Call of Duty: Black Ops 2

Sorgt in Schweden für Polizeieinsatz

Zockt ihr Call of Duty auch am liebsten ganz laut, damit ihr die Schritte eurer Verfolger hören könnt? Das solltet ihr euch für die Zukunft vielleicht überlegen, denn in Schweden löste der Shooter einen Polizeieinsatz…

Zockt ihr Call of Duty auch am liebsten ganz laut, damit ihr die Schritte eurer Verfolger hören könnt? Das solltet ihr euch für die Zukunft vielleicht überlegen, denn in Schweden löste der Shooter einen Polizeieinsatz aus. Mehrere Jungs hatten zusammen das Spiel gezockt, als einer von ihnen um Hilfe rief, weil sein Charakter immer wieder erschossen wurde. Nachbarn hörten die Rufe und Schüsse aus der Wohnung und alarmierten daraufhin die Polizei. Kurz darauf stürmte eine 10-Mann Einheit die Wohnung und brachte die Jungs ins Freie. Dort konnten sie das Missverständnis aufklären und glücklicherweise sah die Polizei davon ab, den Einsatz ihnen oder den Nachbarn in Rechnung zu stellen.
 

= Partnerlinks

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Bozznier 0 XP Neuling | 30.01.2013 - 17:55 Uhr

    Ist Freunden von mir mal passiert als die Tekken gespielt haben. Die Nachbarn haben die Polizei geholt weil sie dachten da prügelt sich jemand weil die dabei so rumgebrüllt haben

  2. Holzkohlen666 0 XP Neuling | 30.01.2013 - 19:03 Uhr

    Geil 😀
    Überrascht mich aber doch sehr, dass sie den Einsatz nicht bezahlen müssen, naja in Schweden ist die Welt eben noch in Ordnung 😉

Hinterlasse eine Antwort