Call of Duty: Black Ops First Strike Map Pack: Call of Duty Black Ops First Strike: Trailer ist da

Bereits bei den Vorgängern zu Call of Duty: Black Ops gab es zahlreiche Kartenpakete, die man nach der Veröffentlichung für Microsoft Points auf dem Xbox LIVE Marktplatz kaufen konnte. Nun folgt am 1. Februar 2011 auch das…

Bereits bei den Vorgängern zu Call of Duty: Black Ops gab es zahlreiche Kartenpakete, die man nach der Veröffentlichung für Microsoft Points auf dem Xbox LIVE Marktplatz kaufen konnte. Nun folgt am 1. Februar 2011 auch das erste Mappack für Call of Duty: Black Ops. Dieses wird den Namen First Strike tragen und für die 1200 Microsoft Points werden euch vier originale Mehrspielerkarten und eine Karte für den Zombiemodus geboten.

Hier gibt es erste Details zu den Karten:

  • Discovery: arktische, deutschen Forschungsstation, die im Zweiten Weltkrieg aufgegeben wurde
  • Kowloon: basiert auf der Einzelspieler-Kampagne aus Kowloon Stadt in China. Es ist ein Karte, die auf Dächern spielt
  • Stadium: Eishockeybahn im Nordosten der Vereinigten Staaten
  • Berlin Wall: spielt am Checkpoint Charlie. Es ist ein Kampf zwischen Ost und West Berlin
  • Ascension – Zombiekarte

Nun gibt es endlich den ersten Trailer zum Mappack, den wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen:

30 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. FinalDoom12345 0 XP Neuling | 18.01.2011 - 08:55 Uhr

    Neue Maps sind immer super…die Map vom Zombie Modus nehme ich jetzt mal nicht mit, da ich den Modus nicht spiele. Das heißt also, dass ich für 4 Karten 1200 Points ausgeben muss. Das ist schon eine Frechheit der Preis. Ist ja nicht so, dass sie Monate lang an den Karten gearbeitet haben.
    Aber ich gehe davon aus, dass doch rund 95% der Spieler das Pack holen werden, da man ja einfach keine andere Wahl hat, wenn man weiterhin Black Ops spielen will.

    0
  2. Billabooong 0 XP Neuling | 18.01.2011 - 09:55 Uhr

    Die meisten motzen und kaufen's schlussendlich ja doch. Ich finde es auch absolut überteuert aber wenn alle die Maps runter laden, ist man ja fast gezwungen dazu. Sonst fliegt man ständig aus der Lobby…tja..das nächste mal 2 Drinks weniger im Ausgang, dafür 5 neue Maps 🙂

    0
  3. schnurbsi | 18.01.2011 - 10:27 Uhr

    deswegen spiele ich schon lange keinen multiplayer mehr.
    bin zum kampagnen spieler geworden.

    abzocke ist es nur, wenn man drauf reinfällt. Dann habt ihr euch eben selbst abgezockt. es ist doch jedem selbst überlassen den Preis festzulegen bei dem er was verkauft?…also

    0
  4. Dreamdancer 23 | 18.01.2011 - 10:59 Uhr

    Der Preis ist heiß!!! Mir geht schon lange diese Preispolitik auf die nerven.

    0
  5. Irvinie 2815 XP Beginner Level 2 | 18.01.2011 - 11:06 Uhr

    Activision zieht seine Preispolitik nach Modern Warfare 2 also weiter durch. 1200 MS-Points für 4 Karten. Ich finde es immer noch eine Frechheit. Aber es gibt genügend Leute die so vernarrt in Call of Duty sind das sie die Karten auf jeden Fall wieder kaufen werden und damit Activision zeigen das sie ruhig den Preis halten können.

    0
  6. MODZE 0 XP Neuling | 18.01.2011 - 12:23 Uhr

    also ich muss ja mal sagen 1200 MS ist schon ziemlich fett, aber wenn ich mir überlege wie lange ich das spiel zocke, ist das in zeit und wert schon okay. manch andere DLC's kosten 800 MS und die sind nach kurzer zeit wieder durchgespielt. bestes beispiel "the lost and damned" kostete 1600 MS und war nach neun stunden durch.

    0
  7. Hustler Skills 10 XP Neuling | 18.01.2011 - 13:34 Uhr

    Ich find den Preis happig, aber das ist heut zutage ja leider üblich..Ich hab aber ne Frage an euch Xboxler^^ Unzwar, ich hab die Uk version von black Ops und würde gerne wissen ob ich mir die Maps aus Österreich downloaden muss (wie ich schon bei World at War musste weil ich davon auch die Uk hab) oder is das diesesmal egal?

    0
  8. SethSteiner | 18.01.2011 - 14:22 Uhr

    Ja korrekt Irvinie, manche sind einfach solche Fans bzw. sind so süchtig nach dem Spiel, dass sie alles dafür geben würden. In solchen Fällen erinnere ich mich immer, das man Menschen in Notlage eigentlich nicht ausnehmen darf. Das gilt auch für Leute, die einfach nicht genug von etwas bekommen. Bei der Telefonabzocke (bspw. Astrohotlines) ist das unter anderem so und auch hier sollten endlich Gesetze geschaffen werden, um den Verbraucher vor den Unternehmen und den Fan vor sich selbst zu schützen.

    0
  9. will1848 0 XP Neuling | 18.01.2011 - 14:48 Uhr

    1200 Points? Wer soviel fürn Mappack bezahlt muss aber echt ganz schön blös sein. Immerhin bekommt man bei BFBC2 Vietnam z.B viel mehr geboten (neue Maps, Fahrzeuge, Waffen)
    Und @MODZE in 9 Std. hast du garantier nich alle Rennen, Nebenmissionen usw. geschafft! Außerdem zoggt man das dann ja auch online und dir wird viel mehr geboten als nur 5 Maps. Weil so oft wie sich das Mappack verkauft hätt mans auch für 800 Points anbieten könn!

    0
  10. Don Suey 0 XP Neuling | 18.01.2011 - 15:22 Uhr

    man die spinnen doch alle …. das wort "mappack" oder "dlc" scheint die zahl "1200" förmlich anzuziehen …. obwohl berlin wall ürgendwie ganz cool ist xD aber trotzdem, da wird sich der deal of the week freuen.

    0

Hinterlasse eine Antwort