Call of Duty: Modern Warfare: Battle Pass geht nächsten Monat an den Start

In Call of Duty: Modern Warfare wird der erste Battle Pass im nächsten Monat an den Start gehen.

Bereits vor der Veröffentlichung von Call of Duty: Modern Warfare haben Entwickler Infinity Ward und Publisher Activision den Verzicht von Lootboxen erklärt. Stattdessen setzt man künftig auf einen Battle Pass, den man etwa schon aus anderen Spielen kennt und der saisonal erscheinen soll.

Der Battle Pass werde zu einem späteren Zeitpunkt nach dem Launch des Spiels verfügbar sein, hieß es im Oktober. Auf der letzten Telefonkonferenz mit Investoren hat Activision nun mitgeteilt, dass der Battle Pass im Dezember an den Start gehen wird.

Ein genaues Datum im Dezember wurde nicht genannt. Allerdings geht aus der Telefonkonferenz hervor, dass er später als von Activision geplant erscheint.

Für den Battle Pass wird es zwei Varianten geben: Kostenlos und Premium. Ein Konzept, das in vielen Spielen Anwendung findet. Bei der kostenlosen Variante werden Dinge freigeschaltet, die das Gameplay beeinflussen, wie etwa Waffen und Aufsätze. Sie sind somit für alle Spieler verfügbar und nicht hinter einer Paywall. Bei Premium finden sich hingegen nur Gegenstände kosmetischer Natur, mit der die Optik von Waffen etc. angepasst werden kann. Mit dem Battle Pass sollen sich Spieler zudem COD Points verdienen können.

16 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Morgoth91 83415 XP Untouchable Star 2 | 08.11.2019 - 18:25 Uhr

    An sich deutlich besser als Lootboxen aber finde es schlecht wenn im PvP neue Waffen etc. die Einfluss auf das Gameplay nehmen nur in einem bestimmten Zeitraum freigeschaltet werden können. Mals schauen ob die wirklich ganz neue Waffen oder nur Blaupausen. Hoffe auf letztes. Das man wenn man mehr kosmetisches haben will dafür bezahlen kann finde ich vollkommen ok.

    1

Hinterlasse eine Antwort