Borderlands: Game of the Year Edition: Xbox One X, PS4 Pro und PC Grafik- und Framerate-Analyse

Im Video wird die Grafik- und Framerate der Borderlands: Game of the Year Edition unter anderem auf Xbox One X, PlayStation 4 Pro und PC analysiert.

Seit der vergangenen Woche ist Borderlands in der Game of the Year Edition für Xbox One, PlayStation 4 und PC erhältlich.

Wie die neue Version des Looter-Shooter Klassiker auf den einzelnen Konsolen, insbesondere der Xbox One X und PlayStation 4 Pro performt, haben sich die Experten von Digital Foundry genauer angeschaut und die Grafik und Framerate analysiert.

10 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. LehmianFloor 0 XP Neuling | 08.04.2019 - 12:14 Uhr

    Der dritte Borderlands Teil könnte mein Rage 2 Ersatz werden!

    0
  2. Lord Maternus 55080 XP Nachwuchsadmin 7+ | 08.04.2019 - 12:36 Uhr

    Ich will ehrlich sein: Ich sehe da keine großen Unterschiede, aber das ist bei beinahe allen Spielen so. Sieht gut aus und macht Spaß, das reicht mir.

    1
    • Ash2X 128920 XP Man-at-Arms Onyx | 08.04.2019 - 12:47 Uhr

      Meistens hat man aber auch die Qualitätsmacken der alten Spiele verdrängt… 😀
      Die fehlende Minimap,das ständige Munigesammel,die nicht unbedingt stabilen 30FPS…

      1
      • pale1981 1305 XP Beginner Level 1 | 08.04.2019 - 13:16 Uhr

        Genau. Darauf basiert auch dieser ganze Retromüll-Markt (Borderlands ist damit nicht gemeint, das ist ein Top-Titel, aber eben auch schon in die Jahre gekommen).

        0
        • Ash2X 128920 XP Man-at-Arms Onyx | 08.04.2019 - 14:31 Uhr

          Allerdings ist bisher kaum ein Titel neu aufgelegt worden der nicht irgendwo seine Daseinsberechtigung hatte – natürlich sind Spiele wie Deadpool,das alte Transformers,Prototype mal schlechte Beispiele (und alle von Activision meine ich) aber alles in allem ist es schon ein guter Schritt.Darauf geplant wurde wohl kaum und bei den ganzen Remaster,Ports wasauchimmer sind mehr als genug Spiele dabei die mir auch nochmal das Geld wert sind.Immerhin kauft man nicht die Katze im Sack,man bekommt genau das was man (nochmal) haben will und muss einige Titel auf einer arg betagten Hardware nachholen.
          Und es finanziert zukünftige Produkte – RotTomb Raider hätte es ohne wohl nie gegeben.

          0
      • Lord Maternus 55080 XP Nachwuchsadmin 7+ | 08.04.2019 - 13:40 Uhr

        Ich muss zugeben, die Minimap hab ich damals beim Spielen nicht wirklich vermisst und mit der Munition hatte ich auch nie Probleme. Als es dann im zweiten Teil eine Minimap gab, war das ganz nett, deshalb ist es für mich in der neuen GOTY eher eine reine »Verbesserung« als eine »Behobene Qualitätsmacke«.

        0
        • Darth Monday 73480 XP Tastenakrobat Level 2 | 08.04.2019 - 16:40 Uhr

          Ich fand das dato schon ziemlich nervig, da ich bei meinem Alt-PC immer etwas auf das Laden der Karte warten musste. Es wurde an die heutigen Anforderungen angepasst, ist doch gut.

          0
    • Darth Monday 73480 XP Tastenakrobat Level 2 | 08.04.2019 - 13:46 Uhr

      Bei der Cellshader-Grafik ist das auch kein Wunder. Wichtig ist, dass die Frameraten stabil bleiben. Sieht gut aus, das Spiel hat mir sehr viel Spaß damals gemacht (PC) und wird vermutlich irgendwann mal seinen Weg in der neuen Version auf meine Platte bahnen.

      0
  3. Robilein 148305 XP Master-at-Arms Onyx | 08.04.2019 - 13:54 Uhr

    Dieses Video weckt Erinnerungen. Ist doch ne geile Grafik. Ich habe das Spiel so gesuchtet. Werde ich mir kaufen, aber nicht bei Release. Bin genug beschäftigt😂

    0
  4. Ranzeweih 25490 XP Nasenbohrer Level 3 | 08.04.2019 - 13:54 Uhr

    Das mit dem Muniton aufsammeln fand ich schon n bisserl nervig. Das finde ich jetzt auf jeden Fall besser gelöst.

    1

Hinterlasse eine Antwort