BRINK

E3 enthüllt: BRINK ist ein Shooter

Nachdem wir uns vor einigen Tagen noch den Kopf darüber zerbrochen haben, um was für eine Art Game es sich bei dem Teaser zu BRINK handeln könnte, wissen wir nun Dank der E3 Bescheid. Splash Damage bastelt mit BRINK an einem…

Nachdem wir uns vor einigen Tagen noch den Kopf darüber zerbrochen haben, um was für eine Art Game es sich bei dem  Teaser zu BRINK handeln könnte, wissen wir nun Dank der E3 Bescheid. Splash Damage bastelt mit BRINK an einem First-Person-Shooter und steht im Vertrieb von Bethesda Softworks. BRINK erlaubt es euch, euren Charakter sowohl im Einzelspieler-, Ko-Op- als auch im Multiplayer-Modus anzupassen. Ihr entscheidet, welche Rolle ihr in BRINK spielen wollt, während ihr versucht im Kampf euch selbst, als auch der Menschheit letztes Refugium zu retten. BRINK bietet einen fesselnden Mix aus dynamischen Schlachtfeldern, umfangreichen Anpassungsoptionen und ein innovatives Kontroll-System das dafür sorgt, dass ihr mehr von BRINK sehen wollt.

Zur Story
Die schwebende Stadt genannt die Arche, von Menschenhand erbaut und bestehend aus vielen schwebenden Inseln, steht am Rande eines Bürgerkrieges. Ursprünglich gebaut als eine "grüne" Oase, beherbergte die Arche die Erbauer dieser Stadt und dessen Nachkommen über viele Jahre. Doch die Arche lebt in kompletter Isolation von der Aussenwelt und schon bald ist der Punkt erreicht, an dem Einwohner sowie auch Flüchtlinge den Aufstand proben. Ihr müsst jetzt über die Zukunft der Arche und der Menschheit entscheiden.


Features

Die Grenzen verschwimmen
Die Charakterentwicklung ist übergreifend im Einzelspieler-, Ko-Op- als auch im Multiplayer-Modus. Gesammelte  Erfahrungspunkten könnt ihr in eine umfangreiche Anpassung von Attributen, Aussehen und zum freischalten von Items nutzen um die volle Freiheit zu genießen.

Bahnbrechende Kinesthetics
BRINK nutzt die typische Steuerung eines FP-Shooters, bringt aber gleichzeitig ein neues Feature mit sich: den SMART Button. Wird dieser gedrückt, berechnet das Spiel dynamisch wohin ihr zu gehen versucht und führt diesen Schritt aus. Beim Springen ist es nicht erforderlich den genauen Zeitpunkt abzuwarten oder anzuvisieren. Das Spiel weiß, was ihr tun wollt.

Kontext-sensitives Ziel System
Objekte, Kommunikation, Missionen und Inventar-Auswahl sind alle dynamisch generiert und basieren auf eurer Rolle, Position, Team-Kameraden und dem Status des Kampfes in allen Spiel-Modis.

Virtual Texturing
Durch die neue bahnbrechende Technologie des Virtual Texturing wird die Lanze in punkto, Grafik, Umgebung, Lichteffekte, uvm. auf Next-Gen Konsolen und dem PC gebrochen.

Gerade was die Technik angeht, sind wir sehr skeptisch. Beim Thema innovative Steuerung kommt uns das Wort Stormrise in den Sinn.  Die ersten 4 Screenshots in unserer Galerie sehen von der Grafik her zumindest solide aus. Wir müssen einfach abwarten bis uns weiteres Material zu diesem Spiel erreicht um uns einen besseren Eindruck zu verschaffen. Die Idee auf dem Reißbrett ist jedenfalls mehr als interessant. Und wenn wir uns das "Projekt Natal" von Microsoft anschauen, scheint irgendwie alles möglich zu sein, oder ?

Erscheinen soll das Spiel voraussichtlich im Frühling 2010 für Xbox 360 und der PS3. Um keine weiteren Neuigkeiten zu BRINK zu verpassen, empfehlen wir euch die Aktivierung des Xboxdynasty Gametrackers. Dieser informiert euch dann bequem per Mail.

= Partnerlinks

1 Kommentar Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort