Crytek: Unternehmen gibt Zukunftspläne bekannt

Crytek gibt Zukunftspläne bekannt und kehrt zu den Wurzeln zurück.

Crytek hat heute eine Reihe von Veränderungen für die zukünftigen Geschäftspläne bekannt gegeben: Das Unternehmen kehrt zu seinen Wurzeln zurück und konzentriert sich auf seine Kernkompentenzen: Technologieentwicklung auf höchstem Niveau und innovative Spiele.

Im Rahmen dieser Veränderungen wird Crytek die Entwicklung zukünftig auf die Studios in Frankfurt und Kiew konzentrieren. Darüber hinaus wird Crytek weiter an Premium IPs arbeiten und diese weiterentwickeln. CRYENGINE bleibt weiterhin ein Hauptbestandteil von Crytek. Enterprise Lizenznehmer und Indie Entwickler werden auch zukünftig gleichermaßen mit regelmäßigen Engine-Updates versorgt. Alle anderen Entwicklungsstudios bleiben nicht Teil von Crytek. Das Management hat Pläne in Gang gesetzt, um die Arbeitsplätze zu erhalten sowie einen reibungslosen Übergang und eine sichere Zukunft sicherzustellen.

Crytek Mitgründer und Managing Direktor, Avni Yerli, sagt: “Derartige Veränderungen zu durchlaufen ist uns nicht leicht gefallen und wir möchten uns aufrichtig bei jedem einzelnen gegenwärtigen und ehemaligen Crytek-Mitarbeiter für ihre harte Arbeit und Treue zu Crytek bedanken. Diese Veränderungen sind ein Teil von mehreren essentiellen Schritten die wir gehen um sicher zu stellen, dass Crytek ein gesundes und gut aufgestelltes Studio für die Zukunft ist, das hochtalentierte Entwickler beschäftigt und fördert. Die genauen Gründe hierfür wurden bereits lange und im Voraus allen Mitarbeitern kommuniziert. Unser Fokus liegt von nun an ausschließlich auf unseren Kernkompetenzen, die Crytek seit Beginn definieren: hochtalentierte Mitarbeiter, Technologien auf höchstem internationalen Niveau und innovative Spieleentwicklung. Wir glauben fest daran, dass wir aus diesem herausfordernden Prozess als agileres und wachstumsfähigeres Unternehmen hervorgehen: Aufgestellt für eine erfolgreiche Zukunft.”

Crytek ist ein unabhängiger Spieleentwickler und -Publisher sowie Technologie-Anbieter, der dank seiner innovativen 3D-Entwicklungstechnologie CRYENGINE die Grenzen des Gamings neu definiert. Cryteks Hauptsitz befindet sich in Frankfurt am Main (Deutschland), zudem besitzt die Firma Studios in Kiew (Ukraine), Budapest (Ungarn), Sofia (Bulgarien), Seoul (Südkorea), Shanghai (China) und Istanbul (Türkei). Bis auf Deutschland und Kiew werden alle Studios geschlossen. Crytek hat mehrere preisgekrönte Titel entwickelt, darunter das ursprüngliche Far Cry, die Crysis-Reihe, Ryse: Son of Rome, Warface und The Climb.

42 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. aZxsKeDx 34230 XP Bobby Car Geisterfahrer | 21.12.2016 - 08:03 Uhr

    Ok das ist heftig..aber bin gespannt ob die noch n anständiges Spiel auf die Reihe bekommen. Crysis hatte mir ganz gut gefallen..aber ich bezweifle dass die überhaupt noch die Mittel haben nochmal so ein gutes Spiel hinzubekommen.

    0
  2. OnkelHotte 1976 8885 XP Beginner Level 4 | 21.12.2016 - 08:35 Uhr

    Das ist natürlich schade für die Mitarbeiter – aber weniger ist oft mehr vielleicht haben sie zu schnell zu groß gedacht. Wünsche denen auf jeden Fall, dass sie sich wieder fangen

    0
  3. Deathtination 0 XP Neuling | 21.12.2016 - 10:05 Uhr

    Zitat: „Das Management hat Pläne in Gang gesetzt, um die Arbeitsplätze zu erhalten sowie einen reibungslosen Übergang und eine sichere Zukunft sicherzustellen.“

    Also bei der Verkleinerung in Bezug auf Projekte und Standorte werden sich definitiv nicht alle Arbeitsplätze halten lassen.

    0
  4. Muehle74 44585 XP Hooligan Schubser | 21.12.2016 - 11:17 Uhr

    Mich wundert, dass noch kein CrySis Remake für die One erschienen ist.

    0

Hinterlasse eine Antwort