Call of Duty: Modern Warfare: Season 4 startet womöglich Mittwoch

Eventueller Starttermin für Season 4 von Call of Duty: Modern Warfare durch Datamining geleakt.

Eigentlich sollte sich Season 4 von Call of Duty: Modern Warfare schon in vollem Gange befinden. War der Start der neuen Season zunächst für den 3. Juni geplant, entschied sich Activision diesen aufgrund der Black Lives Matter-Proteste in den USA zu verschieben. Neuesten Informationen zufolge könnte der Start von Season 4 nun bereits diesen Mittwoch stattfinden.

Wie aus den von Twitter-Nutzer Geeky Pastimes entdeckten Datamining-Dateien hervorgeht, wird die neue Season am Mittwoch, dem 10. Juni beginnen. Die Dateien, in welchen das Enddatum für die Herausforderungen von Season 3 angegeben sind, wurden kürzlich aktualisiert. Dabei wurde das Enddatum vom 2. Juni auf den 10. Juni geändert.

Es gilt zu berücksichtigen, dass es sich ebenso lediglich um eine vorübergehende Änderung handeln könnte und das neue Datum nur als eine Art Platzhalter fungieren könnte. Eine offizielle Ankündigung seitens Activision gab es bisher noch nicht.

Call of Duty: Modern Warfare ist aktuell für Xbox One, PlayStation 4 und PC verfügbar.

https://twitter.com/geekypastimes/status/1269070523746705409?s=20

6 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. snickstick 225980 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 09.06.2020 - 10:08 Uhr

    Ich hoffe das jetzt dann nix so schlimmes mehr auf der Welt geschiet alsdas die nochmal verschieben. Ich meine 1 Mensch ist gestorben und die Verschieben um 8 Tage. Was wäre wohl passiert wenn es irgendwo Krieg geben würde, dann würde das Game ja nie raus kommen aber zum Glück sterben ja sonst keine Menschen sinnlos auf dieser Welt so das die ihr Buisness wieder aufnehmen können.
    *Sarkasmuss ist wie Apfelmuss versteckt und gesüsst

    9
    • Phonic 107415 XP Hardcore User | 09.06.2020 - 10:45 Uhr

      Also wenn die Amis irgendwo Krieg spielen würden, wäre der Release wahrscheinlich 3 Wochen früher gewesen

      2
  2. Darth Monday 112820 XP Scorpio King Rang 2 | 09.06.2020 - 13:17 Uhr

    Ob nun PR-Aktion oder richtige Unterstützung der Proteste, geschadet hat die Verschiebung niemandem. Im Gegenteil: manche haben davon profitiert und noch den Battle Pass vervollständigen können.

    Weiß also nicht, warum man sich darüber aufregen muss.

    12

Hinterlasse eine Antwort