Codemasters: Entwickler schließt Studio in Malta und setzt Fokus auf Rennspiele

Die Entwickler Codemasters geben bekannt, dass sie sich künftig nur noch dem Rennsport widmen möchten. Deshalb wird das Studio in Malta geschlossen.

Codemasters, das Studio hinter Spielen wie F1 2015, verrät, dass es sich künftig nur noch auf Rennspiele fokussieren will. Das hat zur Folge, dass die Niederlassung in Malta geschlossen wird. Sie war für das mobile Kartenspiel Battle Decks zuständig. Laut Codemasters haben die Verkaufszahlen des Titels nicht die Erwartungen getroffen. Das Spiel Overlord Fellowship of Evil hat ebenfalls nur schlecht abgeschnitten. Die elf Mitarbeiter des Studios in Malta werden ab sofort im britischen Büro an Renntiteln tüfteln.

Codemasters verrät Eurogamer:

"Während es toll war, Projekte abseits des Rennsports zu erforschen, wissen wir, dass unsere Herzen dem Racing in all seinen glorreichen Formen gehören. Der Erfolg von Dirt Rallys Early-Access-Programms war unglaublich. F1 2015 war sehr erfolgreich. Es hat Erstplatzierungen in vielen Territorien erreicht."

Micro Machines wird der nächste Mobile-Titel von Codemasters sein. Des Weiteren werkelt das Studio an Dirt Rally und F1 2016.

13 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Thorgal 560 XP Neuling | 27.11.2015 - 07:58 Uhr

    @Reaper
    Und was würden besagte Publisher denn schlechter machen, als orgend ein anderer beliebiger ? Sehe da keinen rationalen Grund.

    0

Hinterlasse eine Antwort