Call of Duty: Ghosts: Synchronsprecher wegen sexistischen Aussagen freigestellt

Wegen sexistischer Aussagen hat Activision die Zusammenarbeit mit dem Call of Duty-Synchronsprecher Jeff Leach beendet.

Infolge von sexistischen Äußerungen hat Activision die Zusammenarbeit mit Synchronsprecher Jeff Leach beendet. Leach lieh dem Charakter „Ghost“ seine Stimme, welcher sowohl in Call of Duty: Modern Warfare als auch im Battle-Royale-Ableger Call of Duty: Warzone vertreten ist.

Activision erklärte den für sie unausweichlichen Schritt gegenüber CharlieIntel folgendermaßen:

„Sexismus hat keinen Platz in unserer Branche, unseren Spielen oder in der Gesellschaft. Activision arbeitet nicht mehr mit Jeff Leach zusammen. Wir verurteilen diese Bemerkungen nachdrücklich. Wir sind bestrebt, allen Spielern eine unterhaltsame und sichere Erfahrung zu bieten.“

Ob die getätigten Äußerungen seitens Leach auch seine Partnerschaft mit Facebook Gaming beeinflussen oder gar beenden werden, ist bisher unklar. Ebenso gibt es seitens Activision bisher keine Angaben über das Vorgehen bezüglich der in Call of Duty vorhandenen Passagen des Synchronsprechers.

35 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • Brrrrrrrrrrrrt 4420 XP Beginner Level 2 | 12.05.2021 - 10:19 Uhr

      Schau dir das im Artikel verlinkte Video an, dann weißt du bescheid.
      Btw danke dass auch direkt mal Beweise vorgelegt werden damit man sich sein eigenes Bild machen kann.
      Scheint auf jeden Fall Recht unsympathisch zu sein der Kerl.

      2
    • HungryVideoGameNerd 108495 XP Master User | 12.05.2021 - 10:22 Uhr

      Also im Prinzip auch nichts anderes wie es so ziemlich jeder pre Pubertäre cod Spieler so von sich gibt 😅 das übliche Hass erfüllte gehate.

      1
      • MARVEL 45505 XP Hooligan Treter | 12.05.2021 - 12:12 Uhr

        Hör auf zu relativieren! …selbst wenns als Witz gemeint war… Hier handelt es sich nicht um einen „pre Pubertäre(n) cod Spieler“!

        0
    • Hey Iceman 212665 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 12.05.2021 - 10:57 Uhr

      Sicher? Ich dachte das sind 3 Dimensionale Figuren die aus Pixeln und Bits bestehen und dadurch weder Bewustsein besitzen noch Gefühle oder schmerzen verspüren und nur von echten Menschen in einer fiktiven künstlichen Umgebung bewegt werden.
      Aber gut das dus sagst, dann kann ich endlich die Menschheit dezimieren 😈😆

      2
      • manugehtab 52360 XP Nachwuchsadmin 5+ | 12.05.2021 - 10:59 Uhr

        😂 Das dachte der Sprecher wohl über Frauen auch. Ist wohl in echt noch nie einer begegnet 😜

        2
        • HungryVideoGameNerd 108495 XP Master User | 13.05.2021 - 02:22 Uhr

          Ist doch egal um wen es geht. Ist halt albern da jetzt wieder nen trommelkreis von verletzten gamer*ininnen zu veranstalten. Hate speach bannen und gut is. Wie bei es bei dieser community normal sein sollte. Muss man halt den sjw mal im Käfig lassen. Ist echt albern mittlerweile

          0
  1. Lord Maternus 115820 XP Scorpio King Rang 3 | 12.05.2021 - 10:59 Uhr

    Finde ich gut. Macht nen guten Eindruck nach außen hin und spart Geld. Win-Win für die Entwickler.
    Anders sähe es da aus, wenn man das „Sexismus hat keinen Platz in unseren Spielen etc.“ in der Art umsetzen würde, dass man Spieler dafür dauerhaft bannt. Da würden irgendwann die Verkäufe zurückgehen.

    1
  2. WWF ATTITUDE 0 XP Neuling | 12.05.2021 - 11:12 Uhr

    Wie schlimm 🙄
    Ich frage mich immer wann genau die Menschheit so verweichlicht (verweiblicht) ist?! Als Teenager der 90er muss ich jedes Mal schmunzeln, wenn ich lese was heute so tagtäglich als „Skandal“ bezeichnet wird…

    5
    • Lord Maternus 115820 XP Scorpio King Rang 3 | 12.05.2021 - 11:19 Uhr

      In den 90ern, in denen ich aufgewachsen bin, war es auch schon nicht okay, andere grundlos aufs Übelste zu beschimpfen.

      Und zu Skandalen wurde das alles, als man es so leicht verbreiten und belegen konnte. Denn ab dann ging es für die großen Firmen, die mit solchen Menschen arbeiten, dahin wo es wehtut: ans Geld.

      8
      • WWF ATTITUDE 0 XP Neuling | 12.05.2021 - 12:11 Uhr

        Kein Spieler würde auf ein Call of Duty verzichten, nur weil da jemand bei ist der sich mal in den Augen der Twitter Sittenwächter „politisch unkorrekt“ geäußert hat.

        0
        • Lord Maternus 115820 XP Scorpio King Rang 3 | 12.05.2021 - 12:14 Uhr

          Das meinte ich auch nicht. Aber wenn Leute konsequent gebannt werden, weil sie sich so daneben benehmen, werden genau diese Leute irgendwann aufhören, das Produkt zu kaufen.

          0
    • MARVEL 45505 XP Hooligan Treter | 12.05.2021 - 12:15 Uhr

      Allein dass Du verweiblicht mit verweichlicht gleichsetzt sagt leider viel über Dich. Zum Glück denke ICH nicht mehr in allen Dingen so wie in meinen Teenager-Tagen der 90er.
      Manche sind halt leider stehengeblieben und haben sich nicht weiterentwickelt.

      4
      • Lord Maternus 115820 XP Scorpio King Rang 3 | 12.05.2021 - 12:52 Uhr

        Bei solchen Themen ist er gerne dabei und wünscht sich die 90er zurück. Aber gegen solche Leute kommt man auch nicht an.

        1
        • WWF ATTITUDE 0 XP Neuling | 12.05.2021 - 17:35 Uhr

          Warum unterstellst du mir wieder irgendwelche Sachen die nicht stimmen? Ich habe nie gesagt das ich mir die 90er zurückwünsche, ich habe nur ein Problem mit den ganzen Social Media Shitstorms, dem ganzen Gendermüll etc. Heutzutage kann keiner mehr was sagen ohne das einem Sexismus, Rassismus, Homophobie oder irgendwas anderes unterstellt wird. Weil es gerade in ist und likes garantiert.

          1
          • Lord Maternus 115820 XP Scorpio King Rang 3 | 12.05.2021 - 17:51 Uhr

            Das Fass, dass ich Sachen behaupte, die nicht stimmen, willst du jetzt nicht wirklich aufmachen, oder?

            Ich zitiere: „Ich wünsch mir die 90er zurück!“ (zu einer News über Homophobie-Vorwürfe bzgl. The Division 2).

            Da hast du mir auch erklärt, dass ich ja scheinbar keine Homosexuellen kenne, denn sonst wüsste ich ja, dass die Faggot nicht als Beleidigung ansehen.

            Ich muss da @marvel mal wieder Recht geben. Das sagt mehr über dich, als über mich aus.

            2
            • WWF ATTITUDE 0 XP Neuling | 14.05.2021 - 12:36 Uhr

              Da kommst du schon mit 2 Jahre alten Sachen an und bestätigst wieder nur deine beschränkte Sichtweise… Meine Aussage bezog sich, wie auch in diesem Fall hier bereits geschrieben, auf den Social Media Müll. Das es damals so einen Blödsinn wie Shitstorms nicht gab.

              Zum der Homophobie Sache… Ich finds halt immer wieder lustig das ausgerechnet die nicht schwulen, ach so verständnisvollen Social Media Aktivistien sich am meisten echauffieren. Genauso wie bei angeblichen rassistischen Andeutungen, da sind die weißen auch die lautesten. Ich bin selber Ausländer (trotz deutschem Pass) und mir könnte sowas nicht egaler (?) sein.

              Was das wiederum über mich aussagt, wem du zustimmst oder wer dir zustimmt ist mir sowas von egal 😂
              Offensichtlich kannst du deine Meinung nicht alleine vertreten, brauchst Zustimmung, Unterstützung etc. Tipp: dafür gibts Psychologen… oder eben Twitter!

              0
              • Lord Maternus 115820 XP Scorpio King Rang 3 | 14.05.2021 - 13:45 Uhr

                Dass es dir, als Mensch mit Migrationshintergrund egal ist, ist ja schön und gut, aber eben nicht allgemeingültig.

                Die Mehrheit der Frauen will nicht von Fremden als dumme F*tze (gibt es hier überhaupt einen Zensur-Bot?) bezeichnet werden.
                Ausländer nicht als Kanacken, Homosexuelle nicht als Schwuchteln.

                Dass das in der Öffentlichkeit mehr thematisiert wird, hat nichts damit zu tun, dass es heute nur noch Weicheier gibt, sondern damit, dass mehr Opfer sich trauen, darüber zu reden, dass es leichter geworden ist, die Menschen zu erreichen.
                Ja, da werden auch viele Probleme gesucht oder geschaffen, wo keine sind, aber das ganze so abzutun…

                Aber was weiß ich schon? Deine eigenen Erfahrungen mit Diskriminierung oder Hass und deine Ausbildung und berufliche Laufbahn mit engem Bezug zu dieser Thematik qualifizieren dich sicher besser als mich.

                Trotzdem danke. Ich war ziemlich gestresst und das Lachen hat jetzt gut getan. Muss zwischendurch einfach mal sein.

                2
    • NdoppelUW 2960 XP Beginner Level 2 | 12.05.2021 - 13:49 Uhr

      In den 90zigern in denen ich aufgewachsen bin gabs paar auf die Nase wenn jemand sowas zu unseren Freundinnen gesagt hat. 2021 kann man ja immer schön vorm Monitor das Maul aufreißen.

      0
  3. DarrekN7 79100 XP Tastenakrobat Level 4 | 12.05.2021 - 11:55 Uhr

    Meine Frage wäre, ob er auch Männer pausenlos beschimpft. Wenn ja, würde er Männer und Frauen gleich behandeln und wäre damit kein Sexist, sondern einfach nur ein asozialer Penner.

    1
    • ObitheWan 19015 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 12.05.2021 - 12:25 Uhr

      Das stimmt natürlich, aber ein vulgäres A-loch ist auch wirklich kaum besser als ein vulgärer Misogynist. Ich habe bei Twitter auch viele Kommentare von Frauen gelesen, die ihn verteidigen als eigentlich netten Typen. Ich weiß nicht, wie es bei euch ist, aber ich kenne keine netten Menschen, die sobald sie online zocken so dermaßen extrem verbal entgleisen.

      0
      • Darth Monday 117760 XP Scorpio King Rang 4 | 12.05.2021 - 12:28 Uhr

        Fluchen ist ja eine Sache, aber das ist schon zielgerichtet gegen eine Person gewesen.

        So fluche ich maximal, wenn ich mir meinen kleinen Zeh am Tischbein breche, aber das richtet sich gegen einen Tisch ein, kein lebendes Wesen. 😅

        0
  4. Darth Monday 117760 XP Scorpio King Rang 4 | 12.05.2021 - 12:26 Uhr

    Von „na, wie groß ist die Sache denn überhaupt“ zu „ooooooooooookay…“ in einem kurzen Videoclip…

    So ein Quatsch sollte nirgendwo Platz haben. Gute Entscheidung.

    0
  5. LeroyWasHere 2540 XP Beginner Level 2 | 12.05.2021 - 12:35 Uhr

    Ich bin durch und durch feminist, ich halte Frauen auch nicht mehr die Tür auf. Den wenn ein Mann eine Tür für eine Frau aufhält schließt man die Tür zur weiblichen Selbstbestimmung! Ich Hoffe dieser Sexist bekommt nie wieder Arbeit! Es spielt nicht mal eine Rolle was er gesagt hat oder ob es ein Witz war als Weisser Heterosexueller Mann hat man 2021 gefälligst den Rand zu halten und sich unterzuordnen! *Satire Off👶👶👶👶👶🙄🙄🙄🙄🦸‍♀️🦸‍♀️🦸‍♀️🦸‍♀️🦸‍♀️🦸‍♀️

    2
      • LeroyWasHere 2540 XP Beginner Level 2 | 12.05.2021 - 12:41 Uhr

        Ja ich hab den Clip nicht gesehen, es ist extrem Kindisch und er hat auf jedenfall den Shitstorm verdient. Wir leben aber gerade in empfindlichen Zeiten und es hätte auch schon weniger gereicht für einen Shitstorm Ich hab Online noch nie jemanden beleidigt und ja das obere Kommentar was diesen Kontext angeht ziemlich bescheuert von mir. Es nervt halt wenn Probleme geschaffen werden wo keine sind was aber in diesem Fall nicht zutrifft.

        0

Hinterlasse eine Antwort