Codemasters: Eigener Fahrzeugbau soll in WRC 23 möglich sein laut Gerücht

Im nächsten Teil der WRC-Spielreihe sollen Spieler angeblich ihr eigenes Fahrzeug zusammenbauen können.

Codemasters arbeitet an einem neuen Videospiel, bei dem es sich wahrscheinlich um ein Rennspiel mit World Rally Championship-Lizenz handelt. Angeblich habe man sich die Lizenz von 2023 bis 2027 gesichert.

Wie Tom Henderson via Insider Gaming berichtet, soll das potenzielle lautende WRC 23 angeblich 16 verschiedene Klassen haben, inklusive WRC, WRC2, F2 Kitcar und H1 FWD.

Zu den wohl größten Neuerungen der Spielreihe soll die Möglichkeit bestehen, sein eigenes Rally-Fahrzeug sowohl unter der Haube, als auch im Außen und Innenbereich selbst zusammenbauen und gestalten zu können.

Die Kosten für die verwendeten Teile wie Motor, Differenzial, Getriebe, Kupplung oder Kühler sollen preislich vom Zustand (neu, gebraucht) abhängen. Auch die äußere Anpassung mit Stoßstangen oder Kotflügeln ist enthalten.

Mit einer spielinternen Währung soll der Eigenbau offenbar finanziert werden. Laut Hendersons Quelle soll die Funktion so umfangreich sein, wie in dem Video unten zu sehen.

Den Informationen zufolge können weiterhin mehrere Modelle gespeichert werden. Vor dem Bestätigen eines Fahrzeugs soll es getestet werden können, um eventuell noch das eine oder andere Teil auszutauschen.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


24 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. TheMarslMcFly 144500 XP Master-at-Arms Silber | 26.09.2022 - 19:58 Uhr

    Mit den WRC Spielen wurd ich nie warm, aber des klingt nachm interessanten Feature.

    0

Hinterlasse eine Antwort