Control: Neues Projekt im zweiten AWE DLC von Remedy angedeutet

Im zweiten DLC zu Control wird ein mögliches neues Projekt von Remedy angedeutet.

Ein mögliches neues Projekt von Remedy wird im zweiten Control DLC angedeutet. Dieses Mal müsst ihr in der Rolle von Jesse Faden einen Vorfall im Investigations-Sektor untersuchen. Es wird dabei eine Verbindung zwischen Alan Wake, Dr. Hartman und dem ältesten Haus aufgebaut und ihr müsst euch einer neuen Bedrohung gegenüberstellen.

Der nachfolgende Absatz enthält Spoiler:
Langdon wird sich bei euch melden, sobald ihr Dr. Hartman ausgeschaltet habt. Dieser gibt Auskunft darüber, dass er eine Meldung über ein veränderndes Weltereignis erhalten habe. Besagtes Ereignis scheint sich erneut in Bright Falls, dem Handlungsort von Alan Wake, zu ereignen. Doch dieses wird erst einige Jahre in der Zukunft stattfinden. Zusätzlich erwähnt die letzte Nachricht von Alan Wake seine Absicht eine Geschichte zu schreiben, in welcher ein Held ihm aus der Dunkelheit retten wird, denn in dieser ist er immer noch gefangen.

Ob die allgemeine Handlung nun in einem Alan Wake 2, einem Control 2 oder einem komplett neuen Spiel weiter erzählt wird, kann nur spekuliert werden.

Es steht aber definitiv fest, dass Remedy daran interessiert ist, ihre Spiele-Universen weiter miteinander zu verflechten und arbeitet bereits an einem neuen Spiel.

6 Kommentare Added

Mitdiskutieren
        • Robilein 465225 XP Xboxdynasty MVP Bronze | 01.09.2020 - 17:47 Uhr

          Alan Wake 2 als Multiplattform Titel zum Beispiel. Hätte ich wirklich nichts dagegen.

          0
        • Alex DeLarge 51785 XP Nachwuchsadmin 5+ | 01.09.2020 - 18:52 Uhr

          es wäre trotzdem kein alan wake mehr.
          weil in meinen augen ist das mit dem ganzen zeitverzögerungen gedöns zu extrem.

          alan wake hatte seine story sein eigenen charme etwas was den anderen spielen gefehlt hat, und genau deswegen kommen sie nie wieder dahin selbst wenn es ein alan wake 2 geben wird

          1
  1. Rapza624 98700 XP Posting Machine Level 4 | 02.09.2020 - 11:38 Uhr

    Control scheint sich ja leider nicht ganz so gut verkauft zu haben, obwohl viele das Spiel feiern. Die komische „smart delivery“ Strategie ist wahrscheinlich auch nicht gerade förderlich für die weiteren Verkäufe. Trotzdem wird es schon Sinn machen, weitere Ableger in dem Universum anzusiedeln.

    0

Hinterlasse eine Antwort