Codemasters: EA will Entwickler vorerst als unabhängige Gruppe behandeln und unterstützen

Codemasters wird von Electronic Arts vorerst als unabhängige Gruppe behandelt, die jegliche Unterstützung bekommt.

Der Branchenriese Electronic Arts hat sich den für seine Rennspiele bekannten Entwickler Codemasters geschnappt.

Die Übernahme ist bereits in trockenen Tüchern und es stellt sich die Frage, was EA mit Codemasters vorhat.

Mit IGN sprach Matt Bilbey, der als Executive Vice President of Strategic Growth mit der Sache bestens vertraut ist.

So wird Codemasters fürs Erste von Electronic Arts als alleinstehende Gruppe behandelt, der man alle Unterstützung beim Wachstum geben will, die möglich ist.

„Wir werden die Codemasters-Studios für die absehbare Zukunft als unabhängige Gruppe behandeln, ihnen alle Unterstützung geben, die sie brauchen, um ihre beliebten Spiele zu liefern, und alle Möglichkeiten für Wachstum erforschen. Wir sind unglaublich aufgeregt darüber, was die Zukunft für sie bereithält, und während sie unabhängig bleiben werden, werden wir da sein, um ihre Wachstumsmöglichkeiten durch die Kraft des EA-Vertriebs zu befeuern.“

41 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. NGDestiny90 11230 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 24.02.2021 - 21:41 Uhr

    EA wäre gut beraten, sich von der Zeitangabe „vorerst“ zu verabschieden. Codemasters macht tolle Spiele, das soll EA bitte nicht kaputt machen! 😉

    0
  2. SturmFlamme 32890 XP Bobby Car Schüler | 28.02.2021 - 16:58 Uhr

    Mein Kumpel spielt gerne Dirt und Formel 1, den freut es, dass EA eingestiegen ist, weil dadurch die finanziellen Mittel noch mehr zur Verfügung stehen werden.

    0

Hinterlasse eine Antwort