Cyberpunk 2077: Easter Egg zu The Witcher 3: Wild Hunt entdeckt

Bereits am Anfang von Cyberpunk 2077 wurde ein Easter Egg zu The Witcher 3: Wild Hunt gefunden.

Im Grunde wenig überraschend, aber bereits ziemlich früh, kann in Cyberpunk 2077 ein Easter Egg zu The Witcher 3: Wild Hunt gefunden werden.

Die Kollegen von GameSpot durften in die ersten Stunden des Spiels eintauchen – und wir beneiden sie darum enorm. Genauer gesagt, spielte man den Corporate Life Path durch, in dem V für den Megakonzern Arasaka arbeitet. Wenn man in das Büro von V. geht und seinen Schreibtisch überprüft, findet man ein Magazin über Retro-Spiele, in dem The Witcher 3: Wild Hunt als „Spiel des Monats“ vorgestellt wird. Ciri, die Deuteragonistin des Spiels, ist auf der Titelseite zu finden.

Fans von The Witcher 3: Wild Hunt werden sich an eine Szene erinnern, in der Ciri andere Dimensionen besuchte, darunter eine, die scheinbar das futuristische Night City beschrieb. Während dieses Easter Egg diese Theorie scheinbar entkräftet, ist es möglich, dass die Welt von The Witcher tatsächlich als eine alternative Dimension existiert.

Was meint ihr? Könnte es ein Ciri Cameo in Cyberpunk 2077 geben?

Cyberpunk 2077 erscheint voraussichtlich am 19. November 2020 für Xbox One, PS4 und PC. Versionen für Xbox Series X und PS5 sind für 2021 geplant.

18 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. de Maja 111095 XP Scorpio King Rang 1 | 27.06.2020 - 08:07 Uhr

    Könnte man ja weiter spinnen, Ciri könnte den Spieleentwickler in der Vergangenheit besucht haben und hat dabei ihre Abenteuer mit Geralt erzählt.

    2
  2. DarrekN7 59960 XP Nachwuchsadmin 8+ | 27.06.2020 - 08:20 Uhr

    Die Karre, die man im Streetkid-Prolog klauen soll, heißt Rayfield Aerondight. Aerondight war das besondere Schwert, das Geralt im Blood&Wine-DLC von der Dame vom See bekommt. Siehe das Gamestar-Preview bei 6:16

    Ich glaube nicht an ein Cameo von Ciri, auch wenn ich mich freuen würde.

    4
    • Sir Danistar 78665 XP Tastenakrobat Level 4 | 27.06.2020 - 08:35 Uhr

      Er bekommt es dort sogar nur „wieder“. Eigentlich bekommt er es in Witcher 1 und verliert es spätestens in Witcher 2 wenn er es in den Drachen steckt um ihn zu verscheuchen, sofern man es beim Spielstand importieren erhalten hat.

      0
      • DarrekN7 59960 XP Nachwuchsadmin 8+ | 27.06.2020 - 08:46 Uhr

        Stimmt, die erwähnt was von, dass man es nicht wieder verlieren soll.👍🏻

        0
        • JAG THE GEMINI 49120 XP Hooligan Bezwinger | 27.06.2020 - 10:36 Uhr

          Dieses Schwert, der Arthus Sage entsprungen, hat echt so eine Bedeutung? Dafür fand ich es aber nicht so mächtig

          0
          • DarrekN7 59960 XP Nachwuchsadmin 8+ | 27.06.2020 - 11:30 Uhr

            Levelt bei Gebrauch mit und bleibt somit stärker als alle anderen Schwerter seines Levels. Durch das 1. Addon HoS kann man sich das noch zusätzlich buffen.

            1
  3. OzeanSunny 72255 XP Tastenakrobat Level 1 | 27.06.2020 - 08:29 Uhr

    Ich steh total auf Cameos egal wie beknackt die sind. Eines der besten sind immer in Filmen. Da muss man schon zweimal schauen welcher Schauspieler sich da die Ehre gibt. 😂😂

    0
  4. Flint 4320 XP Beginner Level 2 | 27.06.2020 - 10:17 Uhr

    Einfach die Bücher lesen und dann ist die Frage auch beantwortet.

    Ciri reist mehrmals in andere Welten und bringt sogar aus dem mittelalterlichen Venedig die Pest mit in die Witcher Welt (mit fatalen Folgen).

    Am Ende flüchtet sie endgültig in die Welt von Camelot und verbleibt dort.

    Selbstverständlich kann sie grenzenlos überall hin- sogar in die Welt der Matrix, Gears of War oder Lindenstraße….

    0
    • JAG THE GEMINI 49120 XP Hooligan Bezwinger | 27.06.2020 - 10:39 Uhr

      Und deshalb mag ich diesen Char nicht…
      Quasi GOTTGLEICHE Fähigkeiten, aber läuft vor den roten Reitern, bzw. den wilden Elfen aus der Sphärenkonjunktion davon… 😒

      0
      • Lord Maternus 80320 XP Untouchable Star 1 | 27.06.2020 - 23:04 Uhr

        Gottgleiche Fähigkeiten ohne ein gottgleiches Ego, das macht doch solche Charaktere aus. Besonders mächtige fiktionale Charaktere brauchen Ecken und Kanten, Dinge, die sie weniger perfekt machen, um im Rahmen ihrer Fähigkeiten glaubwürdiger zu werden. Sie müssen lernen, ihre Kräfte zu nutzen, ohne sich von ihren Kräften benutzen zu lassen, das behüten, was sie als Mensch ausmacht und nicht als übermächtiges Wesen.

        Ciri funktioniert als Charakter nur, weil sie solche „Fehler“ oder „Schwächen“ hat, ähnlich wie Superhelden.

        Aber ich kann auch gut verstehen, wenn man das nicht mag. Gerade bei Superhelden bin ich da selbst immer hin- und hergerissen.

        0
        • JAG THE GEMINI 49120 XP Hooligan Bezwinger | 28.06.2020 - 21:08 Uhr

          Ich weiß nicht, mir ist so ein Konzept zu trivial. Ciri ist SO Mächtig, dass ich mich oft gefragt habe wozu sie Geralt und Co. braucht wegen den roten Reitern… Eigentlich hätte sie die allein fertig machen können…

          0
  5. Bibo1GerUk 17320 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 28.06.2020 - 06:42 Uhr

    Jo, ein kleines nettes Detail aber mehr auch nicht.
    Oder etwa doch? 😀

    1
  6. Bonny666 50710 XP Nachwuchsadmin 5+ | 29.06.2020 - 13:47 Uhr

    Freue mich darauf in Cyperpunk einzutauchen und die Welt zu entdecken. Bin gespannt welche Easter Egg´s noch auftauchen.

    0

Hinterlasse eine Antwort