Call of Duty: Black Ops: Neues Studio eröffnet

Wir berichteten euch, dass True Crime: Hong Kong und Guitar Hero eingestampft wurden. Jetzt wissen wir auch warum. Denn Activision hat mit Beachhead ein neues Entwicklerstudio eröffnet, mit dem Ziel, noch mehr…

Wir berichteten euch, dass True Crime: Hong Kong und Guitar Hero eingestampft wurden. Jetzt wissen wir auch warum. Denn Activision hat mit Beachhead ein neues Entwicklerstudio eröffnet, mit dem Ziel, noch mehr digitalen Content für das Call of Duty Franchise zu erschaffen. Das sollen allerdings nicht nur Mappacks und DLCs sein, sondern auch andere Dienste, mit denen ihr noch tiefer in die Welt von Call of Duty hineinschlüpfen könnt. Ob euch das allerdings noch zusätzlich Geld kosten wird, ist bisher nicht bekannt. Wir wissen nur soviel: Es soll damit möglich sein, eine Ingame Integration zu schaffen, die den PC und die Konsole miteinander verbindet. Die Entwicklungen laufen wohl bereits seit einem Jahr.

Mehr wurde allerdings noch nicht bekanntgeben und so bleibt wohl nur das Hoffen, dass ihr als Spieler von Call of Duty nicht noch mehr zur Kasse gebeten werdet.

19 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Ipo90 0 XP Neuling | 10.02.2011 - 13:09 Uhr

    Diese "anderen Dienste" werden sicher was kosten, wäre ja zu schön haha
    Aber das sie Konsolen mit PC verbinden wolln find ich super,hoffentlich bestätigt sich das wirklich!

    0
  2. Fels Katana21 10 XP Neuling | 10.02.2011 - 13:20 Uhr

    Ich geb diesem unnachvollziebarem COD Hype noch ein Jahr.
    Dann sollte auch der letzte gemerkt haben das er seit 10 Jahren das selbe Game spielt.

    0
  3. FinalDoom12345 0 XP Neuling | 10.02.2011 - 13:20 Uhr

    Wird nicht umsonst sein. Activision verschenkt nichts. Wird man richtig in die Tasche greifen müssen aber man muss es ja nicht kaufen. Man wird ja nicht gezwungen.

    0
  4. Snuffer 0 XP Neuling | 10.02.2011 - 13:36 Uhr

    Also den letzten satz in der News finde ich super:

    dass ihr als Spieler von Call of Duty nicht noch mehr zur Kasse gebeten werdet.

    Die Idee finde ich klasse hoffe es kommt auch eine World ranking liste wie bei Battelfield 2 zum beispiel. Die genauso Detailiert ist. Sowas fand ich immer klasse und die Integration mit PC mhhh naja muss man schauen wie Positiv oder negativ sich das auswirken würde. Mehr Conent mehr waffen mehr maps aber zu einem Fairen Preis.

    0
  5. Kassandra Stark 0 XP Neuling | 10.02.2011 - 14:04 Uhr

    Ach du scheiße, dafür hört man auf Spiele zu entwickeln? Das ist einfach nur noch arm. Das Abzocken wird wichtiger als die Entwicklung von Spielen.

    0
  6. CC JC MFH | 10.02.2011 - 15:24 Uhr

    solang es kein geld kostet,online cod zu zocken.ist doch alles supi.

    0
  7. kevboard 450 XP Neuling | 10.02.2011 - 15:41 Uhr

    O M G! warum? WAARUM? ich hoffe echt dass Modern Warfare 3 ein totaler flop wird und Activision ein paar millionen in den sand setzt!

    0
  8. Evoli 200 XP Neuling | 10.02.2011 - 16:32 Uhr

    Dass das kostenlos wird, darf man wohl kaum hoffen. Wäre ja zu menschenfreundlich…
    Und zu verschenken hat Activision bei dem Aufwand mit eigenem Studio sicherlich nichts 🙁

    0
  9. Snuffer 0 XP Neuling | 10.02.2011 - 16:42 Uhr

    Och mensch ich freue mich trotzdem =) auch wenn der größte teil hier dagegen ist hehe

    0

Hinterlasse eine Antwort