Bungie: Destiny 2 und zukünftige Spiele bleiben Multiplattform

Bungie wird sowohl Destiny 2 als auch weitere Spiele als Multiplattform veröffentlichen.

Mit dem Kauf von Bungie durch Sony Interactive Entertainment stellt sich berechtigterweise die Frage, welche Auswirkungen das auf Destiny 2, den bereits geplanten Erweiterungen und zukünftige Spiele des Entwicklers haben wird.

Bungie hat dazu eine FAQ veröffentlicht, aus der hervorgeht, dass sowohl Destiny 2 als auch kommende Spiele Multiplattform bleiben sollen.

Das Spielerlebnis in Destiny 2 wird durch den Kauf von Sony laut Bungie nicht beeinflusst und bleibt dieselbe. Auch auf Nicht-PlayStation-Plattformen. Es bleibt Multiplattform und auch das Cross-Play und weitere Funktionen bleiben unverändert.

Die kommende Erweiterung „Die Hexenkönigin“ sollen Spieler auf der Plattform ihrer Wahl spielen können, wie Bungie schreibt.

Und auch darüber hinaus.

Denn, die Roadmap für Destiny 2 umfasst noch weitere Jahreserweiterungen. Trotz Übernahme bleiben aber die Pläne für die „Light and Dark“-Saga bis zum Ende mit „The Final Shape“ im Jahr 2024 unverändert und damit auch Multiplattform.

Weder „Die Hexenkönigin“ noch DLCs werden exklusive Inhalte für PlayStation erhalten. Alle Spieler sollen dasselbe Spielerlebnis in Destiny 2 genießen.

Da Bungie weiterhin unabhängig agieren kann, bleibt man auch seiner Vision treu: dass Spieler die vom Studio erschaffenen Welten überall dort finden, wo Menschen Spiele spielen. Und das ist eben auf allen Plattformen.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

52 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Haze79 8600 XP Beginner Level 4 | 01.02.2022 - 21:38 Uhr

    und wenn wäre für mich kein verlust , hab mal destiny angezockt nicht mein ding , also ist mir wurscht wo es landet

    4
  2. MoG Alucard212 17700 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 02.02.2022 - 13:49 Uhr

    Finde ich gut! Bin persönlich ein Freund von Plattformspezifischen Spielen oder „Vorzüge“ für bestimmte Konsolen #CoD.

    0
  3. magforce 6640 XP Beginner Level 3 | 02.02.2022 - 14:52 Uhr

    Naja, Bungie könnte Killzone zu neuem Glanz verhelfen und das wäre dann sogar exklusiv.

    Aber ganz ehrlich, wofür kauft man ein Studio für so viel Geld, wenn man es dann weiter für alle Plattformen entwickeln lässt?
    Klar, so kommt das Geld schneller wieder rein, aber der Grund die jeweilige Hardware zu kaufen ist dann nicht mehr gegeben.

    0
  4. Tony Sunshine 38340 XP Bobby Car Rennfahrer | 02.02.2022 - 17:46 Uhr

    Was hat MS eigentlich angestellt? Das lief doch gut mit halo…ich bekomme echt nix mehr mit 😂

    0

Hinterlasse eine Antwort