Blacktail: Tencent jetzt Minderheitsinverstor bei The Parasight

Tencent steigt bei Blacktail-Entwickler The Parasight als Minderheitsinverstor ein. Neue Infos zum Spiel wurden ebenfalls bekannt gegeben.

Der polnische Entwickler von Blacktail, The Parasight, feiert in diesen Tagen sein zweijähriges Bestehen und gibt bekannt, dass Tencent, führendes internationales Technologieunternehmen, als Minderheitsinvestor eingestiegen ist.

„Ich freue mich auf alles, was die Zukunft für diese Partnerschaft bereithält – damit reiht sich The Parasight in die Riege der Top-Entwickler ein, die von Tencent unterstützt werden“, so Bartosz Kaproń, CEO & Creative Director. „Wir sind ein erfahrenes Team, aber ein junges Studio. Dass Tencent mit seiner Erfahrung und seinem enormen technologischen Hintergrund in unsere Vision, Blacktail und zukünftige Projekte investiert, zeigt unglaubliches Vertrauen in unser Team, und wir wollen dieses Vertrauen honorieren.“

„Tencent wird uns die volle Autonomie der Kreativität und des Betriebs in allen Aspekten des Studios überlassen, einschließlich der Projekte, Talente, Verlagsrechte und des Eigentums an geistigem Eigentum, und uns gleichzeitig Türen auf der ganzen Welt öffnen. Die Partnerschaft ist darauf ausgerichtet, das Studio bei seinem langfristigen Wachstum zu unterstützen und ein erstklassiges Entwicklungsteam aufzubauen.“

Auch zum kommenden Adventure Blacktail gibt es Neuigkeiten für dieses Jahr von CEO Bartosz Kaproń:

„In zwei Jahren haben wir unser Entwicklerteam verdreifacht und eine brandneue IP von Grund auf aufgebaut“, so Kaproń weiter. „Unser erstes Franchise, nur wenige Monate vor dem Start, zieht die Aufmerksamkeit der gesamten Branche auf sich. Angekündigt über IGN Showcase und vorgestellt auf dem ID@XBOX Demo-Event der Game Awards, streben wir danach, dass Blacktail eines der kreativsten Next-Gen Premium-Indie-Erlebnisse des Jahres 2022 wird. Die derzeitige Unterstützung der Industrie und die jüngste Beteiligung von Tencent zeigen, dass es in diesem speziellen Genre noch viel Potenzial für zukünftige Entwicklungen gibt. Dies ist erst der Anfang unserer Reise.“

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

15 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Sonnendeck 63850 XP Romper Stomper | 13.01.2022 - 07:52 Uhr

    das finde ich intressant das Tencent weiter in Game Firmen investieren darf als chinesisches Unternehmen, sieht die chinesische Regierung das als eine Art Waffe mit der sie die westliche Jugend „vergiftet“ ?

    0
    • buimui 209840 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 13.01.2022 - 08:01 Uhr

      Ist eine Ausnahme, weil sie auf der Linie der Regierung sind und auch Private Chats an diese weiterleiten. Außerdem setzen sie das um, was die Regierung ihnen vorgibt:

      (Quelle: Wikipedia)

      „Tencent kündigte daraufhin an, Minderjährige auf eine Stunde an Wochentagen und nicht mehr als zwei Stunden am Wochenende und an freien Tagen zu begrenzen und Kindern unter 12 Jahren keine In-App-Käufe mehr zu ermöglichen. Das Unternehmen ziehe außerdem in Betracht, Kinder unter 12 Jahren von Videospielen auszuschließen.“

      Um es kurz zu machen. Tencent wird theoretisch von der Regierung gelenkt bzw ist de facto im Besitz der Regierung.

      2
      • Robilein 685545 XP Xboxdynasty MVP Onyx | 13.01.2022 - 11:04 Uhr

        Absolut. Ist nichts anderes wie mit Tik Tok. Die sind vertraglich dazu verpflichtet, die Daten zu 100% an die chinesische Regierung zu senden. Ich heiße diese Expansion gar nicht gut.

        0
    • Lord Maternus 178060 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 4 | 13.01.2022 - 08:06 Uhr

      Lassen die nicht auch eigene Versionen von großen Titeln entwickeln, die in China nicht erlaubt sind, und inhaltlich besser zum Programm ihrer Regierung passen, um damit dann Kohle zu machen?

      Solange die Regierung gutheißt, was die da treiben, dürfen sie auch investieren.

      0
      • buimui 209840 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 13.01.2022 - 08:09 Uhr

        Jedes Chinesische Unternehmen gehört der Regierung, theoretisch. Wenn jemand nicht auf der selben Linie ist, werden die hohen Tiere ein paar Tage festgesetzt und bedroht, oder bekommt ein fingierte Anklage, meistens wegen korruption.

        0
  2. EdgarAllanFloh 63895 XP Romper Stomper | 13.01.2022 - 08:21 Uhr

    Schwierig wird das Thema nur, wenn unsere Inhalte dann der Zensur Chinas unterliegen. Das ist ja schon bei Disneys Mulan passiert. Dort wurde so gedreht wie es die Partei wollte und auch Szenen rausgestrichen.

    Da die Spiele nicht für den chinesischen Markt entwickelt werden, sehe ich hier jedoch wirklich reine Finanzanlagen. Das kann sich natürlich in der inhaltlichen Ausrichtung auch noch ändern, wenn die Partei es möchte.

    0
  3. Hey Iceman 473455 XP Xboxdynasty MVP Bronze | 13.01.2022 - 08:35 Uhr

    Mal sehen was die Zukunft bringt und der einfluss sich auswirkt 🤔
    Seh schon die Schlagzeile:
    Tencent spiele enthalten spionagesoftware.

    0
    • David Wooderson 182676 XP Battle Rifle Elite | 13.01.2022 - 08:51 Uhr

      Würde die neue Generation auch nicht jucken.
      Die nutzen ja auch TikTok obwohl es spioniert. 🤪

      0
      • Hey Iceman 473455 XP Xboxdynasty MVP Bronze | 13.01.2022 - 08:55 Uhr

        Ja stimmt ,aber sich dann wieder aufregen wenn man seinen impfstatus im kleidungsgeschäft zeigen muss und sich dann aufregt ,weil dann Jeder im laden weiß ob man genesen oder geimpft ist 😆

        4
  4. Devilsgift 71390 XP Tastenakrobat Level 1 | 13.01.2022 - 11:47 Uhr

    Jetzt mal so, ohne die Chinesen in Schutz nehmen zu wollen, Google , Facebook und Co sind da auch nicht besser. Die Digitale Welt ist schon ein ganz schönes Datenloch.

    0

Hinterlasse eine Antwort