Borderlands 3: Erste Angaben zur Größe der Spielwelt

Zur Größe der Spielwelt in Borderlands 3 wurden erste Angaben gemacht.

Randy Pitchford hat via Twitter erste Angaben und Anhaltspunkte gegeben, was die Größe der Spielwelt von Borderlands 3 betrifft.

Wie groß die Karte in Borderlands 3 im Vergleich zu den vorherigen Teilen ist, sagte Pitchford, dass die Orte in ihrer Größe variieren würden. Manche von ihnen seien größer als der Durchschnitt in der Vergangenheit. Manche hingegen seien kleiner. Insgesamt sei Borderlands 3 aber viel größer als frühere Spiele.

Borderlands 3 wurde vor wenigen Wochen auf der PAX East offiziell angekündigt. Für den 1. Mai ist ein Event geplant, bei dem erstmals Gameplay gezeigt werden soll.

11 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. snickstick 120740 XP Man-at-Arms Bronze | 16.04.2019 - 14:25 Uhr

    Wenn das nicht größer ist , ist es doof.
    Wenn das nicht besser ist, ist es doof.
    Wenn das nicht brutaler ist, ist es doof.
    *Sarkasmus aus (für alles die ihn sich nicht denken können )

    Immer dies Bigge Better Motherfucker. Ich weil ein Spiel das frisch ist aber seine Wurzel nicht vergisst. Ja das wars schon, der rest ist mir Wumpe weil die werden schon was machen was Schapass macht, egal wie Groß, wie Teuer, wie brutal.

    1
  2. Lord Maternus 16580 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 16.04.2019 - 14:28 Uhr

    Ich fand Teil 1 und 2 mehr als groß genug, besonders mit den ganzen DLCs. Welches davon jetzt größer war, könnte ich nichtmal sagen. Wichtig ist, beide haben Spaß gemacht und bei beiden hatte ich nicht das Gefühl, mich in der Welt zu langweilen. Wenn sie das beim dritten Teil auch schaffen, bin ich schon zufrieden.

    2
  3. Archimedis 143285 XP Master-at-Arms Silber | 16.04.2019 - 14:55 Uhr

    Es kommt nicht immer auf die Größe an 😉
    Mal im ernst. Irgendwann werden Spiele Welten einfach auch zu groß, man kann sie kaum mehr mit leben füllen und wenn welten zu groß sind laden sie auch immer weniger zum erkunden ein.

    0
  4. Eminenz 28820 XP Nasenbohrer Level 4 | 16.04.2019 - 15:11 Uhr

    Solange die Karte gut gefüllt ist, gerne.

    Habe keine Lust sie zb in AC Origins ne halbe Ewigkeit durch die Einöde zu latschen.

    0
  5. Robilein 114305 XP Scorpio King Rang 2 | 16.04.2019 - 15:42 Uhr

    Ich liebe es wenn es viel Arbeit gibt😂😂😂
    Deswegen liebe ich Open World Spiele.
    Gibt immer was zu tun und zu entdecken.
    Assassin’s Creed ist trotz der riesen Map echt toll was die Aufgaben angeht.
    Denke das kriegen sie super hin.

    0
  6. Harvanas 2120 XP Beginner Level 1 | 16.04.2019 - 17:53 Uhr

    Ich bin kein Fan von „immer größer, immer weiter“ als Qualitärsmerkmal. Das ist für mich nur billige PR, Inhalte zählen.

    0
    • Murky Claw 26370 XP Nasenbohrer Level 3 | 17.04.2019 - 12:30 Uhr

      Aber Inhalte gepaart mit „Immer größer und Weiter“ ist doch wiederum geil. Wenn Größer bedeutet man bekommt auch mehr Inhalt, dann bin ich auf jeden Fall dafür.
      Aber wenn es so wie bei Gothic 3 bedeutet, dass es einfach eine Größere Map ist, aber total leer und ohne Quest dazu, dann ist mir ein kleineres Areal wie Gothic 1 oder 2 lieber. (nur so als Analogie)

      0
  7. Dr Gnifzenroe 54370 XP Nachwuchsadmin 6+ | 16.04.2019 - 18:57 Uhr

    Lieber ne Welt mit Leben zbd spannenden Aufgaben als ne zu große Welt, die einen langweilt. Finde Spielewelten sollten nicht immer größer werden. Es sollte überschaubar bleiben und nicht ausufern.

    0
  8. Rapza624 41800 XP Hooligan Krauler | 16.04.2019 - 19:33 Uhr

    Ich bevorzuge an allen Ecken was zu tun zu haben, anstatt mehr Ecken zu haben als ich zählen kann. 😉
    Hoffentlich passt diese Balance bei Borderlands.

    0

Hinterlasse eine Antwort