Call of Duty: Black Ops

Call of Duty 7: Designer verrät weitere Details

Erst gestern haben erste Details zum Einzelspielermodus von Call of Duty 7 heftige Diskussionen auf Xboxdynasty ausgelöst. Jetzt sind wir natürlich gespannt, welche hitzigen Wortgefechte die neuen Informationen zum Spiel auslösen…

Erst gestern haben erste Details zum bereits siebten Teil der legendären Call of Duty Serie heftige Diskussionen auf Xboxdynasty ausgelöst. Jetzt sind wir natürlich gespannt, welche hitzigen Wortgefechte die neuen Informationen zum Spiel auslösen werden. David Vonderhaar, der Multiplayer Design Direktor bei Treyarch, gab erste Informationen zum Mehrspielermodus und dessen Abschussserien im Spiel preis:

  • Wir haben lange versucht klassenspezifische Abschussserien einzubauen, allerdings verursachte dies einen großen Unterschied in der Stärke der Klassen.
  • Es ist berechtigt anzunehmen, dass es anpassbare Abschussserien geben wird, und das ist bestätigt.
  • Zu diesem Zeitpunkt der Entwicklung kann ich sagen, dass es keine Abschussserien geben wird, die weitergehen, wenn man stirbt. (Wir wollen das Campen für Abschussserien, wie es bei Modern Warfare 2 passiert, möglichst unterdrücken.)
  • Treyarch ist kein Fan des Kommando Extras, mit dem man eine größere Nahkampfdistanz hat. Dieses Extra werden sie auf keinen Fall übernehmen.
  • Wir haben eine Version des aufstellbaren Geschützes versucht und kamen auf das bemannte Geschütz. Es hat uns aber nicht gefallen.
  • Wir werden wahrscheinlich die Pistole als einzige Zweitwaffe einsetzen, oder eine Möglichkeit zwischen Pistole und Raketenwerfer. Schrotflinten oder Maschinenpistolen werden wir nicht einsetzten, weil sie dem Spieler zu viel Feuerkraft geben.
  • Das Kampfmesser könnte eventuell zur Zweitwaffe werden – mehr verriet er nicht.
  • Erwartet auf keinen Fall eine Atombombe als Abschussserie. Wir sind keine Fans von Abschussserien, die das Spiel sofort beenden.

Was haltet ihr von den Neuerungen des Spiels?

= Partnerlinks

21 Kommentare Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort