CD Projekt RED: Gestohlene Daten online aufgetaucht

Die im Februar im Zuge einer Cyber-Attacke von CD Projekt Red gestohlenen Daten sind erneut online aufgetaucht.

Im Februar dieses Jahres wurde erstmals bekannt, dass CD Projekt Red Opfer einer Cyber-Attacke geworden war. Hacker hatten sich illegal Zugriff auf interne Daten des polnischen Entwicklerstudios verschafft und Quellcodedateien der hauseigenen RedEngine, The Witcher 3 sowie einer Raytracing-Version des Rollenspiels, Thronebreaker: The Witcher Tales und Cyberpunk 2077 gestohlen.

Anschließend setzte die Hacker-Gruppe dem Studio eine Frist von 48 Stunden, in welcher eine Einigung zustande kommen sollte. CD Projekt Red ging allerdings wie zuvor angekündigt nicht auf die Forderung ein, was die Hacker dazu veranlasste die Daten per Auktion zum Verkauf anzubieten. Schließlich verkündete die Gruppe, dass ein externes Angebot den Zuschlag erhalten habe und die Daten verkauft wurden.

Laut databreaches.net sind die gestohlenen Daten nun online aufgetaucht. Wie aus einer im Forum von Resetera geteilten Textdatei hervorgeht, sind diese allerdings passwortgeschützt. Nutzer könnten das Passwort als Gegenzug für eine Spende in Höhe von 10 US-Dollar erhalten.

Um die Echtheit der Daten zu beweisen, soll die Gruppe bereits Software-Entwicklerkits für Xbox Series X, PlayStation 5, PlayStation 4 und Nintendo Switch ohne Passwortschutz freigegeben haben, berichtet ein Resetera-Nutzer.

18 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. churocket 148520 XP Master-at-Arms Onyx | 06.06.2021 - 12:36 Uhr

    Echt Armer Kapitalismus und das schlimme es wird eher schlimmer. Wir haben absolut nix gelernt aus der Pandemie.

    6
    • DarrekN7 79320 XP Tastenakrobat Level 4 | 06.06.2021 - 13:01 Uhr

      Menschen lernen seit Jahrtausenden nichts. Warum sollte sich das jetzt ändern?

      7
      • Dr.Strange 28240 XP Nasenbohrer Level 4 | 06.06.2021 - 13:31 Uhr

        und was hat es den Hackern bisher gebracht? Ich denk die haben bisher noch keine Kohle gesehen und das ist jetzt ihr letzter, verzweifelter Versuch doch noch etwas zu bekommen 😉

        4
    • daemon1811 25130 XP Nasenbohrer Level 3 | 06.06.2021 - 17:40 Uhr

      richtig….und das schlimmer ist, daß die heutigen gesetzte so harmlos sind das die strafen kaum ins gewicht fallen.
      ich sage schon seid jahren, daß die gesetzte in allen bereichen heftig angezogen werden müssen, damit diese leute heftig bestraft werden und vor allen sich 2x überlegen ob sie eine traftat begehen….
      aber leider wird niemand die gesetzte so verschärfen. weil sonst müßten diese täter ja büßen…

      1
  2. dancingdragon75 113610 XP Scorpio King Rang 2 | 06.06.2021 - 13:23 Uhr

    Für 10$? Echt jetzt? Ich meine was von 10k gelesen zu haben..

    Aber wer weiss was da noch so schönes in den Dateien versteckt ist..

    Hacker die Entwickler erpressen haben in meinen Augen keine vertrauenswürdige Art um was zu „spenden“ und das dann zu kriegen..
    Einfach nur unterste Schublade..

    3
  3. Holy Moly 95229 XP Posting Machine Level 3 | 06.06.2021 - 13:25 Uhr

    Weiterhin nicht drauf eingehen. Das sollte jedes Studio so machen. Zur Anzeige bringen und hoffen, das der/die Täter ermittelt werden können.

    2
  4. Hey Iceman 215110 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 06.06.2021 - 14:26 Uhr

    Ist traurig das sie wahrscheinlich die Diebe nicht erwischen werden.

    0
  5. MAPtheMOP 2120 XP Beginner Level 1 | 06.06.2021 - 14:30 Uhr

    Solche Dinge passieren eben und kleinere Firmen haben auch selten so viel Geld um dann eine vernünftige IT Infrastruktur zu betreiben. Andererseits verdienen die ja genug Geld…
    Letztendlich ist das ziemlich egal, was soll man mit den Daten groß anfangen außer Lücken für Cheats zu finden.?

    0
    • buimui 18200 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 06.06.2021 - 15:40 Uhr

      Wie bei Bethesda. Ein geiles Grundspiel auf den Markt schmeißen und die Modder polieren es auf.

      Aber ich glaube da keiner was dran machen das CP auf PS4 und One halbwegs perfekt läuft. Das Spiel ist einfach zu Leistungshungrig für die alten Kisten.

      1
      • Mass1vePlay 7020 XP Beginner Level 3 | 06.06.2021 - 16:58 Uhr

        Modding ist eine Sache, Fehler fixen eine andere. Da beste Beispiel ist hier meiner Meinung nach Gothic 3, wo nach der Trennung von JoWood und Piranha Bytes nur noch Community Patches helfen konnten – und das auch ausgezeichnet taten.

        0
        • buimui 18200 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 06.06.2021 - 17:33 Uhr

          Ja Gothic 3 habe ich auch das erste mal mit Community Patches durch bekommen. Vorher hattest du da keine Chance.

          1
  6. TheMarslMcFly 80640 XP Untouchable Star 1 | 06.06.2021 - 16:10 Uhr

    Und was bringt des jetzt? Die Hacker haben sicher keine Kohle gesehen, versuchen jetzt verzweifelt irgendwas damit zu machen bevor sie geschnappt werden könnten.

    0
  7. Ghostyrix 87560 XP Untouchable Star 4 | 06.06.2021 - 16:38 Uhr

    Ich bin schon irgendwie neugierig und frage mich, was die Käufer damals mit den Daten gemacht haben 🤔

    0
  8. Aeternitatis 34635 XP Bobby Car Geisterfahrer | 06.06.2021 - 18:49 Uhr

    10$? Dann war das wohl ein Schuss in den Ofen! Die haben wohl nicht viel dafür bekommen und jetzt wird verzweifelt versucht noch irgendwie an Geld zu kommen. Da hat CD Projekt Red in meinen Augen richtig gehandelt. 😎👍

    0
  9. Lysander 17180 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 07.06.2021 - 06:50 Uhr

    Peinliche Aktion. Erst kein Geld verdient und jetzt nach jedem Cent betteln..

    0

Hinterlasse eine Antwort