Crackdown 3

Cloudgine von Epic Games aufgekauft

Cloudgine steigt als Tochtergesellschaft bei Epic Games ein.

Epic Games hat Cloudgine aufgekauft. Das Team hat Microsoft dabei geholfen Crackdown 3 zu entwickeln. Wie ein Microsoft Sprecher gegenüber windowscentral.com bereits bestätigte, ist die Entwicklung von Crackdown 3 durch den Cloudgine-Kauf von Epic Games nicht beeinträchtigt.

Auf der offiziellen Website wurde verkündet: „Cloudgine bringt Cloud-Computing-Know-How zu Epics Unreal Engine-Technologie und -Spielen. Cloudgine Ltd. freut sich bekannt zu geben, dass wir Epic Games als hundertprozentige Tochtergesellschaft beigetreten sind. Cloudgine wurde 2012 gegründet und bietet eine enorme Rechenleistung für interaktive Inhalte in Echtzeit – von Spielen über Virtual Reality bis hin zu Unternehmensanwendungen. Seit seiner Gründung basiert die Forschung und Entwicklung von Cloudgine auf Epics Unreal Engine 4. Die Cloud Computing- und Online-Technologien von Cloudgine werden das Feature-Set UE4 erweitern und Entwicklern helfen, die kreativen und technischen Grenzen von Spielen, Filmen, Animationen und Visualisierungen durch Fortschritte in der Physik, Simulation und Vernetzung zu erweitern. Epic rekrutiert für Cloudgines Büro in Edinburgh, Schottland, wo unser Team wachsen und Spitzentechnologie entwickeln wird. Epic stellt auch für andere Epic Games UK-Standorte in Guildford, Newcastle und Leamington Spa ein. Wir ermutigen alle, die mehr über epicgames.com/careers erfahren möchten.“

= Partnerlinks

4 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Ash2X 80260 XP Untouchable Star 1 | 24.01.2018 - 12:04 Uhr

    Eigentlich ein logischer Schluss und wohl die beste Möglichkeit die Technik zu optimieren.




    1
  2. snickstick 73635 XP Tastenakrobat Level 2 | 24.01.2018 - 14:18 Uhr

    Denke bei EPIC ist man gut aufgehobe.
    Aber wann soll Crackdown denn nun enrscheinen? Zum Lunch der Xbox One X² ?




    4

Hinterlasse eine Antwort