Bungie: Studio trennt sich von Activision und übernimmt Destiny

Bungie hat offiziell bekannt gegeben, dass man sich wieder von Activision getrennt hat.

Nach acht Jahren hat Bungie bekannt gegeben, dass man sich von Activision wieder trennen wird. Dabei übernimmt Bungie sämtliche Veröffentlichungsrechte von Destiny. Der Übergangsprozess ist bereits im Gange, während sich Activision wieder auf eigene Spiele konzentrieren wird.

„Wir können auf eine erfolgreiche achtjährige Laufzeit zurückblicken und möchten Activision für die Partnerschaft im Bereich Destiny danken. Mit Blick auf die Zukunft freuen wir uns, die Pläne für Activision zur Übertragung der Veröffentlichungsrechte für Destiny an Bungie bekannt zu geben. Mit unserer bemerkenswerten Destiny-Community sind wir bereit es selbst zu veröffentlichen, während Activision ihren Fokus auf eigene IP-Projekte legt.

Der geplante Übergangsprozess ist bereits in der Anfangsphase, wobei Bungie und Activision sich beide dafür einsetzen, dass die Übergabe so reibungslos wie möglich verläuft.“

Daraufhin meldete sich gleich Phil Spencer zu Wort und freut sich schon auf die weitere Zusammenarbeit:

54 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. shdw 909 19175 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 11.01.2019 - 08:31 Uhr

    Eines meiner liebsten Studios. In Destiny und Halo stecken weit über 6.000 Stunden. Ich hoffe irgendwie, dass MS sich da einklinkt und ein Destiny 3 kommt <3

    3
  2. Cronexus 10150 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 11.01.2019 - 08:51 Uhr

    Warum kauft MS nicht gleich Bungie zurück und sacken die Destiny Rechte ein.

    4
    • Lp obc 11915 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 11.01.2019 - 08:59 Uhr

      Wäre echt cool aber eben die Geschichte wird das nicht zulassen 🙁

      0
  3. Temdox 11480 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 11.01.2019 - 08:58 Uhr

    Leider wird MS Bungie wohl nicht mehr zurück kaufen. „Die beiden“ sind vor Jahren nicht im guten auseinander gegangen. Ich hoffe Bungie ist alleine wirklich besser dran und wird sich mal wirklich weiterentwickeln

    1
  4. Lp obc 11915 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 11.01.2019 - 08:59 Uhr

    Finde ich einen guten Schritt! Activision war zu sehr bestimmend… Und bitte MS kauft Bungie endlich xD

    3
      • Lp obc 11915 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 11.01.2019 - 11:12 Uhr

        Naja MS hatte knapp 20% durch die Uebernahme von Take 2 Interactive an Bungie bekommen, das ist kein richtiger Kauf 🙂 zudem gehören die 20% immer noch MS glaub xD

        0
  5. EpicWarrior117 5300 XP Beginner Level 3 | 11.01.2019 - 09:37 Uhr

    Hoffentlich ist damit auch diese abzock dlc Politik und die microtransaktionen endlich vorbei. Activision hat der Marke destiny mehr geschadet als gut getan. Finde ich auf jeden Fall den richtigen Schritt.

    1
  6. Lyk3 46580 XP Hooligan Treter | 11.01.2019 - 09:48 Uhr

    Beste Nachricht seit langem, endlich kann Bungie (versuchen) ein gutes Destiny zu machen. Viel Hoffnung habe ich nicht, das muss sich erst zeigen aber generell gut.

    1
  7. JahJah192 39255 XP Bobby Car Rennfahrer | 11.01.2019 - 09:56 Uhr

    jo finde Activision ist kein guter Publisher, mit EA einer der schlimmsten mMn. Ist gut das die von dem Laden weg sind, jetzt können die sich beim nächsten Game hoffentlich richtig entfalten.

    1
  8. Swadesy 10080 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 11.01.2019 - 10:12 Uhr

    Richtiger Schritt, der schon viel früher hätte folgen sollen…jetzt wird es bestimmt mit Destiny wieder aufwärts gehen 😉 (Destiny 3)

    2
  9. Thegambler 104145 XP Elite User | 11.01.2019 - 10:33 Uhr

    Ich habe Bungie nie nachgetrauert!
    Man sieht ja auch was sie aus Destiny gemacht haben…

    Auf Kundenwünsche hören? Fehlanzeige!

    0

Hinterlasse eine Antwort