Capcom: Unangekündigte Spiele wie Dragon’s Dogma und Monster Hunter durch Leak aufgedeckt

Unangekündigte Spiele wie Dragon’s Dogma, Monster Hunter und Onimusha Sequels wurden nach massivem Capcom-Leak bekannt. Auch Remakes für Power Stone und Final Fight sollen in Arbeit sein.

Capcom ist einem massiven, für sie verheerenden Leak zum Opfer gefallen, und in den letzten Tagen haben wir von einer ganzen Reihe ihrer unangekündigten Pläne für die kommenden Jahre gehört. Vom geplanten Startfenster von Resident Evil Village über Street Fighter 6 bis hin zu Monster Hunter Rise und Stories 2, die ebenfalls auf den PC kommen, sind aufgrund des Leaks eine ganze Reihe ihrer Pläne aufgedeckt worden.

Die undichte Stelle geht in der Tat recht weit ins Detail und legt im Wesentlichen ihre geplanten Veröffentlichungen für die nächsten Jahre (via ResetEra) dar, wobei neben den geplanten Startfenstern mehrere größere unangekündigte Veröffentlichungen erwähnt werden. Von diesen ist Dragon’s Dogma 2, von dem Capcom’s Hideaki Itsuno in der Vergangenheit gesprochen hat, eines der bekanntesten, und laut dem Leak soll es im zweiten Quartal des Finanzjahres 2022 veröffentlicht werden.

Anscheinend sind auch mehrere Resident Evil-Spiele geplant, wobei für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2021 etwas mit dem Namen Resident Evil Outrage, für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2022 die gerüchteweise Neuauflage von Resident Evil 4, für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2023 ein Spiel mit dem Titel Resident Evil Apocalypse und für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2024 ein Spiel mit dem Namen Resident Evil Hank geplant ist.

Es scheint auch so, dass Capcom vor hat, in den kommenden Jahren mehrere Editionen von Street Fighter 6 herauszubringen. Wie aus der undichten Stelle hervorgeht, ist die Veröffentlichung des Basisspiels für Q3 FY 2022 geplant (was den jüngsten Gerüchten entspricht), Super Street Fighter 6 soll im Q4 FY 2023 erscheinen und Ultra Street Fighter 6 schließlich ist für Q4 FY 2024 geplant.

Auch einige andere wichtige Spiele werden in der undichten Stelle erwähnt, wobei insbesondere Monster Hunter einige Erwähnungen erhielt. Die Ultimative (oder G-)Version von Monster Hunter Rise ist angeblich für Q4 FY 2022 geplant, während nicht lange danach Monster Hunter 6, die Hauptfortsetzung von World, für Q2 FY 2023 erscheinen soll.

Etwas anderes, das wahrscheinlich viel Aufmerksamkeit erregen wird, ist ein neues Onimusha-Spiel, das angeblich in Arbeit ist und für Q4 FY 2022 angesetzt ist. Nach dem Start von Onimusha: Warlords Remastered im vergangenen Jahr waren Gerüchte und Spekulationen über einen neuen Mainline-Eintrag in der Serie ziemlich verbreitet.

Darüber hinaus scheint es, als arbeite Capcom derzeit an einer Reihe weiterer Wiederbelebungen für einige ihrer Klassiker. Captain Commando, ein Sidescrolling-Arcade von 1991, bekommt angeblich in Q4 FY 2023 ein neues Spiel, während Remakes für Final Fight und Power Stone für FY 2024 in Q2 bzw. Q3 geplant sind.

Wie bei jeder undichten Stelle ist es am besten, dies nicht als Bestätigung irgendwelcher Art aufzufassen, auch wenn gerade dieser Leak unglaublich detailliert und ausgeklügelt zu sein scheint und aus einer öffentlich bekannten Capcom-Datenlücke stammt. Wie dem auch sei, wenn dies tatsächlich die Aufstellung ist, an der Capcom in den kommenden Jahren festhalten will, dann haben sie mit Sicherheit eine Menge Publikumslieblinge in Arbeit.

23 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. 20Phoenix 5220 XP Beginner Level 3 | 21.11.2020 - 13:09 Uhr

    Top Aussichten, ich liebe Capcom,
    für mich einer der besten Videospielentwickler und -publisher.
    Go for it Capcom, I want moooooore 😀

    1
  2. BenioX60 22045 XP Nasenbohrer Level 1 | 21.11.2020 - 13:18 Uhr

    Monster Hunter will ich haben, aber noch so lange warten, man oo man .:)

    0
  3. MeteorFlynn 24300 XP Nasenbohrer Level 2 | 21.11.2020 - 13:43 Uhr

    Ein neues Powerstone würde ich abfeiern. Wäre ein sofortiger Kauf vor allem wenn es zu 4 Player gehen sollte.

    2
  4. FallenDevil 3300 XP Beginner Level 2 | 21.11.2020 - 14:13 Uhr

    So katastrophal für Capcom find ich das nichmal. Wenns stimmt zeigt das doch davon dass sie sich zumindest mal wieder um ältere Reihen zu bemühen. Nur eine Sache trübt meine Freude über massig geiles Futter von Capcom: Wo ist Megaman 12 🙁

    0
  5. Lyk3 54780 XP Nachwuchsadmin 6+ | 21.11.2020 - 14:17 Uhr

    „Dragon’s Dogma 2“

    ENDLICH! ENDLICH!

    Ich warte schon seit ewigen Zeiten auf einen zweiten Teil.

    0
  6. killer6370 34105 XP Bobby Car Geisterfahrer | 21.11.2020 - 14:47 Uhr

    Also muss zugeben bin stolz auf Capcom, die haben den hackern nichts bezahlt und deswegen die Leaks kassiert, und wow da ist ja einiges dabei das ich zocken werde

    0

Hinterlasse eine Antwort