Call of Duty: Modern Warfare 3

4-Tages-Marathon endet im Krankenhaus

4 Tage lang spielte der 15-jährige Tyler Rigby Call of Duty: Modern Warfare 3 am Stück, ohne dabei eine Pause einzulegen. Und das hatte schwere Folgen, denn wegen Dehydrierung brach er vor den Augen seiner Mutter zusammen und wurde ins …

4 Tage lang spielte der 15-jährige Tyler Rigby Call of Duty: Modern Warfare 3 am Stück, ohne dabei eine Pause einzulegen. Und das hatte schwere Folgen, denn wegen Dehydrierung brach er vor den Augen seiner Mutter zusammen und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Inzwischen soll es ihm wieder besser gehen – die Xbox 360 aber wurde von seiner Mutter entsorgt.

Laut der Mutter wirkte es so, als sei ihr Sohn geistig abwesend gewesen. Sie hätten zwar miteinander geredet, aber es schien so, als würde er durch sie hindurch schauen. Anschließend hörte sie einen Schlag und sah, wie er zu Boden ging. Tyler wird keine bleibenden Schäden davontragen, zumindest keine körperlichen.

= Partnerlinks

18 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. snowflakes000 6535 XP Beginner Level 3 | 10.08.2012 - 10:21 Uhr

    Mh klar dass irgendwann der körper rebelliert. Mir kann das mit CoD zum glück nicht passieren da ich einfach nich an das Game "rankomme"

  2. Xuraki 440 XP Neuling | 10.08.2012 - 19:33 Uhr

    Was haben die Leute eigentlich für Probleme, war im letzten Monat nicht so was ähnliches mit einem Asiaten ?
    Das ist einfach krank…

  3. TC SeCo86 670 XP Neuling | 12.08.2012 - 11:11 Uhr

    wie kann auch eine mutter ihn 4 tage spielen lassen und keine kontrolle übernehmen tz tz selber schuld sage ich mal

Hinterlasse eine Antwort