alles kein Problem. Für Game Pass User günstig und sofort. Für Ps User ein Jahr später für 80€. Passt doch.

    Alternativ kann man verhandeln. Horizon für Elder Scrolls 6.

    0
  6. Dr Gnifzenroe 106085 XP Hardcore User | 22.09.2020 - 15:22 Uhr

    Ich denke, da wird zukünftig eher wenig bis nichts mehr für die PS5 kommen. Die Übernahme passt perfekt in die Game Pass Strategie von MS. Und wenn man für den GP Kunden gewinnen will, macht es keinen Sinn die Games auch für PS5 zu bringen.

    1
    • Johnny2k 56555 XP Nachwuchsadmin 7+ | 22.09.2020 - 15:27 Uhr

      Die 7,5 Milliarden holst du aber nicht wieder rein indem du die meisten potentiellen Käufer in Zukunft ausschließt .. ich kann mir eher vorstellen dass die Spiele erst später für die PS5 erscheinen.

      0
      • Dr Gnifzenroe 106085 XP Hardcore User | 22.09.2020 - 15:38 Uhr

        Das mag sein, sehe ich aber anders. Aktuell hat der GP 15 Millionen Abonnenten. 50 Millionen halte ich in den nächsten Jahren für nicht unrealistisch. Lass im Schnitt pro Abonnent 8-10 € im Monat zahlen. Dann sind das pro Jahr 4,8-6 Milliarden Umsatz. Plus die Umsätze, die trotzdem durch Verkäufe gemacht werden. Langfristig rechnet sich das also durchaus auch ohne Verkäufe auf der PS5.

        2
        • Johnny2k 56555 XP Nachwuchsadmin 7+ | 22.09.2020 - 16:57 Uhr

          Kaum jemand zahlt den regulären Preis für den GP, ich kenne einige mit GP und alle haben über Jahre im voraus „kostenlos“ umgewandelt oder nutzen die ständigen 1 € Angebote.

          Ich schätze den Anteil der Vollpreis-Abo´s daher als eher sehr gering ein.

          0
        • Z0RN 290640 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 22.09.2020 - 17:06 Uhr

          Du, im Umfeld von Hardcore-Spielern, das macht sicher nicht den Großteil der Abonnenten aus. Ich kenne auch nur Spieler, die einen Elite nutzen. Als ob jeder jetzt ’nen Elite hätte.

          Dazu kenne ich auch genug Leute, die einfach monatlich das Abo bezahlen, wie es vorgegeben ist. Das war schon bei XBL Gold so. Ich hab immer gesagt, EEEEEEEYYYYY kriegste doch für die Hälfte,…da kam nur: „Ist mir zu stressig!“ …. und genauso wird es ein Großteil auch bei XGP sehen. Den 36 Monate zu 1€ Deal haben viele hier, viele meiner Kumpels auch, wobei auch da viele dann gesagt haben… „Nein, komm, ich nehm die 3+3 von Amazon lieber usw. und bezahlen dann monatlich.“

          0
  7. Daemonex87 980 XP Neuling | 22.09.2020 - 15:35 Uhr

    Ich finde es gut von MS mit der Übernahme aber warten wir erst einmal ab ob sich viel verändert dadurch.. die zeit wird es zeigen 😉

    0
  8. Senseo Mike 37820 XP Bobby Car Rennfahrer | 22.09.2020 - 15:38 Uhr

    Was ist denn das für ein Argument, wenn man TES6 oder Fallout 5 auf anderen Plattformen veröffentlicht, hat man mehr Umsatz. Das gilt ja dann auch für Forza, Halo, Gears.
    Ausserdem veröffentlicht MS schon auf 3 Plattformen, Xbox, PC, Cloud, da kommen schon genug potentielle Kunden zusammen.
    Sony bekommt von den neuen Games genau gar nichts,
    Ist halt so oder Deal with it.

    2
  9. Phonic 88355 XP Untouchable Star 4 | 22.09.2020 - 15:48 Uhr

    Da gibt es nicht mehr viel zu entscheiden, alles was nicht angekündigt ist wird nicht mehr für die PS kommen, wenn MS dadurch mehrere Millionen Konsolen absetzen kann mit oder ohne GP lohnt sich das schon

    0

Hinterlasse eine Antwort