Call of Duty: WWII

Carentan-Map feiert Rückkehr im Season Pass

Carentan-Map feiert Rückkehr in Call of Duty: WWII – vorerst aber nur für Season Pass-Besitzer.

Carentan, eine der beliebtesten Multiplayer-Maps der Call of Duty-Serie, kehrt in Call of Duty: WWII zurück. Spieler kämpfen sich darin durch zerstörte Gebäude und Straßen der kriegszerrütteten französischen Stadt, um eine strategische deutsche Festung zu erobern.

Die Carentan-Map ist für alle Besitzer eines Season Passes und der Digital Deluxe Edition ab dem Release am kommenden Freitag, 3. November, verfügbar.

Einen Vorgeschmack darauf erhalten Spieler im neuen Trailer hier:

= Partnerlinks

14 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Killswitch0408 131250 XP Elite-at-Arms Bronze | 03.11.2017 - 07:21 Uhr

    Da werden Erinnerungen wach, haben die Map Nächtelang gezockt … ich finds krass, dass man den Season Pass benötigt um die Map zu zocken … ich werde warten …

  2. compleckz 0 XP Neuling | 03.11.2017 - 07:30 Uhr

    und ich finds krass das wir mittlerweile bei 50 Flocken angekommen sind.

  3. HaLoFaN91 89365 XP Untouchable Star 4 | 03.11.2017 - 09:39 Uhr

    oh ja,definitiv carentan😍ich schwelge in erinnerung. schaut sehr gut aus, aber weis nicht ob es je so wird wie seinerzeit auf dem pc.da wars nämlich echt genial.
    vllt isses mit der realistischen Grafik einfach zu real, das brauch ich dann auch nicht

  4. Commandant Che 30060 XP Bobby Car Bewunderer | 03.11.2017 - 10:34 Uhr

    Diese Reihe ist für mich schon lange tot.
    Mögen die ihren Spaß damit haben.
    Ich habe schon lange keinen Spaß mehr mit dieser Reihe.
    2. Weltkrieg = Anfang.
    Weltall = Ende.
    2. Weltkrieg = Anfang………
    Ist da noch etwas dazwischen gewesen?
    Gähn.

    • de Maja 54510 XP Nachwuchsadmin 6+ | 03.11.2017 - 10:43 Uhr

      Irak, Afghanistan,Syrien die sind noch zu aktuell und wahrscheinlich weiß man da auch nicht wie man die Amis gut aussehen lassen soll 😀

      1
  5. KILLUMINATI 35715 XP Bobby Car Raser | 03.11.2017 - 10:56 Uhr

    War die beste Map in CoD 1. Finde es sehr schade wenn die Community aufgeteilt wird durch solche Aktionen. Multiplayer Maps sollten für alle kostenlos sein

    2
  6. Jogo79 0 XP Neuling | 03.11.2017 - 13:31 Uhr

    Allein schon die Mikrotransaktionen und Seasons-Pass Thematik sollte man das Spiel boykottieren. Da es aber genug gibt, die darauf scheißen! Wird dieses CoD ein Bestseller. Man sollte solche Games echt nicht mehr unterstützen – zumindest nach meinem Empfinden.

    1
  7. xboxheld 1200 XP Beginner Level 1 | 03.11.2017 - 15:16 Uhr

    Der MP ist jetzt auch schon Frust pur….Kommst mit Level 1 rein und zockst schon gegen Level 30,31 und 32…Wie kommt man innerhalb von ca. 15 Stunden so schnell hoch ?

  8. R3nateGr4nate 33390 XP Bobby Car Geisterfahrer | 03.11.2017 - 17:20 Uhr

    @Jogo79 da geb i dir recht mit dem boykottieren. Wenn i seh das sie für BO1 DLC’s au nach all den Jahren den vollen Preis haben wollen, wo hingegen EA bei Battlefield 4 die ganzen Premium Sachen nach 1 1/2 Jahren kostenlos oder in Sales vergünstigt angeboten hat.
    Da könnten sich Activision und Co. ne große Scheibe abschneiden.

    1
    • Jogo79 0 XP Neuling | 03.11.2017 - 18:57 Uhr

      @R3nateGr4nate Also ich kauf nix mehr mit Lootboxen und Mikrotransaktionen. Wenn ich es kaufen sollte! dann nur noch gebraucht für ein paar Euro. So langsam finde ich sogar die Leute die diese Games Illegal beziehen weniger schlimm, wie die Publisher. Die Leute werden immer langsam auf etwas konditioniert, bis dann bei dem ein, oder anderen es auch mal Klick macht, nur ist dann schon wieder ein anderes System im Umlauf. Die Kinder kaufen ja auch diese FUT Pakete, weil die eigenen Eltern darauf auch nicht mehr groß drauf achten! Ich finde es ehrlich gesagt erschreckend, wie man solche Systeme bzw. Mechanismen für gut empfinden kann. Da werden extra Psychologen, Marktwissenschaftler uvm. befragt/beauftragt um Studien anzulegen, um zu schauen! Wie man Menschen systematisch, das Geld noch mehr aus der Tasche zieht. Es gibt genug Videos zur Zeit, die genau dieses perfide Spiel der Publisher Kritisieren, zu Recht! Jim Sterling, YongYea, AngryJoe, uvm.
      Wer meint er würde keine Lootboxen kaufen unterstützt trotzdem diesen Trend. Wenn Ihr es zocken wollte und diesen Trend nicht unterstützen wollt, dann kauft das Game zumindest gebraucht, da fließt dann kein neues Geld zum Publisher. Ich bin z.B. ein großer Fan der AC Serie, aber ich warte bis ich AC Origin für 15€ gebraucht kaufen kann. Schlussendlich entscheidet Ihr mit eurem Geldbeutel, was Ihr für richtig hält und eben nicht. Ich begrüße jeden, der dieses eklige System mit Füße tritt.

      BTT: EA hat doch bewust diese Debatte ins Leben geruffen. Es gab bestimmt schon von anfang an ein Plan B. Zuerst schaut man sich an, wie viele dagegen sind. Ist es prozentual, zu wenige, die dieses System nicht möchten, kommt eben eine andere Art der abzocken und die Leute werden uns danken. So könnte ich mir es bei EA ungefähr vorstellen.

  9. R3nateGr4nate 33390 XP Bobby Car Geisterfahrer | 03.11.2017 - 21:03 Uhr

    @Jogo79 ich habe noch nie Lootboxen oder dergleichen gekauft.
    Beispiel Fifa, Ultimate Team ist eine reine Geldmaschinerie, habe ich sehr selten gespielt, macht keinen Spaß wenn man weiß das eh alle sofort sich mit zig von € Münzen oder Fifa Points kaufen um ja schnell die besten FUT Spieler zu bekommen. Finde sogar es gerade was die U18 Kids angeht, sehr bedenklich da es für mich schon sehr zur Spielsucht tendiert.
    Die ganzen Youtuber die diesen Fut Packs ziehen Mist auch noch vorleben, machen es doch noch schlimmer.
    Ach das ganze Thema ist wie ein Fass ohne Boden. Könnte man ewig drüber diskutieren…

    1

Hinterlasse eine Antwort