Control: 505 Games ermöglicht kostenloses Ultimate Upgrade und nimmt es Spielern wieder weg

505 Games ermöglichte ein kostenloses Ultimate Upgrade für Control und nahm es ihnen dann wieder weg.

Mit der Ankündigung einer Ultimate Edition des übernatürlichen Actionspiels Control verärgerte der Publisher 505 Games vor einigen Wochen viele Fans des Spiels.

Denn wer das Spiel bereits in der Standard- oder Deluxe Edition besitzt, erhält kein visuelles Upgrade bzw. ein Smart Delivery Upgrade, wenn die Xbox Series X erscheint. Stattdessen bittet man Besitzer durch den Kauf einer Ultimate Edition noch einmal zur Kasse, wenn sie das visuelle Upgrade im Spiel genießen wollen.

In einem Statement hieß es vonseiten des Publishers noch vor ein paar Wochen, dass es technische Hindernisse gebe, die es verhinderten, es allen Spielern recht zu machen und das Update auszuliefern.

Doch das scheint nicht zu stimmen.

Denn es berichten mehrere Spieler auf PlayStation 4, dass ihre Standard- bzw. Deluxe Edition plötzlich im PSN Store als Ultimate Edition erkannt wurde.

Die Spieler freuten sich darauf hin und nahmen an, dass Entwickler Remedy es doch noch möglich machen konnte allen Spielern das Upgrade kostenlos zu ermöglichen.

Doch kurze Zeit später wurde die Möglichkeit wieder zurückgenommen.

Zurück bleiben derzeit nur frustrierte Fans, die auf ein weiteres Statement von 505 Games und Remedy warten.

46 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. GrayHawk48 3925 XP Beginner Level 2 | 11.09.2020 - 16:51 Uhr

    So vergrault man Spieler und damit künftige Käufer folgender Spiele – besser macht es CD Projekt mit dem gratis Update des inzwischen durchaus als „alt“ zu bezeichnenden The Witcher 3 (was imho immer noch eines der besten Spieler aller Zeiten ist).

    3
  2. Bibo1GerUk 18560 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 11.09.2020 - 18:06 Uhr

    Da sieht man mal wieder:
    Wer Spiele früh bzw. zum Release kauft wird irgendwann bestraft 😀

    1
  3. Rapza624 72680 XP Tastenakrobat Level 2 | 11.09.2020 - 18:37 Uhr

    Wir wahrscheinlich ein Fehler gewesen sein, den man korrigiert hat. Ich schätze das Problem ist, dass für die neue Konsole nur die Complete Edition umgesetzt wird. Was soll man dann mit Käufern der Standard Edition ohne DLCs machen?
    Außerdem finde ich die ganze Diskussion „nur“ wegen eines Grafikupdates ein bisschen lächerlich. Das Spiel kann man ja doch so wie es ist auch auf der neuen Konsole spielen.

    1
  4. -SIC- 68740 XP Romper Domper Stomper | 11.09.2020 - 18:46 Uhr

    Hm… technische Hintergründe? Hab mir eben die Stellungnahme nochmal durchgelesen und da ist eigentlich nicht die Rede von technischen Gründen. Man spricht von „verschiedenen“ Gründen. Ich denke aber es sollte klar sein, dass man die DLCs nicht an jeden verschenken wollte und deswegen den unbeliebten Weg gewählt hat.
    Was da im PS store los ist, kann man nur mutmaßen. Heute ist die Ultimate Edition auf Steam erschienen, aber wo ist da der zusammen hang?
    Könnte mir auch einen kleinen Fehler aufgrund eines Testlaufes vorstellen und man sich entschieden hat zumindest die digital Käufer das Upgrade gewährt. Ähnliches passierte ja schon öfter.

    Mal schauen was da noch kommt, wird langsam ein bisschen peinlich und wirkt nicht gut bedacht.

    0
  5. scott75 49640 XP Hooligan Bezwinger | 11.09.2020 - 19:23 Uhr

    Genau deswegen warte ich sehr oft ab , bevor ich ein Spiel kaufe , Ultimate ist bei 39,99 und die normale bei 39,99 , passt für mich. Tut mir leid für die verarscht wurden .

    0
  6. Reeker666 9525 XP Beginner Level 4 | 12.09.2020 - 09:27 Uhr

    Ja….definitiv…
    So sieht Marketing 2.0 aus heutzutage 🤣
    Dämliche Aktion…wenn man sich schon so gegen einen Teil der fans stellt…darf sowas nicht passieren.

    0

Hinterlasse eine Antwort