Call of Duty: Warzone 2.0: Mögliche Enthüllung diese Woche, Loadouts sollen zurückkehren

In dieser Woche soll Call of Duty: Warzone 2.0 vorgestellt werden und die eigenen Loadouts sollen ebenfalls im Spiel zurückkehren.

Seit mehr als einer Woche ist Call of Duty: Modern Warfare II spielbar. So haben die Spieler Zugriff auf die actionreiche Kampagne und den Mehrspieler, inklusive der ersten Special-Ops Missionen.

Doch der Nachfolger des Battle Royale Modus fehlt noch. Am 16. November wird Call of Duty: Warzone 2.0 zwar spielbar sein, es fehlt aber noch an einer anständigen Enthüllung.

Sollten die Gerüchte stimmen, dann wird Warzone 2.0 in dieser Woche offiziell vorgestellt.

Offenbar haben Streamer eine Einladung erhalten, um das neue Warzone sowie den neuen Modus DMZ bei einer Veranstaltung in Los Angeles spielen zu können.

Angeblich soll der taktische Modus DMZ (Deployment Zone) auf der Warzone 2.0-Karte Al Mazrah stattfinden.

Loadout Drops sollen weiterhin in Warzone 2.0 zurückkehren. Zuvor waren sie in frühen Spieltests entfernt worden.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


6 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. HakunaTraumata 39345 XP Bobby Car Rennfahrer | 07.11.2022 - 13:15 Uhr

    Gibt ja pro und Contras zu den Loadouts 🤷🏼‍♂️ naja jeder wie er mag.
    Persönlich hätte ich es besser gefunden ohne loadi zu spielen.
    So wird das wieder nur ein Metaspiel.
    Cool wäre es wenn sie mehrere Modi bringen auch wo man ohne Loadout spielen kann

    1
  2. Darth Monday 131985 XP Elite-at-Arms Bronze | 07.11.2022 - 13:41 Uhr

    Ich fand die Idee, sich seine Waffen zusammenzubasteln am Shop eigentlich ganz nett. Das zwingt dazu, etwas überlegte zu spielen anstatt das loadout mitten auf einen Platz zu werfen und quasi im Vorbeirutschen die Pistole gegen LMG und Raketenwerfer zu tauschen. Alles etwas langsamer halt.

    Die Geschwindkeit in Warzone nahm ja von Monat zu Monat gefühlt zu, besonders der Killspeed war ja lange Zeit so krass (im Optimalfall unter 400ms, dazu ja noch die Quickscope-Kopfschüsse), dass mam kaum reagieren konnte, wenn der jeweils andere das Feuer zuerst eröffnet hat.

    0
    • HakunaTraumata 39345 XP Bobby Car Rennfahrer | 07.11.2022 - 14:05 Uhr

      Ich glaube das hing oder hängt auch mit Vanguard zusammen weil dies ja implementiert wurde, und Vanguard ist eigentlich Cod auf Droge vom
      Speed her.
      Ich hoffe das sich Warzone 2 am mw2 Tempo anpasst

      0
  3. Icebraker 14530 XP Leetspeak | 07.11.2022 - 16:30 Uhr

    Also von mir aus mit Loadouts. Aber dort kann man nur eine Waffe ziehen. Somit muss man sich eine 2. Waffe an der Buy bauen. Sowie es in den aktuellsten Streams bisher gezeigt wurde. Beispiel wäre
    1 Waffe =3500 Cash
    Aufsatz = 500 Cash
    Magazin= 1000 Cash
    Schalldämpfer = 1250 Cash

    Ich rede hier von den Kategoeiren. Somit schließt dies Mündungsbremse oder Kompensator mit ein. Sowie Griff , Lauf schaft, Unterlauf, Munition und Laser sind in der „Aufsatz“ kategorie.

    Somit kann man eine Waffe Kaufen mit 5 Aufsätzen. Und bestenfall Zahlt man 6000 Cash und im schlimmsten Fall 7250 Cash.

    Was für eine Waffe quasi gutes Mittelmaß an geld braucht und nicht zu teuer ist. im Vergleich zum Loadout.

    Was haltet ihr von der Idee?

    0
  4. TheMarslMcFly 144500 XP Master-at-Arms Silber | 07.11.2022 - 19:40 Uhr

    Ich wünsch mir nur dass des Ding Standalone wird sodass man nicht des ganze 100+GB CoD runterladen muss.

    0

Hinterlasse eine Antwort