Biomutant

Struktur des Open World Rollenspiels ähnelt Zelda: Breath of the Wild

Die Entwickler von Biomutant erklären, dass die Struktur des Open World Rollenspiels derselbigen von The Legend of Zelda: Breath of the Wild ähneln wird.

In einem Interview mit Stefan Ljunqvist von Experiment 101 auf der Igromir Expo in Russland, erklärte der Entwickler, dass die Struktur von Biomutant mit The Legend of Zelda: Breath of the Wild vergleichbar ist. Ljunqvist führt aus, dass Biomutant offener ist und es euch erlaubt mit neuen Charakteren zu interagieren, im Gegensatz zu Horizon: Zero Dawn, das dem Entwickler zufolge zwar ein tolles Spiel ist, aber doch wesentlich linearer ausfällt.

Ljunqvist erzählte auch, dass es im Zentrum der Spielwelt von Biomutant einen Tree of Life gibt, der fünf Wurzeln besitzt, die jeweils von einem Boss bewacht werden. Diese Bosse könnt ihr zu jeder Zeit bekämpfen, wenn ihr das wollt. Habt ihr das geschafft, wird eine Wurzel des Tree of Life geheilt.

Es gibt jedoch auch einen anderen Weg den Tree of Life zu retten: Pro Wurzel müsst ihr 100 Kartoffeln an den Tree of Life spenden. Eine Kartoffel heilt 1% Gesundheit des Baumes. Das bedeutet, dass ihr den Tree of Life retten könnt, ohne jemanden töten zu müssen.

Eine weitere Information, die aus dem Interview hervorgeht ist, dass eine der Inspirationen für den Slapstick Humor von Biomutant Kung-Fu Panda ist. Das Kampfsystem inspirierte sich hingegen von Devil May Cry. Die Grundidee ist, so Ljunqvist, dass ihr einen flüssigen Ablauf verschiedener Aktionen habt. So könnt ihr im Springen schießen, dann vor der Landung mit dem Schwert zuschlagen und anschließend erneut mit euren Pistolen schießen.

Biomutant wird 2018 für Xbox One, PlayStation 4 und PC erscheinen.

= Partnerlinks

6 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Petlust 8250 XP Beginner Level 4 | 02.10.2017 - 14:15 Uhr

    Solange es nicht so schlecht wie das letzte Zelda ist, ist das Game willkommen.
    Das letzte Zelda vor langer Weile abgebrochen.

  2. HaLoFaN91 89365 XP Untouchable Star 4 | 02.10.2017 - 14:20 Uhr

    holen sich ja ordentlich Anregung von anderen spielen/entwicklern. finde das gut. hoffe nur,dass nicht gleich wieder jemand aufschreit, von wegen Plagiat o.ä.

Hinterlasse eine Antwort