Call of Duty: Modern Warfare 2 Stimulus Map Pack

Modern Warfare 2: Stimulus Map Pack zu günstig

Eine Analyst der Firma EEDAR (Electronic Entertainment and Design Research) erklärte heute, dass das Stimulus Map Pack zu günstig angeboten wurde. Jesse Divnch ist der Meinung, dass Activision für die Karten einen höheren Preis hätte…

Ein Analyst der Firma EEDAR (Electronic Entertainment and Design Research) erklärte heute, dass das Stimulus Map Pack zu günstig angeboten wurde. Jesse Divnch ist der Meinung, dass Activision für die Karten einen höheren Preis hätte wählen können. „Die Erfolgsquote eines Download Contents eines Konsolenspiels liegt bei ca. 20%“, so Divnch, „Das Stimulus Map Pack hat diesen Richtwert innerhalb von einer Woche gebrochen und wird garantiert noch auf 30 bis 35% (der Modern Warfare 2 Besitzer kaufen das Add-On) steigen.

Divnch sagte zudem, dass für die 2,5 Millionen Käufer der Preis des Stimulus Packs genau richtig oder ein Schnäppchen war. Er ist daher der Meinung, dass Activision die Spielerweiterung auch teurer hätte gestalten können und dasselbe Ergebnis bekommen hätte.

Natürlich ist es eine große Preissteigerung von $10 auf $15 und es ist auch berechtigt, dass die Spieler sich darüber beschweren. Aus der Sicht der Firma ist es jedoch offensichtlich, dass der Großteil der Spieler den Preis immer noch als angebracht empfunden hätte.

= Partnerlinks

32 Kommentare Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort