Cyberpunk 2077: Details zu DLCs und Erweiterungen werden nach dem Launch enthüllt

Erst nach dem Launch von Cyberpunk 207 wird es Details zu DLCs und Erweiterungen geben.

Fans, die sehnsüchtig auf die Veröffentlichung von Cyberpunk 2077 warten, dürften sich derzeit eher weniger Gedanken über zusätzliche Inhalte für das Action-Rollenspiel machen.

Es wartet zunächst das Hauptspiel auf Spieler, die Night City erleben können und selbst nach über 175 Stunden immer noch nicht alle gesehen haben.

Dass Cyberpunk 2077 DLCs und Erweiterungen sowohl kostenlos als auch kostenpflichtig nach dem Release bekommen wird, ist unlängst bekannt. Die Details dazu wird CD Projekt RED aber erst dann preisgeben, wenn das Spiel auf dem Markt ist.

Doch eigentlich war das so nicht geplant. Der Entwickler wollte ursprünglich noch vor Release auf zusätzliche Inhalte eingehen, wie Adam Kiciński kürzlich sagte. Doch nach der jüngsten Verschiebung habe man seine Pläne geändert und werde erst darauf eingehen, wenn das Spiel draußen ist.

„Ursprünglich war geplant, dies vor der Veröffentlichung zu tun, aber nach der jüngsten Verzögerung beschlossen wir, die Veröffentlichung abzuwarten, um den Spielern das Spiel zur Verfügung zu stellen und dann über zukünftige Projekte zu sprechen. Also, nach der Veröffentlichung.“

Cyberpunk 2077 erscheint am 10. Dezember für Xbox One, PlayStation 4 und PC. Auf den neuen Konsolen ist es ebenfalls spielbar, ein Next-Gen-Upgrade wird aber erst im nächsten Jahr nachgereicht.

20 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. TCW Sam Vimes 18830 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 27.11.2020 - 12:35 Uhr

    Easy. Wird wie bei Witcher 3 auch kleinere Dinge kostenlos geben und sicher auch einige große DLC. Ich hätte ja Bock auf ein „Die Kanalisation von Night City“ DLC. Weg von Neon in die dunklen und feuchten Abgründe einer Parallelgesellschaft die Implantate als Sakrileg am Körper ansieht. #Wunschtraum

    0
    • Robilein 374805 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 27.11.2020 - 12:40 Uhr

      Liest sich doch ziemlich gut. Erinnert ein bisschen an das leider gegancelte Star Wars 1313.

      1
      • TCW Sam Vimes 18830 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 27.11.2020 - 12:54 Uhr

        Die Inspiration kam auch von Coruscant. Nach dem einzigen gültigen Kanon (dem vor Disney die Start Wars gekillt haben) gibt es ganze Parallegesellschaften in den dauerhaft dunklen Schluchten des komplett bebauten Planeten. Mit eigenen Arten und angepassten Gesellschaften. Sehr dark and creepy. Würde als Kontrast doch schön zu Night City passen.

        0
        • DarrekN7 71480 XP Tastenakrobat Level 1 | 27.11.2020 - 12:58 Uhr

          Du weißt schon, dass Night City kein schillerndes Luftschloss sein soll, sondern als eine einzige Kloake beschrieben wird, in der hohe Gewaltkriminalität, Überbevölkerung, Armut und Obdachlosigkeit an der Tagesordnung sind?

          3
          • TCW Sam Vimes 18830 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 27.11.2020 - 13:51 Uhr

            Natürlich. Visuell ist es aber ein Neonpalast mit viel Glas und Stahl. Coruscant ist an der Oberfläche auch ein Sammelsurium von Machtpolitik, Korruption und Handelskriegen.
            Es ging mir mehr um den visuellen Kontrast und vielleicht eine parallele Gesellschaft die Implantate ablehnt aus verschiedensten Gründen.

            Sind ja auch nur Gedankenspiele. Die Writer von CD Red sind Profis, die lassen sich bestimmt was gutes einfallen. Ich träum nur vor mich hin 😉

            0
            • DarrekN7 71480 XP Tastenakrobat Level 1 | 27.11.2020 - 14:07 Uhr

              Gibt verschiedene Bezirke, die alle mehr oder weniger unterschiedlich aussehen sollen. Eine graue, eintönige Spielwelt wäre halt ziemlich langweilig. Implantate sind derart in der Gesellschaft verankert, dass sie so normal sind, wie Handys für uns. Es soll aber auch so Mönche geben, die aus religiösen Gründen Implantate per se ablehnen, genau wie andere Extreme, die es mit den Implantaten völlig übertreiben, daraufhin wahnsinnig werden und Amok laufen. Ich finde, man macht sich schon Gedanken diese Themen von verschiedenen Gesichtspunkten kritisch zu hinterfragen.

              2
              • TCW Sam Vimes 18830 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 27.11.2020 - 15:01 Uhr

                Das erwarte ich. CD Red ist auch bei Witcher schon großartig gewesen verschiedenste Aspekte der Gesellschaft zu thematisieren.

                1
          • xbox one X 11295 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 27.11.2020 - 19:39 Uhr

            Überbevölkerung finde ich gut. So leer wie die Straßen in den Videos sind muss sich Cyberpunk erstmal beweisen. Grafik kommt ja scheinbar an Watch dogs ran den Rest warte ich erstmal ab.

            0
  2. Ghostyrix 29500 XP Nasenbohrer Level 4 | 27.11.2020 - 12:38 Uhr

    Das man erst mal das Hauptspiel in den Mittelpunkt rückt, ist genau die richtige Entscheidung??

    Den Rest kann man ruhig in paar Wochen/Monaten vorstellen, wenn sonst alles rund läuft.

    0
    • greenkohl23 35180 XP Bobby Car Raser | 27.11.2020 - 22:12 Uhr

      Ich glaube wir sind alle froh, wenn das Hauptspiel erstmal erscheint. Hoffentlich dauern die DLC’s, dann nicht ähnlich lang in der Entwicklung.

      0
  3. DarrekN7 71480 XP Tastenakrobat Level 1 | 27.11.2020 - 12:45 Uhr

    Richtige Entscheidung. Nach all den Verschiebungen reicht’s mir auch langsam mit dem Marketing. Irgendwelche DLCs interessieren mich gerade null. Will einfach nur das Spiel zocken, Weihnachten überleben und im Frühjahr können die wieder durchstarten.

    0
  4. EdgarAllanFloh 18480 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 27.11.2020 - 12:55 Uhr

    Also bei mir laufen die Planungen dank Cyberpunk spieltechnisch echt durcheinander. Zum Start wollte ich Maneater und dann Cyberpunk spielen. Jetzt ist es AC geworden. Richtig Bock habe ich nach den ersten Bildern auf das Spiel zwar schon, will es aber nur ungern in der unoptimierten Fassung zocken.

    Also gibt es jetzt AC, dann Maneater, RDR2… und irgendwann mal Cyberpunk. So kann ich aber mal den Stapel der Schande was abzocken.

    1
  5. IVleafclover 34115 XP Bobby Car Geisterfahrer | 27.11.2020 - 12:55 Uhr

    Ist doch gut so. Es soll erstmal das Hauptspiel rauskommen. Danach kann man über DLCs reden.
    Nicht wie bei Ubisoft, wo man gleich weiß, dass man eigentlich mehr schon mit dem Spiel hätte bekommen können, weil die DLCs eh schon fertig sind.

    0
  6. Weenschen 32825 XP Bobby Car Schüler | 27.11.2020 - 12:58 Uhr

    Ich werde auf die Ankündigung dieser Details warten und auch auf die Series X Fassung. So lange kauf ich das Game nicht.

    1
    • Sonnendeck 28855 XP Nasenbohrer Level 4 | 27.11.2020 - 13:35 Uhr

      das nervt ehrlich gesagt ziemlich, das die keine Roadmap zum Next Gen Update für die XSX/PS5 aufzeigen, vom gezeigten auf der PS4 / PS5 war ich ziemlich enttäuscht

      1
  7. NeoPhoenix 7040 XP Beginner Level 3 | 27.11.2020 - 16:44 Uhr

    Bitte keine Roadmap, erst später ist in Ordnung?
    Wer will bitte ehrlich gesagt Wissen was danach kommt?

    Mich nerven diese PR-Kapitalisten die schon etwas ankündigen bevor der Titel ruaskommt und viele zahlen dafür. Man kauft die Katze im Sack, bei Division 2 und Fallout 3/4 war das anders.

    Wenn die Entwickler schon vorher ne Klasse Arbeit abgelierfert haben, dann unterstütze ich es.

    Dazu sollte man mal Offtopic reden. Wie am Beispiel Valhalle und dazu lese ich hier oft, sehen viele jetzt erst das mit den Bugs und den Quests.

    Ein Vergleich ins Kino oder andereren Unterhaltungsmedien kann ich nicht ziehen, ausser es kommt ein Triple bzw Doublefeature für ein paar Euros mehr in den Leinwänden.

    Man bekommt jetzt schon zu hören das „Nomad“ tausend mal besser sei als die anderen zwei.

    Ich werde Nomad und Corpo starten und mich so oder so für Corpo entscheiden, wir wissen wie man im Business tätig ist und wir verkehren mit den hohen Tieren.

    Ich tippe mal auf Militär, Zulieferer, Sicherheit, Roboter ala Terminatoren konnte man schon sehen und vorallem die Beziehung zu Johnny und Militech bzw der einzige US Rüstungskonzern neben EBM die mal schnell Hamburg gekauft haben vor edlichen Jahren.

    Ich werde das alte Net öffnen, Johnny das geben was er will. Seine Frau digital oder per Roboter ins Leben zu holen und sicherlich ein paar Millionen Einwohner durch einen taktischen Sprengkopf leiden lassen. Ich will das Militech Arasako bezwingt, für mich bleibt Johnny ein Kriegsheld. Jeder hat ein Grund zu desatieren, für Konzerne sind Soldaten nur ein Mittel zum Zweck.

    Wozu gibs Hybride Soldaten und Cyborgs, es würde mich nicht wundern wenn hinter all dem was sehr dreckiges steht.

    Dann werde ich eben zu einem Blade Runner, Robocop oder mein lieber T-600.
    Die Promis sind ja schon T-700, wenn man sich mal die Bauteile bschafft die da am Körper dienen.

    0

Hinterlasse eine Antwort