Bethesda Softworks: Übernahme war laut Weaver brillanter Gegenangriff auf Sony, Spieler die ultimativen Gewinner

Die Übernahme von Bethesda war laut Mitbegründer ein brillanter Gegenangriff auf Sony und die Spieler gehen dabei als ultimative Gewinner hervor.

Christopher Weaver hat sich als Mitbegründer von Bethesda Softworks zur Übernahme durch Microsoft geäußert. Er lobt den Gegenangriff auf Sony und ist der Meinung, dass die Spieler aus diesem Kauf als die ultimativen Gewinner hervorgehen, die davon profitieren werden.

„Die Übernahme von Bungie war ein wichtiger Auslöser für den Erfolg der frühen Xbox. Je nachdem, wie schnell Bethesda die Microsoft-Pipeline vorbereiten kann, vermute ich, dass Microsoft in sein Spielbuch schaut und einen seiner ‚besten Schachzüge‘ wiederholen wird. Wenn die Strategie funktioniert, wird es ein brillanter Gegenangriff gegen Sony sein. Spieler aus der ganzen Welt werden letztlich die ultimativen Gewinner dieser Vereinbarung sein. Ich wünsche ihnen alles Gute.“

38 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Robilein 337265 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 28.09.2020 - 13:41 Uhr

    Bin immer noch überwältigt vom Deal. Die Studios können, mit den Ressourcen von Microsoft, so geile Sachen machen.

    2
    • MARVEL 23800 XP Nasenbohrer Level 2 | 28.09.2020 - 13:46 Uhr

      „Die Studios können, mit den Ressourcen von Microsoft, so geile Sachen machen.“

      Das sage ich ja seit Ewigkeiten… MACHEN! 😉
      Ich kanns kaum erwarten und hoffe einfach weiterhin darauf, dass man als Xboxler nicht immer hören muss „Ihr habt ja keine Exclusives.“

      Ja, ich weiß, dass das so nicht stimmt… 😉

      0
      • Robilein 337265 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 28.09.2020 - 13:58 Uhr

        Dieser Spruch gilt für mich schon für die aktuelle Generation nicht. Mit der nächsten wird alles noch krasser 😂😂😂

        Dazu stehen noch die unbekannten Projekte der 6 Xbox Studios aus.

        Bin sehr gespannt.

        1
  2. xootoo 17370 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 28.09.2020 - 13:44 Uhr

    War schon ein notwendiger Schritt um den hochkarätigen Nachschub im Gamepass zu sichern.

    Nur deshalb freut mich das wie Sau. Hab aber keine Genugtuungsgefühle gegenüber Sony.

    Hab jetzt nur ein bisschen Angst das Sony eine Spielreihe aufkauft die ich auch auf der stärksten Hardware am Markt genießen möchte.

    Hoffe mal MS kann schneller zuschnappen, sollten sie Anzeichen sehen, das Sony kaufen wird….

    Bin mir sicher, dass MS schon an den nächsten Dealz feilt…

    0
  3. Xbox117 18260 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 28.09.2020 - 13:47 Uhr

    Finde ich auch, wir als Spieler profitieren da am meisten davon. Die Games kommen jetzt mindestens für zwei Plattformen (Xbox und PC) raus. Ich denke auch auf der Switch sind Bethesda Games weiterhin möglich und MS hat ja schon gesagt, dass Nintendo für sie kein Konkurrent sind, weshlab wohl auch Ori, Cuphead auf der Switch released wurden.
    Also vermutlich 3 Plattformen, statt nur einer, wenn Sony Bethesda gekauft hätte.

    2
  4. xootoo 17370 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 28.09.2020 - 13:49 Uhr

    Find die offene Haltung von MS auch super.

    Hätte Sony die Studios gekauft würden die jetzt wohl überall Ätschibätsch PS5 Exklusiv auf Lebenszeit rumposaunen…

    0
  5. xootoo 17370 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 28.09.2020 - 13:56 Uhr

    Welche Studios wären den in Gefahr durch Sony gekauft zu werden?

    Keine Ahnung wieviel Mittel Sony hat…

    0
    • yberion45 14130 XP Leetspeak | 28.09.2020 - 15:46 Uhr

      Auf jeden Fall nicht genug. Können nur Firmen übernehmen die klein bis mittlerer Größe sind und keins wie Zenimax

      0
  6. GuacamoleM10 6960 XP Beginner Level 3 | 28.09.2020 - 14:05 Uhr

    Ist nicht nur gut für MS, auch für Bethesda, die fortan mit mehr Mitteln ausgestattet, noch bessere Spiele entwickeln können.

    0

Hinterlasse eine Antwort