BioShock 4: Spiel könnte offene Welt, Dialogauswahl und Fraktionen enthalten

BioShock 4 könnte eine offene Spielwelt mit Dialogauswahl und Fraktionen enthalten.

Cloud Chamber arbeitet für 2K Games am neusten Teil der Bioshock-Reihe, welches auf den Namen BioShock 4 hören könnte.

Offizielle Detail zum Spiel sind bisher rar gesät. Mit Sicherheit wissen wir nur, dass es sich noch einige Jahre in Entwicklung befinden wird.

Dennoch lassen sich mögliche Details zu Art und Umfang des Spiels über Umwege aus Stellenanzeigen des Entwicklerstudios entnehmen. So war es etwa im Januar dieses Jahres schon der Fall.

Weitere interessante Details sind jetzt neuen Stellenangeboten zu Senior Voice Designer, Game AI Programmer sowie einem Lead Systems Designer zu entnehmen und geben einen Hinweis darauf, wie BioShock 4 aussehen könnte.

So wird etwa ein Senior Voice Designer gesucht, der ein „ambitioniertes, narrativ getriebenes Projekt voller Charakter und Persönlichkeit“ mitgestaltet und sich mit Dialogsystemen auskennt.

Der Systems Designer soll hingegen Erfahrungen mit Rollenspielen vorweisen können. Bezeichnet wird das Spiel weiterhin mit „interaktiven Weltsystemen und nicht-KI systemischer Ökologie, Spielerwachstumssysteme & Fortschritt sowie Spielbalance und Ökonomie“. Möglich, dass Spieler sich im nächsten BioShock in einer offenen Spielwelt wiederfinden, die nicht so linear ist, wie seine Vorgänger.

In Bezug auf die KI scheint man hingegen große Ambitionen zu haben und KI und Storytelling miteinander verknüpfen zu wollen.

Der Entwickler versucht außerdem „ein relevantes KI-Crowd-System und eine systemische Fraktions-Ökologie mit einer manchmal feindlichen KI“ zu schaffen.

85 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. EdgarAllanFloh 18280 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 10.12.2020 - 16:31 Uhr

    Vielleicht wird es mir mit Open World mehr Spaß machen. Ich habe zwar 1 bis 3 durchgespielt. Ok, bei Teil 3 hatte ich nach dem dreimaligen Scheitern im Bosskampf keine Lust mehr. Viel Spaß hatte ich aber nicht. Ich habs eher wegen der guten Bewertungen gekauft und wollte die Investition dann nicht abschreiben.

    0
  2. Holy Moly 81289 XP Untouchable Star 1 | 10.12.2020 - 18:03 Uhr

    Bei einigen Games braucht es nicht unbedingt eine Open World. BioShock gehört für mich dazu.

    0
  3. Andy Jay 10485 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 10.12.2020 - 18:57 Uhr

    Kann ein gutes Zeichen sein, muss es aber nicht, nicht jedes Game braucht eine Open World.

    0
  4. BL4DE187 3480 XP Beginner Level 2 | 10.12.2020 - 22:07 Uhr

    Es kommt drauf an wie es umgesetzt wird und wie stark die Open World ausfällt.
    In Bioshock hatte man eigentlich immer viele Freiheiten und ich denke das sie das nur stärker ausbauen.
    Aber ein weiteres Open World mit 100 Markierungen, Nebenmissionen brauch ich nicht.

    0
  5. WeedyGonzalezz 6110 XP Beginner Level 3 | 10.12.2020 - 23:12 Uhr

    Ich will wieder nach Rapture zurück. Der dritte Teil hat mir nicht gefallen, viel zu bunt, das hab ich nach nicht mal 2h aufgehört zu zocken.

    Openworld muss ich nicht unbedingt haben, aber vl. finden die eine spannende Lösung.

    0
  6. ThePhil 53935 XP Nachwuchsadmin 6+ | 11.12.2020 - 10:52 Uhr

    Bioshock waren alle Top. Eine meiner Lieblings-Spielereihen. Immer schade, dass sowas schon Jahre vorher angekündigt wird, aber solange es gut wird kann man da gerne warten.

    0
  7. IVleafclover 34095 XP Bobby Car Geisterfahrer | 19.12.2020 - 07:52 Uhr

    Ich denke Bioshock braucht keine Open World und Dialogoptionen.
    Lasse mich aber auch vom Gegenteil überzeugen, wenn es gut umgesetzt ist.

    0

Hinterlasse eine Antwort