Borderlands 3: Erweiterungen schräger und fokussierter als das Hauptspiel

Die Erweiterungen von Borderlands 3 werden schräger und mehr fokussierter sein, als das Hauptspiel.

Die Lead Writer Danny Homan und Sam Winkler haben mit Dualshockers ein wenig über die Erweiterungen für Borderlands 3 gesprochen. Denn mit dem Hauptspiel sind die Geschichten von Borderlands 3 ohnehin noch lange nicht zu Ende.

Winkler zufolge sollen die DLCs groß und spaßig sein, sich aber auch voneinander deutlich unterscheiden. Im Gegensatz zum Hauptspiel können Spieler Geschichten erwarten, die etwas schräger und fokussierter sind.

Im Vergleich zur Hauptgeschichte geben die DLCs dem Team weiter sie Gelegenheit, sich auf die verschiedenen Charaktere zu konzentrieren und sie zu transformieren, mit einer anderen Ästhetik und Stimmung an sie heranzugehen und mit dem zu spielen, wie man Geschichten erzählt.

Wer die Erweiterungen von Borderlands 2 kennt, der weiß, dass die DLCs nicht unterschiedlicher hätten sein können und allesamt mit einer eigenen Ästhetik und einem einzigartigen Setting versehen waren.

16 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Robilein 148375 XP Master-at-Arms Onyx | 17.08.2019 - 23:51 Uhr

    So ein Käse. Bei dem Spiel muss man sich allein wegen der Größe keine Sorgen machen. Ist klar das sie sich Gedanken machen müssen was kommt da es für das Spiel einen Season Pass gibt.
    Gutes Beispiel mit Far Cry 5, Assassin’s Creed Odyssey etc.
    Allesamt tolle DLC’s, wo ich aber nicht das Gefühl hatte das vom Hauptspiel was entfernt wurde.

    0

Hinterlasse eine Antwort