Code Vein: US-Spieler dürfen mit ihrem Blut bezahlen

Fans von Code Vein erhalten in den USA die Chance, sich ihr Xbox One Spiel mit einer Blutspende zu verdienen.

Sobald in dieser Woche Code Vein erscheint und ihr euch ins Abenteuer stürzt, werdet ihr als Wiedergänger auf fremdes Blut angewiesen sein. Publisher Bandai Namco erinnert daran, dass auch in der echten Welt Menschen auf Blut angewiesen sind und lädt zur Blutspende.

Wer sich online registriert und an diesem Freitag, passend zum Start der TwitchCon und dem Release von Code Vein, in San Diego Blut spendet, erhält neben einem Promo Blood Kit auch eine Kopie des Spiels. Die Aktion, die in Kooperation mit dem Amerikanischen Roten Kreuz stattfindet, läuft von 10:00 bis 16:00 Uhr.

„Die Verlorenen sind nicht die einzigen, die euer Blut brauchen! Feiert am 27. September den Launch von #CODEVEIN, indem ihr denen Blut spendet, die es brauchen“, heißt es im entsprechenden Tweet des Publishers.

Wenn ihr nicht zufällig in San Diego sein solltet, könnt ihr leider nicht mit eurem Blut bezahlen. Doch ihr könnt vollkommen kostenlos einen Blick in die Demo zum Action-RPG werfen.

Die Vollversion von Code Vein erscheint am 27. September für Xbox One, PC und PlayStation 4.

18 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. JoWe81 38625 XP Bobby Car Rennfahrer | 26.09.2019 - 10:25 Uhr

    Hehe – das ist mal ne coole Promo-Aktion. Tolle Idee!
    Meine CE wird heute wohl schon ankommen – zumindest liegt sie im Zustellfahrzeug.
    Fehlt noch die Surge2 limited Edition. Die ist leider seit dem Wochenende bei DHL verschollen und kam am Dienstag nicht an ;-(

    1
    • Lord Maternus 68360 XP Romper Domper Stomper | 26.09.2019 - 10:29 Uhr

      Oh, so etwas ist natürlich bitter. Aber mit Code Vein hast du ja was zu tun am Wochenende xD

      Zu Aktion: Ja, ich finde die Idee auch toll und finde es super, dass das Rote Kreuz da mitmacht, nachdem die ja etwas sauer auf Videospiele im Allgemeinen waren xD Aber es ist wirklich eine tolle Idee, um Menschen einen Anreiz zu bieten, etwas Gutes zu tun.

      2
  2. Robilein 170445 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 1 | 26.09.2019 - 10:29 Uhr

    Das ist doch mal eine nette Aktion. Ein richtiger Win Win Deal. Leben retten und ein Spiel bekommen. Top👍

    2
  3. Holy Moly 26954 XP Nasenbohrer Level 3 | 26.09.2019 - 10:32 Uhr

    In einem Land, das unnötige Kriege führt, darf mann also mit Blut bezahlen. Welch Ironie…

    2
    • Robilein 170445 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 1 | 26.09.2019 - 11:15 Uhr

      Na ja unter Trump gab es noch keinen.
      Trump hat mal gesagt wenn er auf seine Militärberater hören würde hätte er jeden Tag irgendwo Krieg.

      Das darf man nicht alles stigmatisieren.

      0
      • Holy Moly 26954 XP Nasenbohrer Level 3 | 26.09.2019 - 11:45 Uhr

        Nicht das der Eindruck entsteht das ich diese Aktion schlecht finde. Das ist sie definitiv nicht. Ich gehe selbst regelmäßig 1x im Moment Blutspenden. Das ist nur meine Art von Humor.

        0
      • Don Garnillo 20320 XP Nasenbohrer Level 1 | 26.09.2019 - 12:29 Uhr

        Jaja, Trump die alte Friedenstaube.
        Der hat noch viele andere Dinge gesagt und auch getan. Unter anderem solche, die ganz sicher nicht mehr lange auf den nächsten Krieg warten lassen.

        0
  4. Morgoth91 81735 XP Untouchable Star 1 | 26.09.2019 - 11:23 Uhr

    Wirklich eine tolle Aktion. Blutspenden ist extrem wichtig und sollte von jedem gemacht werden, wenn man (wieder) darf. Der Nachteil beläuft sich in der Regel nur darauf das man sich kurzzeitig schlapp fühlt, dafür hilft es anderen am Leben zu bleiben. Ich verstehe nicht warum nicht mehr gespendet wird, jeder kann nun mal in die Situation geraten auf Blut angewiesen zu sein.
    Den Leuten als Anreiz ein Spiel zu geben ist neben der Promo vielleicht wirklich hilfreich Aufmerksamkeit zu generieren das der eine oder andere regelmäßig spendet.

    1
    • Lord Maternus 68360 XP Romper Domper Stomper | 26.09.2019 - 11:28 Uhr

      Wegen des Spiels? Dann such dir eine Stelle, die eine Spende mit Geld entschädigt. Zwei bis drei Spenden und ein neues Spiel ist finanziert.

      2
  5. Dreckschippengesicht 72465 XP Tastenakrobat Level 1 | 26.09.2019 - 11:35 Uhr

    Die Aktion an sich finde ich auch echt klasse, mehr davon. Das nun ausgerechnet die Amis das machen hinterlässt einen Beigeschmack, wobei man hier nicht pauschalisieren sollte.

    0
  6. Homunculus 83525 XP Untouchable Star 2 | 26.09.2019 - 12:14 Uhr

    Super Aktion, sollte es bei uns auch mal geben.
    Bei uns gibt’s in den meisten Fällen nur was zu trinken und zu essen.
    Schon mies, wenn man bedenkt, wie viel Geld so eine Blutkonserve wert ist.

    1
    • Lord Maternus 68360 XP Romper Domper Stomper | 26.09.2019 - 12:22 Uhr

      Nun gut, das Spiel kommt vom Publisher, nicht vom Roten Kreuz. Die werden wohl in den USA genau wie in Deutschland nur etwas Futter zur Verfügung stellen.
      Ich bin ehrlich, ich spende wenn überhaupt dann hier an der Uniklinik, da gibt es zu einem ordentlichen Sandwich, etwas Obst und Getränken noch eine finanzielle Entschädigung. Vielleicht schmälert sowas karmatechnisch den Wert der guten Tat, aber denjenigen, der das Blut erhält, juckt es nicht ob ich dafür etwas Geld genommen habe.

      1
      • Homunculus 83525 XP Untouchable Star 2 | 26.09.2019 - 15:23 Uhr

        Jo schon klar, trotzdem nette Aktion, die sicherlich auch erstmal auf die Beine gestellt werden musste und bei uns wohl aus XYZ Gründen wohl unvorstellbar wäre.

        Karmatechnisch schmälert das gar nichts, man gibt schließlich ein wertvolles Gut von sich her und es ist ja nur eine kleine Aufwandsentschädigung.
        Die Vertreiber fahren damit immer noch mehr als genug Gewinn ein, schließlich bekommt ein Patient diese Konserve auch nicht einfach so geschenkt.

        Bei Stammzellen gehts sogar noch weiter. Da darf man sogar als Spender noch zahlen. Die Registrierung als Stammzellenspender kostet 35€ und wird nicht von den Kassen bezahlt. In einigen Fällen springt die DKMS selbst ein und bezahlt das.
        Das ist erstmal eine Sauerei, so viele Menschen hätten diese Spende nötig, aber durch diese Kosten werden viele Spender verschreckt.

        0

Hinterlasse eine Antwort