Call of Duty: Modern Warfare: Infinity Ward entfernt still und heimlich OK-Geste

Das Entwicklerteam Infinity Ward hat mit dem Mid-Season-Patch von Call of Duty: Modern Warfare und Warzone die beliebte OK-Geste entfernt.

Habt ihr in letzter Zeit den neusten Teil der Call of Duty-Reihe, das neue Modern Warfare oder den kostenlosen Battle-Royale-Modus Warzone gespielt, oder seid vielleicht auch zur Zeit noch aktiv im Spiel?

Dann kennt ihr bestimmt die Situationen, in denen ein feindlicher Spieler euch mit einem Headshot ausschaltet, und ihr in der Killcam seht, wie er gleichzeitig irgendein Emote mit der freien Hand ausführt. Oder vielleicht habt ihr diese Alternative zum Teabagging auch schon selbst angewandt.

Eines dieser Emotes, die bei den Spielern sehr beliebte OK-Geste, ist nun allerdings nicht mehr im Spiel vorhanden. Entwicklerteam Inifinity Ward hat sie als Teil des letzten Updates aus beiden Spielen entfernt, ohne dass davon etwas in den offiziellen Patchnotes zu finden war. Ein offizielles Statement von Infinity Ward oder Publisher Activision dazu gibt es bis jetzt noch nicht, allerdings ist das Entfernen des Emotes wahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass die entsprechende Handgeste schon im September 2019 von der Anti-Defamation League (kurz ADL) zur Liste rechtsextremer Symbole hinzugefügt wurde.

Die Verwendung der Geste im politischen Zusammenhang hat ihren Ursprung daher, dass Anfang 2019 einige User von 4Chan vorgaben, die eigentlich harmlose Geste hätte eine geheime Bedeutung als rechtsextremistisches Symbol, um eine Reaktion der Medien und der Öffentlichkeit hervorzurufen. Leider wurde die Geste im Folgenden dann tatsächlich im rechtsextremistischen und rassistischen Kontext verwendet, was dazu führte, dass die Meinungen über die eigentliche Bedeutung des OK-Signals heute umso weiter auseinandergehen.

Auch wenn es von Infinity Ward oder Activision bisher keine Bestätigung diesbezüglich gibt, ist die Entfernung der Geste aus dem Spiel wahrscheinlich eine Reaktion ihrerseits auf die derzeit stark im Mittelpunkt stehende, politische sowie humanistische Bewegung Black Lives Matter. Es hatte sich bisher zwar niemand vernehmbar über das im Spiel vorhandene Emote beschwert, das Entwicklerteam wollte aber wohl mögliche Missbräuche des Symbols oder eine darüber aufkeimende Diskussion schon im Kern ersticken.

Was denkt ihr darüber? Hat Infinity Ward beim Entfernen der Geste überreagiert, um das Image des Entwicklerstudios nicht zu riskieren, oder haben sie eine mögliche negative Reaktion der Playerbase in Kauf genommen, um ein umstrittenes und möglicherweise extremistisch behaftetes Symbol zu entfernen? Seid ihr enttäuscht darüber, dass das Emote entfernt wurde, oder was denkt ihr darüber?

56 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. EviL Rancor 5490 XP Beginner Level 3 | 09.07.2020 - 09:08 Uhr

    Komplett übertrieben denn irgendwann dürfen wir nichts mehr!Wer das gut findet ist ein Feind der Freiheit.
    Willkommen in der Clownworld

    4
    • doT 40960 XP Hooligan Krauler | 09.07.2020 - 09:16 Uhr

      „Komplett übertrieben“ und trotzdem sind es nur Stunden, bis die ersten irgendwas dagegen haben/hatten.

      1
    • MCG666 48035 XP Hooligan Bezwinger | 09.07.2020 - 09:19 Uhr

      Na alles was sie damals nutzten ist heute verpönt und verboten.

      Wie kann man als Politiker nur glauben das solche Verbote was bringen, außer den Aufbau eines Schwarzmarktes.

      0
        • MCG666 48035 XP Hooligan Bezwinger | 09.07.2020 - 12:26 Uhr

          Problem ist das Verbot im allgemeinen. Erlauben, klar!

          Beispiel Hakenkreuz. Ist ein Uraltes Simbol. Geh mal in einen Asialaden. Auf jedem Buddha ist das Hakenkreuz. Warum soll man Sachen verbieten nur weil sie für etwas Mißbraucht wurden für was sie garnicht stehen.

          Wer ne Hakenkreuzflagge will der kauft sich eine oder näht sich Eine. Dagegen hilft kein Gebot.

          Und lieber kaufen diese Fehlgeleiteten ihre Hakenkreuzflagge bei Amazon (die können ja die Kundendaten direkt an die zuständigen Behörden weiterleiten) für 9.99 €, als wenn sie wie jetzt bei einen Verbot die Sachen für 49.99 € kaufen und damit direkt den ganzen Mist auch noch mitfinanzieren.

          0
          • Lord Maternus 82880 XP Untouchable Star 2 | 09.07.2020 - 13:05 Uhr

            Und wo ziehst du die Grenze? Waffen? Drogen? Kinder?
            Verbote haben durchaus einen Sinn, auch wenn einige sie umgehen. Zu sagen, man sollte es erlauben, damit der Staat noch Steuern damit verdienen kann, finde ich schon sehr krass.

            Bei Symbolen wie der Swastika oder bei Gesten kommt es auf den Kontext an. Ist dieser nicht klar erkennbar, geht man vom Schlimmsten aus. Würde man auf Verdachtsfälle nicht reagieren, hieße es wieder, es wird nichts getan.
            Gestern ein Bild von nem LKW gesehen mit White-Power-Schriftzug in pseudo-altdeutscher Schrift. Bezieht sich natürlich nur drauf, dass der LKW weiß ist, sagt die Firma. Ist sowas dann auch okay?

            1
  2. Lord Maternus 82880 XP Untouchable Star 2 | 09.07.2020 - 09:18 Uhr

    Schwierig. Symbole und Gesten sind per se nicht böse, ihre Wirkung erhalten sie immer erst durch die, die sie benutzen. Wenn die entsprechende Geste wirklich im rechtsextremen Kontext so stark verbreitet ist, wird man das so schnell eben nicht mehr los.
    Da sind wir dann wieder bei der Diskussion um Zahlenkombinationen bzw. Codes der rechten Szene. Da gibt es auch genug Leute, die das für nicht problematisch genug erachten, darauf zu reagieren.

    4
    • MCG666 48035 XP Hooligan Bezwinger | 09.07.2020 - 09:21 Uhr

      Sag ich auch immer.

      Was kann das arme Hakenkreuz dafür das ein irrer Österreicher es für seine Propaganda in DE benutzt hat.

      Und schon verteufelt die ganze Welt das Simbol.

      1
    • Phex83 15040 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 09.07.2020 - 09:25 Uhr

      Wie kann man nur eine solch menschenverachtende Geste wie Daumen hoch oder runter nutzen?!?!? Im alten Rom starben tausende durch die Willkür der Caesaren, die mit einer einfachen Geste über Leben oder Tod in der Arena entschieden 😳😱😱😱 (Ironie off)

      4
  3. Maxwithoutsam 640 XP Neuling | 09.07.2020 - 09:29 Uhr

    Das Problem kommt ja auch dadurch zu Stande, dass manche Gesten oder Symbole auch abhängig von Kultur und Region andere Bedeutungen bekommen.

    Die OK-Geste ist zum Beispiel in Brasilien schon immer keine gute Idee, bedeutet es dort … „Poloch“. Kein Witz.

    0
  4. DPadDFiler 4340 XP Beginner Level 2 | 09.07.2020 - 09:29 Uhr

    Häh die Okay Geste? Weil die danach verwendet wurde… Das ist genauso ein Unfug wie mit der 8, der 14 und sonst was. (Realer Irrsinn, YouTube, Nazi-Kennzeichen) Sind ja nur circa 2000 Jahre alt. Oder Zeichen aus der Nordischen Mythologie. Wenn jetzt irgendwo ne extremistische Zelle sich 0123456789 nennt dann lernen wir halt alle wieder römische Zahlen. Nonsens non stop

    4
    • Lord Maternus 82880 XP Untouchable Star 2 | 09.07.2020 - 09:39 Uhr

      Interessant ist ja auch, dass es erst ein Problem für viele wird, wenn die Geste nachträglich entfernt wird. Was ist für euch im Bezug auf die beschnittene Freiheit oder Bevormundung? schlimmer? Dass eine Geste nachträglich entfernt wird, oder wenn eine Geste wie der Hitlergruß von Anfang an gar nicht erst zur Verfügung stand? Zumindest gehe ich davon aus, dass er nicht möglich ist.

      1
      • DPadDFiler 4340 XP Beginner Level 2 | 09.07.2020 - 13:08 Uhr

        Aber die Zahlen gab es schon tausend Jahre vor diesen ganzen Quatsch. Und viele die 1988 geboren wurden benutzen die Zahl in ihrem Tag/Nick. Sind das alles Nazis? Wohl eher nicht. Musste oft erleben wie man von irgendwelchen Spinnern wegen ner Zahl blöde angemacht wird. Nee, einfach Unsinnig. Aber wurscht, das sind politische Probleme die im Gaming nichts zu suchen haben. Reicht schon wenn sich manche die Köppe wegen der Konsole einschlagen.

        0
  5. Guts 1560 XP Beginner Level 1 | 09.07.2020 - 09:31 Uhr

    Kinderkacke!
    Burst Waffen sollten auch raus. Eine Doppelte Salve steht namlich für „Heil Hitler“!
    Sowas weiß man doch…

    1
  6. shdw 909 25675 XP Nasenbohrer Level 3 | 09.07.2020 - 09:37 Uhr

    Die Geste kenne ich gar nicht.
    Habe aber zuletzt was über die Wolfsangel gelesen, eigentlich ein Forst-Symbol, das ebenfalls missbraucht wird und jetzt verboten ist. Das dürfte aber zumindest eindeutiger sein als die OK-Geste, die ich mir gerade nicht mal vorstellen kann.

    Übertrieben finde ich das meistens, so auch diesmal.

    1
    • Phex83 15040 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 09.07.2020 - 10:04 Uhr

      Und trotzdem hat der SC Verl es noch in seinem Wappen… Da sieht man wie unsinnig das ist.
      Verboten ist das Symbol, wenn es zur „rechten“ Nutzung benutzt wird, erlaubt ist es immer noch losgelöst von einem rechten Zusammenhang… 🤔🙄

      0
      • shdw 909 25675 XP Nasenbohrer Level 3 | 09.07.2020 - 15:40 Uhr

        Ach. Stimmt. Kannte deren Wappen gar nicht.
        Tja. Ist halt grundsätzlich ein schmaler Grat. Derart große Publisher wie Activision gehen da aktuell lieber den Weg des Wassers. Ist nicht unbedingt mein Stil, kann es aber bisweilen nachvollziehen. Wie gesagt, bis auf die Tatsache, dass ich mir eine OK-Geste schwer vorstellen kann. Ich google das zu Hause mal.

        0

Hinterlasse eine Antwort