Bungie: Patente für Geräte mit Touch-Funktion eingereicht

Destiny-Entwickler Bungie hat Patente für Geräte mit Touch-Funktion eingereicht.

Mit dem Publisher NetEase arbeitet Bungie angeblich an einem Ableger von Destiny für mobile Geräte. Darüber hinaus soll das Studio sogar eine eigene Mobile-Engine schaffen. Wir hatten darüber zuletzt im Juli berichtet.

Jetzt sind eine ganze Reihe Patente von Bungie für Geräte mit Touch-Funktion im Netz aufgetaucht, wie The Game Post entdeckte. Sie wurden Anfang des Jahres eingereicht und jetzt veröffentlicht.

Es handelt sich hauptsächlich um virtuelle Steuerungs-Schemata, wie man sie bereits von Handyspielen bzw. dem Cloud-Gaming via Xbox Game Pass her kennt.

Bungie könnte dies für ein neues Videospiel nutzen oder eben für eine mobile Variante von Destiny.

2018 wurde NetEase mit einer Investition von 100 Millionen Dollar Minderheitsaktionär von Bungie. Damit wollte man laut Entwickler neue Richtungen erkunden und neue Welten erschaffen.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


6 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. SolidBayer 46380 XP Hooligan Treter | 26.09.2022 - 12:34 Uhr

    Ieh, Mobile Games. Ekelhaft. 😂

    Die Leute, die viel Geld in solche Spiele investieren zerstören langsam aber sicher das Gaming, was ich eigentlich liebe. Wobei die Konkurrenz, im Mobilbereich, natürlich auch riesengroß ist. Hoffe mal, dass sie sich da nicht zu sehr drauf konzentrieren.

    2
  2. Ich-bin-ich 75280 XP Tastenakrobat Level 3 | 26.09.2022 - 12:43 Uhr

    Irgend wie passt der letzte Satz nicht mit 100 Milliarden Dollar nur Minderheitsaktionär zu werden sollte bei fast jeder Firma zum Aufkauf reichen…

    1

Hinterlasse eine Antwort