Capcom: Resident Evil Produzent Kobayashi wechselt zu NetEase

Nach 27 Jahren bei Capcom wechselt Resident Evil Produzent Hiroyuki Kobayashi zu NetEase Games.

Hiroyuki Kobayashi hat seine Karriere beim japanischen Videospielentwickler Capcom beendet. Wie er selbst via Twitter zu seinen heute 50. Geburtstag bekannt gab, hat er das Unternehmen nach 27 Jahren bereits zum 31. März verlassen.

Der Gamesbranche kehrt er aber keinesfalls den Rücken. Beim chinesischen Konzern NetEase Games ist bereits als Produzent tätig und wird dort sein nächstes Projekt angehen. Details dazu will er später mitteilen.

Die Mitteilung von Kobayashi:

„Heute, am 12. August, ist mein 50. Geburtstag.

Aus diesem Grund möchte ich etwas ganz Besonderes mit allen teilen:

Nachdem ich 27 Jahre lang mit Dankbarkeit gedient habe, habe ich mich am 31. März 2022 von Capcom verabschiedet und werde offiziell bei NetEase Games als Produzent tätig sein.

Detaillierte Pläne werden später bekannt gegeben, also bleibt bitte dran.

Ich werde mich bemühen, kontinuierlich bessere Unterhaltungserlebnisse für alle in dieser neuen Firma zu schaffen, in dieser neuen Ära.

Vielen Dank für die anhaltende Unterstützung.“

Kobayashi war in seiner Zeit bei Capcom unter anderem Programmierer für Resident Evil 1 und 2, er plante Dino Crisis und fungierte als Produzent für die Spiele Devil May Cry 4, Dragon’s Dogma, Resident Evil 4  und viele weitere.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

6 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Hey Iceman 471795 XP Xboxdynasty MVP Bronze | 12.08.2022 - 17:22 Uhr

    Ohha mit 50 Jahren nochmal denn Arbeitsplatz wechseln und dann zu nem chinesischen Unternehmen 🤔
    Wünsche ihm alles gute.

    0
  2. Takrag 54130 XP Nachwuchsadmin 6+ | 12.08.2022 - 17:32 Uhr

    Mal sehen ob das Capcom schwächt, seine Spiele waren schon sehr gut

    0
  3. Homunculus 138270 XP Elite-at-Arms Gold | 14.08.2022 - 08:27 Uhr

    Ungewöhnlich, Japaner sind doch eigentlich recht Firmentreu und opfern selbst ihre Urlaube und Privatleben dafür.

    Nun so ein Wechsel nach 27 Jahren und dann noch zu einer chinesischen Firma.

    Musste erstmal Netease googlen. Paar Spiele sagen mir was vom Namen, aber noch keins davon gespielt.

    0

Hinterlasse eine Antwort