Capcom

Hohe Verluste durch eingestampfte Projekte bei Capcom Vancouver

Beim Capcom Studio in Vancouver wurden mehrere Projekte eingestampft, die hohe Verluste nach sich ziehen.

Capcom gab in einem Geschäftsbericht bekannt, dass man beim Dead Rising Entwicklerstudio Capcom Vancouver gleich mehrere Projekte eingestellt hat.

Im Rahmen einer Prüfung der verteilten Ressourcen wurden bei Capcom Vancouver daher gleich mehrere Projekte beendet, wodurch im ersten Halbjahr mit einem Rekordverlust zu rechnen ist.

Um welche Projekte es dabei konkret ging, wurde im Bericht nicht genannt.

= Partnerlinks

16 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Tuffi2KOne 63230 XP Romper Stomper | 18.09.2018 - 18:00 Uhr

    Kein Wunder, der 4 Teil DR war kein wirklicher Erfolg. Und Teil 3 war durch seine exklusivität halt auch nicht der kassenschlager trotz nachträglichem Steam release.

    Das Zombie Genre ist ziemlich übersättigt . Wird Zeit das sie sich neu erfinden

    3
    • Thegambler 48915 XP Hooligan Bezwinger | 18.09.2018 - 18:20 Uhr

      Zombigames übersättigt? Dagegen spricht der Erfolg von Resident Evil 7, Dying Light, State of Decay 1+2, Zombimodus bei jedem Call of Duty und ich wette, dass Days gone und Resi 2 Remake auch grosse Erfolge werden.

      Capcom hat gerade bei Dead Rising 4 einfach zu wenig Qualität und Inhalt abgeliefert und ganz doof sind die Kunden ja auch nicht 😉

      11
      • Tuffi2KOne 63230 XP Romper Stomper | 18.09.2018 - 18:53 Uhr

        naja jeder definiert Erfolg anders , wenn CoD schon herhalten muss ist es eh schon zu spät. Und von welchem Erfolg SoD 2 redest du ? Den das man durch den Gamepass wenigstens für ein paar Wochen interessant war .

        Natürlich hast du recht, DR4 war zu allem Überfluss auch noch mehr Durchschnitt bis mies , da hat dann selbst der Massenmarkt kein Bock drauf.

        1
        • Thegambler 48915 XP Hooligan Bezwinger | 18.09.2018 - 19:18 Uhr

          Jep. Miese Technik + dünner Inhalt zum Release + eintönige Missionen ist nicht gerade etwas, auf das die Masse gewartet hat. (Preis/Leistung?)

          Und dann vergleiche das mal mit Dying light! Dazwischen liegen bitte Welten!

          2
  2. eightmileshome 20390 XP Nasenbohrer Level 1 | 18.09.2018 - 18:30 Uhr

    Habe die Serie auch gespielt…Fand es am Ende auch Mist. Da ist SoD um Klassen besser und zieht dem nach auch mehr Käufer

    2
  3. Rikibu 3620 XP Beginner Level 2 | 18.09.2018 - 19:24 Uhr

    Hohe Verluste durch eingestampfte Projekte? ist doch nicht verwunderlich, wenn man ewig ins Nichts entwickelt. Wer nix fertig bringt, kann halt auch nix neues an Kapital generieren.
    Dabei hat Capcom doch einige Marken, die eigentlich nur darauf warten mal wieder zeitgemäß in Szene gesetzt zu werden.

    Das ständige hochwürgen alter Retro Klassiker wird auch nicht auf Ewig gut gehen.
    Die alten sachen sind als Retrospektive mal schön – aber was recycelt man dann in 10 Jahren wenn man nix nennenswertes neues mehr wagt?

    • Thegambler 48915 XP Hooligan Bezwinger | 18.09.2018 - 20:59 Uhr

      Stimmt schon, ein Allheilmittel sind sie nicht, aber wenn am Ende eine Qualität wie beim Resident Evil 2 und Halo 1 Remake steht, dann darf man echt nicht jammern.

      1
      • Rikibu 3620 XP Beginner Level 2 | 19.09.2018 - 07:57 Uhr

        Das ist prinzipiell richtig. Aber wenn der Erfolg der Firma auf dem Retro Rücken liegt, statt auf zukünftigen Entwicklungen, die bestehende und neue Spieler anzieht, was remastert man dann in Zukunft? Insbesondere in zeiten von Abwärtskompatibilität, wo man Lizenzen quasi einmal kauft und durch verschiedene Hardware Generationen zieht und kein Geld mehr dadurch reinkommt (zumindest nicht so viel wie bei einem first party triple a als neue Entwicklung)

        Im Endeffekt schafft sich die Branche langfristig durch diese Sparpolitik selber ab. Eine legacy edition alter Spiele – ok… kann man machen aber das ständig neu aufwärmen und anpassen an die aktuellen Gegebenheiten wie bei resi 2 ist ungefähr so, als würde jemand jedes jahr ne neue Version der Bibel veröffentlichen 🙂

  4. xShadowx 25915 XP Nasenbohrer Level 3 | 18.09.2018 - 20:58 Uhr

    Schaut euch einfach Dead Rising 1 vs Dead Rising 4 an.
    Da wundert man sich nicht mehr bzw stellt keine Frage mehr…

    1
  5. XLegend WolfX 8010 XP Beginner Level 4 | 18.09.2018 - 21:01 Uhr

    Thegambler genau welten dazwischen dying Light 70€.. Und State of Decay 2 beim Start 20-30€.. Indi game VS AAA Titel.. Meine fresse ihr macht lächerliche vergleiche.. Techland dying Light 1991 Gründung.. Undead Labs 2009.. Merkst du was ?? Wer durfte also mehr Erfahrung sammeln??? Mir gefällt das State of Decay Konzept weil es einfach was neues versucht.. Dead Island war schon damals absoluter schrott.. Mit Geld sammeln etc.. Von Borderlands geklaut.. 🤣 nochmal die Frage soll man dann kleine Studios untergehen lassen? Dann verlangt keine Exklusiven.. Alles muss für euch grafik ala Crysis haben..

    2
    • Thegambler 48915 XP Hooligan Bezwinger | 18.09.2018 - 21:19 Uhr

      Dyling light ist also neuerdings ein AAA Studio? Haha, na sicher. Zum Thema bescheuerte Vergleiche 😉

      Und noch was: Das Jahr der Studiogründung oder die Teamgrösse sagt nicht primär etwas über die Qualität etwas aus. Wie viele AAA Titel ,oder Hollywoodfilme mit minderwertiger Qualität haben wir schon vorgesetzt bekommen?

      Talente musst du an Bord haben!

      1
  6. Tuffi2KOne 63230 XP Romper Stomper | 18.09.2018 - 21:16 Uhr

    Update: Capcom hat das Studio geschlossen und verlagert seine Spiele Produktion wieder nach Japan . Tja

    1
    • de Maja 54710 XP Nachwuchsadmin 6+ | 18.09.2018 - 21:43 Uhr

      Zeit für MS nochmal einkaufen zu gehen, da sind bestimmt ein paar Talente für die neuen Studios dabei 😉

      1
      • MeK 187 48915 XP Hooligan Bezwinger | 19.09.2018 - 07:55 Uhr

        Und warum sollten sie dann bei capcom nach talent suchen ? Da ist MS wohl eher an wirklich talentierten leuten interessiert aber nicht an so sack pfeifen 😄

        1
  7. scott75 12320 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 19.09.2018 - 06:54 Uhr

    Ich fand das es der beste Teil war und grafisch sowieso!
    Hab es gleich mehrere male durchgespielt!

  8. snickstick 98395 XP Posting Machine Level 4 | 19.09.2018 - 09:00 Uhr

    Die Projekte die eingestellt wurden waren:
    1. Programmmier Grundlagen für gute Spiele
    2. Richtig mit Geld umgehen
    3. Nett sein zu den Angestellten

    Was mich wundert das anscheinend viel Geld fließen kann bevor es überprüft wird.
    Bei uns findet eine Kosten/Nutzen abgleichung ständig statt und bei euch bestimmt auch. Wie können die sp viel Kohle verbrennen ohne das einer vorher halt stop sagt?

    2

Hinterlasse eine Antwort