Call of Duty: Modern Warfare: Digitale Verkäufe erreichen im Dezember 78,7 Millionen US-Dollar

Infinity Wards Shooter erreicht mit 78,7 Millionen US-Dollar für digitale Ausgaben der Spieler einen ungeahnten Rekord.

Laut SuperData haben Call of Duty: Modern Warfare Spieler alleine im Dezember des vergangenen Jahres 78,7 Millionen US-Dollar für digitale Käufe ausgegeben. Und das, obwohl kostenlose Spielinhalte veröffentlicht werden und auf Lootboxen und bezahlpflichtige Map-Packs verzichtet wird.

Zum Vergleich konnte Call of Duty: Black Ops 4 in seinem gesamten ersten Quartal 92,9 Millionen US-Dollar einnehmen.

Die Einnahmen für das 4. Quartal 2019 stiegen ebenfalls um 4 Prozent im Vergleich zum Vorquartal. Die Zahl ist deshalb so bedeutend, weil Call of Duty: Modern Warfare ausschließlich auf kosmetische Mikrotransaktionen und den im Dezember eingeführten Battle Pass setzt.

Der Erfolg des aktuellen Modells könnte also das Image der Serie verbessern.

13 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • pedaX93 4345 XP Beginner Level 2 | 25.01.2020 - 13:32 Uhr

      Wieso? Sollen sie doch Geld Einnahmen, Vorteile hat man ja eh nicht dadurch und so wird wenigstens das Spiel lange supportet….

      8
  1. Robilein 195225 XP Grub Killer Master | 25.01.2020 - 11:36 Uhr

    Und ich gehöre zu denen die die Disc daheim stehen haben. Ha💪💪💪
    Geniales Spiel. Sein Geld absolut wert.

    Könnte wichtig für die gesamte Spielebranche. Weil man sieht, das auch trotz kostenlosen Inhalten Geld gemacht wird.
    Oder krasser, im Fall von Star Wars Jedi: The Fallen Order, mit reinen Einzelspieler Games.
    Tolle Entwicklung👍

    6
  2. Phonic 51790 XP Nachwuchsadmin 5+ | 25.01.2020 - 11:39 Uhr

    Naja allerdings muss man Cod Punkte für den Battlepass haben und die muss man kaufen! Ich hatte keine Ahnung warum 1600 CP von Anfang an, glaube wegen BO4 oder so. Gibt aber auch genug Handel die diese Packs/Charakter Spind kaufen, obwohl man die Waffen theoretisch selber bauen kann ausser eben das Skin. Werde so ein Pack nie kaufen, spare meine CP für den nächsten BP

    2
  3. Silence2808 620 XP Neuling | 25.01.2020 - 11:59 Uhr

    Es wird sol bleiben das alles 4 FREE wird also ich meine die DLC’s usw, die machen ihre ganze Kohle mit den in Game Käufen…..
    Das ist doch schon bekannt.

    0
  4. Rapza624 57875 XP Nachwuchsadmin 8+ | 25.01.2020 - 15:45 Uhr

    Finde es immer wieder erstaunlich, dass (scheinbar viele) Leute Geld ausgeben für rein kosmetische Dinge in einem Spiel… Bei einem F2P Game könnte ich es ja eher noch verstehen, wenn man sagt, dass man damit den Entwickler unterstützen will. Aber bei CoD?!

    4
    • BANKSY EMPIRE 25205 XP Nasenbohrer Level 3 | 25.01.2020 - 18:57 Uhr

      Die Klientel bei CoD ist doch dafür geradezu prädestiniert, dumme Ausgaben für kosmetischen Schnickschnack zu tätigen🤪🤓

      Das Posen ist für die einfach gestrickten CoD’ler ja schon fast wichter, als ne gute K/D.
      Und nein, ich meine jetzt damit nicht alle CoD Spieler – aber die Meisten😄

      3
  5. snickstick 181655 XP Battle Rifle Man | 25.01.2020 - 20:31 Uhr

    Ich hoffe andere Entwickler und publisher sehen diesen Erfolg auch und schlagen diese Richtung ein.
    Es wird mehr Geld verdient wenn man den Leuten die Wahl lässt etwas zu kaufen statt sie zu zwingen für Maps Geld auszugeben.

    5
  6. BONZE BLN44 7660 XP Beginner Level 4 | 27.01.2020 - 08:27 Uhr

    Sind halt denke ich mal sehr viele Kiddies die ihr Taschengeld für etliche Tarnungen aufn Kopp hauen.

    0

Hinterlasse eine Antwort