Bloodstained: Ritual of the Night: Nicht der letzte Teil der Reihe

Laut Koji Igarashi hat das Entwicklerteam mit Bloodstained: Ritual of the Night den ersten Schritt in Richtung einer etablierten Spiele-Reihe gemacht.

Fans mussten lange sehnsüchtig auf die Veröffentlichung von Bloodstained: Ritual of the Night warten. Das durch Crowdfunding finanzierte Spiel soll als eine Art Throwback fungieren, um euch in die Koji Igarashi-Ära der Castlevania-Spiele zurückzuversetzen.

Für viele Fans ist diese Ära bis heute stellvertretend für die besten Metroidvania-Spiele. Igarashi selbst, der auch unter dem Pseudonym IGA bekannt ist, führte das Entwicklerteam des Spiels.

Koji Igarashi zufolge, soll Ritual oft the Night nicht der letzte Ableger der Bloodstained-IP sein. Nach dem, am 18. Juni 2019 erschienenen Bloodstained: Ritual oft the Night und dem bereits 2018 veröffentlichten Spinoff Bloodstained: Curse of the Moon, möchte Igarashi weiter in die IP investieren.

Im Gespräch mit Game Informer gab Igarashi an, dass er nach den vielen Anstrengungen, der vielen Zeit sowie Ressourcen die aufgewendet wurden, um die Bloodstained IP zu etablieren, Ritual oft the Night als ersten hoffnungsvollen Schritt in Richtung einer eigenen Serie sehe. Die größte Stärke des Studios liege in der Entwicklung von 2D-Sidescrollern. Man sei sehr interessiert daran, mehr Spiele des Genres mit verschiedenen Welten zu erschaffen, welche ihn und das Team auf neue Weise herausfordern würden.

Bloodstained: Ritual of the Night ist aktuell für Xbox One im Xbox Game Pass, PlayStation 4, Nintendo Switch und PC erhältlich.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

13 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Lord Maternus 125180 XP Man-at-Arms Gold | 25.09.2019 - 11:26 Uhr

    Ich fand das Spiel von Anfang an ziemlich cool und war echt froh, als es dann in den Game Pass kam. Leider bin ich zu schlecht xD Ich denke, es liegt an der Bewegungsgeschwindigkeit, die einfach für mein Gefühl zu niedrig ist. Das macht das Ausweichen ziemlich schwer. Und wenn ich schon großartig üben muss, um den Tutorial-Level zu schaffen, ist es vielleicht doch nicht das richtige Spiel für mich. Schade eigentlich.

    Aber toll, dass da noch mehr kommen soll. Das wird die Fans sicher freuen.

    0
    • Don Garnillo 20800 XP Nasenbohrer Level 1 | 25.09.2019 - 12:21 Uhr

      Ich musste mich auch erst einmal herantasten, wie nahe man Gegnern kommen kann.
      Probleme mit der Bewegungsgeschwindigkeit hatte ich zwischenzeitlich nur, wenn ich die Waffe gewechselt habe. Angriffsmuster und Bewegungsgeschwindigkeit unterscheiden sich da deutlich. Was ich aber letztendlich passend und gut umgesetzt finde.

      Insgesamt bin ich schon begeistert und werde es definitiv durch spielen.

      0
    • IVleafclover 44175 XP Hooligan Schubser | 26.09.2019 - 12:50 Uhr

      Ich hatte am Anfang auch Probleme mit dem langsamen Bewegungen und dem dadurch langsamen ausweichen.
      Mit LB lässt sich beim Tutorial Boss gut ausweichen.
      Später habe ich dann auf Int (also Magie) „geskillt“ und ein Fernwaffenschwert genutzt.
      Damit komme ich bis jetzt sehr gut durch.
      Habe auch das einfachste Ending schon erreicht und werde jetzt noch die anderen Endings erspielen.

      0
  2. shdw 909 50675 XP Nachwuchsadmin 5+ | 25.09.2019 - 11:38 Uhr

    Merkwürdig, ich finde das Spiel viel zu leicht – und es wird immer leichter. Wenn man einen Familiar hat, der ordentlich Schaden raushaut und die Shards gut einsetzt, sind die normalen großen Brocken schnell platt. Spiele nicht auf Hard, übrigens 🙂 Finde es bislang echt besser als gedacht, nur die Figuren laufen etwas merkwürdig und waren mir in der ersten Stunde eher unsympathisch und wirkten auch optisch etwas deplatziert. Nachfolger ist gerne gesehen 🙂

    0
    • Lord Maternus 125180 XP Man-at-Arms Gold | 25.09.2019 - 11:48 Uhr

      Ich habe auch nur auf normal (oder was nochmal der leichteste Schwierigkeitsgrad ist) gespielt. Bin wohl einfach nicht für die Art von Spielen gemacht, so reizvoll ich sie auch finde. Ging mir bei Symphony of the Night schon ähnlich. Da war ich auch recht schnell an einem Punkt, an dem ich nur mit Glück noch durch die Gänge kam, weil ich einfach nicht ausweichen konnte.

      0
      • shdw 909 50675 XP Nachwuchsadmin 5+ | 25.09.2019 - 12:54 Uhr

        Wie blöd. Wobei ich dich nur ermutigen kann: Es wird tatsächlich leichter, je weiter man kommt. Also n bisschen. Aber wenns nicht passt, dann passt es nicht. Kenne ich von anderen Genres 😀

        1
        • Lord Maternus 125180 XP Man-at-Arms Gold | 25.09.2019 - 13:01 Uhr

          Ja, das denke ich mir auch, aber es gibt dann auch so viele Spiele, bei denen ich mich nicht so „intensiv“ einarbeiten muss, um weiterzukommen, da stelle ich das hier dann wohl hinten an.

          Es muss eben auch wirklich zum Spieler passen, so ganz subjektiv. Und mann muss auch seine eigenen Fähigkeiten gut einschätzen können. Ich bin zum Beispiel fasziniert von Strategiespielen, aber eine absolute Niete darin. Bei Bloodstained hatte ich schon nach zwei Versuchen keine Lust mehr auf das Tutorial. Sekiro hingegen fand ich viel zugänglicher xD

          1
  3. Baxy 6860 XP Beginner Level 3 | 25.09.2019 - 11:55 Uhr

    Bei hängt sich xbox x auf wenn ich eine Waffe im wechseln möchte:(

    0
      • shdw 909 50675 XP Nachwuchsadmin 5+ | 25.09.2019 - 14:56 Uhr

        Würde das Game mal deinstallieren und neu ziehen. War glücklicherweise nicht so groß, meine ich.

        Bei mir gabs beim Waffenwechsel keine Probleme.

        0
      • shdw 909 50675 XP Nachwuchsadmin 5+ | 25.09.2019 - 14:58 Uhr

        Absolut. Manchmal ist es auch einfach die Zeit, die man nicht investieren sollte, weil ja oft noch zig andere Spiele warten. Musste übrigens kurz lachen: Habe Sekiro nicht gespielt, aber das ist vermutlich allgemein siebentausend Mal schwerer als Bloodstained. Aber so subjektiv ist das halt 🙂 Solange du es über den Game Pass gezogen hast ist ja alles gut.

        1
        • Lord Maternus 125180 XP Man-at-Arms Gold | 25.09.2019 - 15:05 Uhr

          Ja, das ist das tolle am Game Pass. Nur zum Ausprobieren hätte ich das Spiel nie gekauft.

          0
  4. Weitenrausch 71760 XP Tastenakrobat Level 1 | 25.09.2019 - 13:56 Uhr

    Geiles game und Freund mich zu hören. Gerne mehr davon, auch wenn ich gerade erst angefangen habe

    0

Hinterlasse eine Antwort