Capcom: Monster Hunter-Team nicht bei der PAX East 2020 dabei

Das Entwicklerteam von Monster Hunter wird bei der PAX East 2020 nicht vor Ort sein.

Der Ausbruch des Coronavirus und dessen fortschreitende Ausbreitung haben bereits die Pläne vieler, teils namhafter Entwickler aus dem asiatischen Raum geändert. Einer der größten leidtragenden ist die PAX East 2020 die vom 27. Februar bis zum 1. März in Boston stattfinden wird.

Sowohl Sony als auch Square Enix haben ihre Teilnahme bereits abgesagt. Nun scheint es so als würde die Liste der Absagen um einen weiteren Eintrag reicher werden.

Auf dem offiziellen Twitter-Kanal von Capcom USA wurde angekündigt, dass das versprochene Monster Hunter Festa Event, sowie die Veröffentlichung von Neuigkeiten zu Iceborne in Boston zwar stattfinden werden, das Entwicklerteam allerdings nicht vor Ort sein werde.

Es gibt keine offizielle Bestätigung, dass diese Maßnahme mit Bedenken bezüglich des Coronavirus zu tun hat. Da jedoch bereits Sony und Square Enix ihre Shows aus diesem Grund abgesagt haben ist es naheliegend das Capcom die eingeleiteten Vorsichtsmaßnahmen aus ähnlichen Gründen für notwendig hielt.

11 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Robilein 207365 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 27.02.2020 - 10:14 Uhr

    Ich hoffe der Spuck ist bald vorbei. Es ist jetzt ins wunderschöne Bayern vorgedrungen.

    Die absagen verstehe ich vollkommen.

    0
  2. manugehtab 12840 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 27.02.2020 - 10:18 Uhr

    Der Spuck fängt gerade erst richtig an. Ist ja eine exponentielle Kurve. Aber ist ja wie bei jeder Grippe. Haben auch BSE, Vogelgrippe und Schweinegrippe überlebt……. Das ist mal wieder viel Wind um eine normale Grippe

    2
    • Homunculus 88570 XP Untouchable Star 4 | 27.02.2020 - 15:50 Uhr

      Mit irgendwas muss man die Leute doch bei Laune halten. Darum wird dieser Spuk auch noch eine Weile weitergehen. Weltweit sind bisher 2800 Menschen durch den Corona Virus gestorben. Zum Vergleich, alleine in Deutschland sterben jährlich bis zu 25.000 Menschen durch die normale Grippe.

      1
      • BANKSY EMPIRE 29045 XP Nasenbohrer Level 4 | 27.02.2020 - 19:34 Uhr

        Na wenigstens einer der Spuk richtig schreibt😀

        Ist genauso übel wie „die Steuerung ist hackelig“, was man heutzutage in etlichen Rezensionen liest. Oder wie manche es nennen – Rezession🤪

        2
  3. XeNoLuZiFeR 16255 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 27.02.2020 - 10:22 Uhr

    In der Schweiz wird es bald eindringen, weil Tessin hat es einen erwischt soviel ich weiss. Gestern noch geschneit und heute ist es nur noch kälter, das gefällt mir ganz und gar nicht!

    1
  4. BANKSY EMPIRE 29045 XP Nasenbohrer Level 4 | 27.02.2020 - 19:40 Uhr

    „Coronavirus: Unity sagt Teilnahme an Game Developers Conference ab“

    „Coronavirus: Microsoft Game Stack sagt Teilnahme an Game Developers Conference ab“

    Dazu wurden ja auch schon Messen abgesagt oder verschoben.
    Aber natürlich ist es genauso harmlos wie ne normale Grippe.

    Da werden ja auch jedes Jahr Menschen unter Quarantäne gestellt und Messen abgesagt.🙃
    Soll jeder glauben was er will – ich bin jedenfalls sehr gut vorbereitet.

    2
    • Thegambler 125950 XP Man-at-Arms Gold | 27.02.2020 - 19:55 Uhr

      Das Coronavirus ist, im Gegensatz zur Grippe, reinstes Gift für die Wirtschaft weltweit!

      Nur mal zum Vergleich mit der SARS- Epidemie vor 17 Jahren:
      Damals gab es knapp 8000 Infizierte und 800 Tote. Kosten für die Weltwirtschaft laut Ökonomen 40 Mrd!

      und vor 17 Jahren hatte China noch bei weitem nicht den Stellenwert in der Weltwirtschaft, wie heute.

      Der einzelne Bürger mag den Coronavirus permanent runterspielen und ständig mit dem Grippevirus vergleichen, aber der Wirtschaftliche Schaden ist überhaupt nicht vergleichbar.

      Den Unternehmen wird der Virus Weltweit einen 2-stelligen Mrd Betrag kosten!

      0

Hinterlasse eine Antwort