Creative Assembly: Drittes Studio in Großbritannien eröffnet

Der Entwickler Creative Assembly hat sein drittes Studio in Großbritannien eröffnet und zählt nun zu den größten Entwicklern im Land.

Der bei Spielern vor allem durch die Strategie-Reihe Total War bekannte Entwickler Creative Assembly hat ein weiteres Studio eröffnet.

Das zu SEGA gehörige Unternehmen mit Sitz in England hat das neue Studio in West Sussex eröffnet. Damit sind es nun schon drei Studios in Großbritannien.

Weiterhin hat man eine neue spezialisierte Motion-Capture-Einrichtung an einen anderen Standort, wodurch man auch zum größten Entwickler im Land wurde.

Studioleiter Gareth Edmondson spricht sich für den Ansatz der Work-Life-Balance und damit für flexible Arbeitszeiten aus.

„Wir haben einen fantastischen Ruf als einer der besten Spieleentwickler, für den man arbeiten kann, mit unserem positiven Ansatz zur Work-Life-Balance. Ich möchte darauf weiter aufbauen und ein Ende des traditionellen 9-5-Büroarbeitsmodells sehen.“

„In Zukunft werden wir unser Arbeitsmodell umgestalten, um Flexibilität als Norm zu verankern, und dafür brauchen wir die richtige Umgebung. Während wir die Vorteile der Remote-Arbeit verstärken wollen, erkennen wir auch, dass es keinen virtuellen Ersatz für die persönliche kreative Zusammenarbeit gibt, also werden wir unseren Arbeitsrhythmus und unsere Umgebung neu gestalten, um uns auf Kreativität und Innovation zu konzentrieren, wenn wir im Büro sind.“

Neben den Strategiespielen für PC entwickelte Creative Assembly auch Alien: Isolation für Konsolen und PC.

14 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. David Wooderson 59680 XP Nachwuchsadmin 8+ | 14.04.2021 - 16:55 Uhr

    Was? In Großbritannien? Irgendwie kaum zu glauben. Da ja Mitarbeiter in Videospielunternehmen immer ein bunt gemischter Haufen aus allen Teilen der Welt sind. Ich weiß ja das durch den Brexit viele moderne Unternehmen nun Probleme haben ihre Reihen aufzufüllen. 🤔

    2
    • Ghostyrix 77720 XP Tastenakrobat Level 4 | 14.04.2021 - 17:45 Uhr

      Das es ausgerechnet in England gegründet wird, hat mich auch gewundert 🤔

      Durch den Brexit hatte ich auch den Eindruck, dass der Standort nicht mehr attraktiv genug ist.

      0
            • Drakeline6 3960 XP Beginner Level 2 | 15.04.2021 - 10:29 Uhr

              ja, aber in England ist das besonders Vorteilhaft. Rockstar hat z.b. 80 Millionen bekommen und muss keine Körperschaftssteuer zahlen. Das ist ein immenser Vorteil in England.

              0
  2. BLACK 8z 50160 XP Nachwuchsadmin 5+ | 14.04.2021 - 20:39 Uhr

    Ich mag die Entwickler und hoffe weiterhin auf die Ankündigung die Total War Spiele auf der Xbox zu zocken 😍

    0
  3. TheMarslMcFly 76440 XP Tastenakrobat Level 3 | 14.04.2021 - 21:05 Uhr

    Hab von den noch nie was gespielt. Dass die aber n Studio im UK aufmachen wundert mich auch ein wenig.

    0
  4. doT 72120 XP Tastenakrobat Level 1 | 14.04.2021 - 21:13 Uhr

    Deren HQ und das 2. Studio sind halt in UK wieso also nicht weiter bauen?

    Rare, NT, PG und all die anderen UK Devs werden ihre Studios sicher auch nicht verschieben.

    0
  5. doT 72120 XP Tastenakrobat Level 1 | 15.04.2021 - 01:46 Uhr

    Team 1: Total War: Warhammer III
    Team 2: New FPS IP

    0
  6. Zecke 32445 XP Bobby Car Bewunderer | 15.04.2021 - 02:32 Uhr

    Warum nicht GB? Dabei geht es nicht um Handelswaren wie Stahl mit Zöllen oder internationales Finanzgjonglieren in verschiedenen Währungen.
    Das sind meist digitale Inhalte. Solange das Inet funzt ist alles in Butter. Der Brexit ändert da überhaupt nichts.
    Oder wird man neuerdings auf der Insel eingesperrt wenn man einmal dort war?

    0
    • Lysander 16020 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 15.04.2021 - 07:54 Uhr

      Ich arbeite auch für ein englisches Unternehmen und man findet bereits seit einigen Monaten deutlich schwieriger gutes Personal was auf die Insel wechseln möchte. Der Brexit hat da viele Unsicherheiten gebracht.

      0

Hinterlasse eine Antwort