Call of Duty: Black Ops Cold War: Beliebteste Waffe wird abgeschwächt

Eine der beliebtesten Waffen in Call of Duty: Black Ops Cold War wird abgeschwächt.

Die richtige Balance in kompetitiven Mehrspieler-Spielen zu finden ist eine Aufgabe, die für Entwickler im Laufe des Lebenszyklus eines Spiels wenig langweilig wird.

Spieler werden immer Mittel und Wege finden das sogenannte Meta zu ergründen und zum Beispiel die besten Kombinationen aus Waffen und Aufsätzen zu ermitteln.

Die MP5 hat sich seit Veröffentlichung von Call of Duty: Black Ops Cold War schnell zu einer der beliebtesten Waffen im Mehrspieler gemausert. Auf kürzere bis mittlere Distanzen ist diese hervorragend und selbst auf längere Distanzen noch brauchbar.

Treyarch reagierte prompt und hat der Waffe ein kleines Update verpasst. Die Durchschlagskraft wurde um 33 % reduziert und der anfängliche Rückstoß beim Schießen wurde angepasst.

Man gab außerdem bekannt, dass bis zum offiziellen Start der ersten Saison noch weitere Balance-Änderungen und Optimierungen stattfinden werden.

11 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. NdoppelUW 2760 XP Beginner Level 2 | 20.11.2020 - 12:09 Uhr

    Die MP5 war genau richtig so. Statt die so zu belassen wird sie nun massiv abgeschwächt. Sniper wie immer absolut overpowered. Da sollte man mal ansetzen. Aber da würde man ja die ganzen Qiuckscope Lappen verärgern.
    Ansonsten Top Spiel.. Gut zum rushen. Wenige Camper. Die werden sich hoffentlich alle zurück zu MW4 verziehen. Dort wird ja „passives“ vorsichtiges spielen belohnt und gefördert.🤣

    1
    • Melle 8160 XP Beginner Level 4 | 20.11.2020 - 12:22 Uhr

      ich fand die mp5 zu stark. LMGs sind zu schwach lohnen sich Null. Balancing generell eieieieiei

      0
    • Phonic 94135 XP Posting Machine Level 2 | 20.11.2020 - 12:23 Uhr

      Naja genau richtig so wenn sie stärker als ein Sturmgewehr auf Distanz ist halte ich für gewagt. Die Waffe war OP allein weil 90% die gespielt haben

      0
    • herdabschneider 1740 XP Beginner Level 1 | 21.11.2020 - 18:32 Uhr

      Dieser „Trend“ zum passiven Spielen hat mir im Grunde den ganzen Spaß am CoD genommen, kann mich noch an letztes Jahr erinnern als ich mir CoD am Release gekauft habe doch schnell feststellen musste das man das Game ohne Headset nicht spielen kann weil gefühlt jeder zweite dich schon auf 100 Meter hat kommen hören und bereits die Waffe in deine Richtung anvisiert hat. Vielleicht bin ich auch zu alt geworden doch mir ist diese Zeitverschwendung irgendwie zu dumm geworden ich meine das geile an CoD ist es doch zu rushen, darauf ist das Spiel förmlich ausgelegt aber so? Ich meine vermutlich ist passives taktischen Warten in Shootern nur der der Geschmack des Monats, würde ja Sinn machen wenn man bedenkt wie beliebt heutzutage das Anschauen von Gaming Streams geworden ist, also anderen zuschauen anstatt selber Hand anzulegen

      0
    • Baumi 600 XP Neuling | 20.11.2020 - 17:16 Uhr

      Die Kampagne scheint ja zumindest recht gut zu sein, wenn auch sehr kurz.

      0
  2. ElectrueBeast 40400 XP Hooligan Krauler | 20.11.2020 - 12:53 Uhr

    Also ich habe mir bisher jedes CoD gekauft, die letzten male aber immer wieder schnell abgestoßen. Das letzte MW ist wirklich gut gelungen, auch mit der Einführung von Warzone.
    Und obwohl ich die ersten beiden Black Ops Teile gefeiert habe, finde und fand ich die folgenden ätzend, viel zu bunt, zu arcardig.. irgendwie ist das nix mehr, zumal ich auch mit dem zombiemodus noch nie viel anfangen konnte.. aber zurück zu alten Qualitäten wie Black Ops II auf der 360, scheint es auch nicht mehr zu gehen.

    0
  3. snickstick 218135 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 20.11.2020 - 13:36 Uhr

    Viel wichtiger finde ich das das Vield of View jetzt anzupassen ist von 80 – 120. Endlich spielt es sich wie am PC und obwohl es nur das Gefühl ist das es schneller läuft dreh 7ch sowas von auf mit dem Tempo. Ich wünschte in der WarZone könnte man das auch anpassen.

    0

Hinterlasse eine Antwort