Crytek: GDC 2010: CryTek zeigt CryEngine3

Erst im Sommer letzten Jahres zeigte das Frankfurter Entwicklungsstudio CryTek, das sich bisher mit ihren aufsehen erregenden Grafikengines und den darauf basierenden First Person Shootern einen Namen in der Branche gemacht hat…

Erst im Sommer letzten Jahres zeigte das Frankfurter Entwicklungsstudio CryTek, das sich bisher mit ihren aufsehen erregenden Grafikengines und den darauf basierenden First Person Shootern einen Namen in der Branche gemacht hat, ihre neueste Kreation: Die CryEngine 3. Diese Engine soll alles noch besser, schöner und schneller schaffen. Die bis dato gezeigte Tech-Demo sah schon recht eindrucksvoll aus, doch blieben Informationen über neue Features und dergleichen aus.

An der diesjährigen Games Developers Conference (kurz: GDC), die vom 11. bis 13. März stattfindet, will CryTek die neue Engine offiziell vorstellen und vor allem auf zwei Features ihrer neuen Technologie näher eingehen. Zum einen das „LiveCreate“-Feature, mit denen sie den Entwicklern ermöglichen alle Arbeiten in Echtzeit und auf jeder Konsole sofort einsehen zu können. Während man also ohne diese Technologie noch umständlich die Modelle und Texturen für jede Plattform umwandeln musste, um sie in Aktion zu sehen, werden mit „LiveCreate“ derartige Umwege überflüssig. Mehrere Editoren und somit auch mehrere Arbeiten für ein und dasselbe Multiplattformspiel sollen mit der CryEngine 3 also hinfällig werden. Ein Editor für ein Spiel, sozusagen.

Auch CryTek will auf den anfahrenden Zug der 3D-Technologie aufspringen und stellt als zweites Hauptmerkmal der neuen Engine deren Fähigkeit zur räumlichen 3D-Darstellung vor. Der Kreativität der Designer seien keine Grenzen mehr gesetzt, so heißt es in der Pressemeldung der Frankfurter. Und tatsächlich würde eine Unterstützung für „echte“ 3D-Spiele ein guter Lizenzierungsgrund für die Engine darstellen. Immerhin erlebt 3D sowohl in den Kinos als auch in den heimischen Wohnzimmern dank neuer Technologien einen Boom, so dass die Nachfrage nach einheitlichen und vor allem kostengünstigeren Tools zur 3D-Implementierung immer gefragter werden. Das alles will CryTek mit der CryEngine3 leisten können.

20 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. HB Champ222 5 XP Neuling | 02.03.2010 - 15:13 Uhr

    3D ist doch noch in der Entwicklungsphase, also wird es glaube ich noch ein Bisschen dauern bis es auf der Xbox 360 erscheint. Oder man muss sehr viel Geld in investieren. ^^

    0
  2. crusadersWay 40 XP Neuling | 02.03.2010 - 16:27 Uhr

    Echtes 3D hab ich noch nie gesehen. Aber Alien vs Predator mit der CryEngine3 wäre bestimmt super gewesen. Das hätte wahrscheinlich die Atmosphäre noch viel mehr verstärkt. Wenn so ein Alien in vollem 3D von der Decke springt … Panik pur 😉

    0
  3. Nesta92 575 XP Neuling | 02.03.2010 - 16:46 Uhr

    ich glaube das es für die 360 eh nicht mehr kommt, aber die neue Xbox die folgt wird bestimmt diese Funktion unterstützen

    0
  4. Cycrustheone 10 XP Neuling | 02.03.2010 - 17:42 Uhr

    naja das „LiveCreate“-Feature wurde ja schonmal letztes jahr vorgestellt und auf 3D naja bin ich noch nicht so heiß aber mal sehn was sich gegenüber des letzten jahres alles geändert hat…in grafischer hinsicht…

    0
  5. MashalM 0 XP Neuling | 02.03.2010 - 19:11 Uhr

    Die Techdemo, die ja auch 360 Material zeigt, sieht schon mal Hammer aus. Ich hoffe das einige Spiele mit der Engine rauskommen werden und diese CE3 auch wirklich ausnutzen werden. Gerade "LiveCreate" ist für Entwickler bestimmt attraktiv.

    0
  6. XLegend WolfX 19550 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 02.03.2010 - 21:08 Uhr

    Ich hab mein HD-fernseher mir reicht der, und auf die grafik kann ich verzichten frisst nur speicherplatz ohne ende nacher. Bomben grafik wenig story.wer will das schon ?. und wenn ego shooter noch realer. werden. dann gibts noch mehr gemecker sag ich nur

    0
  7. crusadersWay 40 XP Neuling | 02.03.2010 - 21:23 Uhr

    Nur weil die Grafik sich verbessert, heißt das nicht das der Story weniger Aufmerksamkeit zukommt. Im Gegenteil, wenn ein Studio eine Engine lizensiert, statt eine eigene zu bruzzeln, müssten sie mehr Zeit haben um sich auf die Story zu konzentrieren.

    0
  8. XLegend WolfX 19550 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 02.03.2010 - 21:28 Uhr

    ich spreche nicht davon das wenig zeit für die story da ist.. sondern davon das die Grafik vllt viel speicherplatz frisst auf der CD klingelts jetzt ? weil viele games mit guter grafik schlecht waren und ruckelten..

    0
  9. crusadersWay 40 XP Neuling | 02.03.2010 - 21:43 Uhr

    Dann werden die Spiele halt auf mehreren Discs ausgeliefert, wie es auch heute schon oft passiert. Und für die nächste Konsolengeneration wird sicher auf BluRay bzw den Nachfolger gesetzt. Ich denk nicht das es da ein großes Problem geben wird.

    0

Hinterlasse eine Antwort