Call of Duty: Black Ops Cold War: Zombie-Karte Mauer der Toten offiziell vorgestellt

Treyarch hat die neue Zombie-Karte „Mauer der Toten“ aus Sesaon 4 von Call of Duty: Black Ops Cold War vorgestellt.

Nur noch wenige Tage bis zum Season 4-Start von Call of Duty: Black Ops Cold War und Warzone. Neben jeder Menge neuer Inhalte für den kompetitiven Multiplayer werden diesmal auch Fans des Zombie-Modus mit neuem Futter versorgt.

Mit „Mauer der Toten“ erhält der Zombie-Modus des Shooters nach „Die Maschine“ und „Firebase Z“ seine dritte Karte. Angesiedelt in Ost-Berlin, nachdem eine Zombie-Invasion die Stadt erobert hat, entwirrt Mauer der Toten das neueste Kapitel der fortlaufenden Dark Aether-Storyline.

Laut Treyarch habe das Zombies-Team großes Interesse daran, bald mehr über die neue Erfahrung mitzuteilen. Zum jetzigen Zeitpunkt könne man sagen, dass Mauer der Toten viele neue Wendungen und schreckliche untote Bedrohungen biete, die Spieler auf die Probe stellen werden.

Neben der neuen Karte werden auch der PlayStation-exklusive Onslaught-Modus sowie der Outbreak-Zombie-Modus mit neuen Inhalten versorgt. Für Outbreak erscheint eine neue, in einem von Zombie überrannten Zoo gelegenen, Umgebung mitsamt der neuen Quest „Operation Excision“, die als narrativer Prolog für „Mauer der Toten“ dient.

Season 4 von Call of Duty: Black Ops Cold War startet am 17. Juni 2021.

3 Kommentare Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort